Bayern-Boss glaubt nicht an Korruption

Rummenigge: Niersbach und Beckenbauer "sind Ehrenmänner"

Im Wirbel um die Korruptionsvorwürfe bei der Vergabe der Fußball-Weltmeisterschaft 2006 vertraut Bayern-Chef Karl-Heinz Rummenigge den Beteuerungen der damals handelnden Personen im deutschen Organisationskomitee.

Auch interessant

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.