FC Bayern und seine Pläne

Rummenigge über Klopp, Kaderplanung und Robben

+
Karl-Heinz Rummenigge

München - Karl-Heinz Rummenigge spricht vor der Champions-League-Auslosung am Freitag über die Kader-Planung für die nächste Saison und die Zukunft von Bastian Schweinsteiger.

In der Liga kommt Berlin vorbei, in der Champions League ist man auf dem besten Weg dorthin! Karl-Heinz Rummenigge zeigte sich einen Tag vor der Auslosung absolut zuversichtlich, der für ihn unangenehmste Gegner ist ja auch schon raus: Atlético Madrid. „Ich muss offen und ehrlich sagen, ich habe ein Spiel dieser Qualität erwartet bei Atlético gegen Real. Atlético ist eine Mannschaft, die nimmt dir die Freude am Fußball. Das ist eine Mannschaft, gegen die hätte ich am unliebsten gespielt. Fußball hat ja auch etwas mit Freude und Spektakel zutun. Und dafür steht dieser Klub ja nicht mehr“, sagte der Vorstandsvorsitzende des FC Bayern. Morgen steht ja aber auch erst mal Liga und die Hertha an. Rummenigge sprach zudem über…

…die Meisterschaft: Wir wissen, dass wir mit einem Sieg und dem Torverhältnis, das wir haben, die 25. Meisterschaft so gut wie gewonnen haben. Es wäre schön, wir werden versuchen zu gewinnen. Ich mache aber keinen Hel daraus: Es ist schöner, wenn du vom Platz gehst und du bist es! Wir werden auch nicht feiern am Wochenende, wir haben am Dienstag ein schweres Spiel gegen Dortmund!

…die Kaderplanung für die nächste Saison: Selbst, wenn wir da einen Step weiter sind, würde ich den nicht mitteilen. Wir diskutieren kontinuierlich, aber es ist noch nicht so weit, dass ich in Kürze einen Transfer zu verkünden hätte.

…die Verletzten: Bei Arjen Robben läuft es sehr gut. Javi Martinez hat auch wieder trainiert, beide sind auf einem guten Weg. Gerade bei Arjen können wir hoffen, dass er zügig zurückkommt. Ich weiß jetzt nicht, ob der Trainer ihn schon Samstag wieder in den Kader nimmt oder erst am Dienstag. Aber es sieht so aus, als ob er voll belastbar ist. Benatia wird schnell zurückkommen, bei David Alaba wird es noch ein paar Wochen dauern. Auch bei Franck Ribéry hoffe ich, dass er schnell zurückkommt. Wir brauchen ihn. Wir brauchen die beste Besetzung auf dem Platz, um in den Halbfinalspielen weiterzukommen.

…über die Zukunft von Bastian Schweinsteiger: Er ist ein Urgestein hier im Klub, hat seine ganze Karriere hier verbracht. Wir werden jetzt die Spiele spielen und eine Entscheidung fällen.

…über Jürgen Klopp: Ich muss sagen, bei allen Scharmützeln, die da manchmal von links nach rechts fliegen, habe ich immer großen Respekt vor dem Klub und inbesondere vor dem Trainer gehabt. Er spielt in der Erfolgsgeschichte Dortmund eine extrem wichtige Rolle. Ich bedauere es, dass er bei Dortmund aufhört, wünsche ihm für die Zukunft alles Gute und hoffe, dass keiner in Dortmund ein Problem hat, wenn wir ihn am Dienstag mit einem Blumenstrauß verabschieden. Die Bundesliga wird ihn vermissen, wenn er denn ins Ausland gehen sollte.

tz

Auch interessant

Meistgelesen

Neuer Versuch: Zidane will Alaba zu Real locken
Neuer Versuch: Zidane will Alaba zu Real locken
Nach Ancelotti-Trennung: Inter will Vidal im Winter holen
Nach Ancelotti-Trennung: Inter will Vidal im Winter holen
Trotz Kantersieg des FC Bayern: Heynckes äußert sich kritisch
Trotz Kantersieg des FC Bayern: Heynckes äußert sich kritisch
Bayern empfängt Celtic: So knackt Jupp die Schotten
Bayern empfängt Celtic: So knackt Jupp die Schotten

Kommentare