Unterstützung für Hoeneß

Rummenigge: "Ulis Büro ist verschlossen"

+
Uli Hoeneß (links) mit seinem Freund Karl-Heinz Rummenigge.

München - Der FC Bayern will seinem ehemaligen Präsidenten Uli Hoeneß helfen, den Status als Freigänger zu erlangen. Wie Bayern-Boss Rummenigge jetzt erzählt hat, wartet das frühere Büro auf das Bayern-Urgestein - verschlossen und mit all seinen Möbeln darin.

Laut Bayern-Boss Karl-Heinz Rummenigge arbeitet der FC Bayern gerade daran, Uli Hoeneß den Status als Freigänger zu ermöglichen. Das soll mit Hilfe einer Anstellung beim Verein möglich werden. "Wir wollen Uli dabei helfen", so Rummenigge in einem Interview mit der "Sport-Bild". Der stellvertretende Vorstandsvorsitzende Jan-Christian Dreesen sei mit Hoeneß' Anwalt im Gespräch.

"Der Fußball war für Jahrzehnte sein Leben"

Seit Juni 2014 sitzt der ehemalige Bayern-Präsident Hoeneß in der Justizvollzugsanstalt Landsberg ein und verbüßt dort eine dreieinhalbjährige Haftstrafe wegen Steuerhinterziehung. "Ich habe den Eindruck, Uli kommt mit seiner Situation klar", sagte Rummenigge in dem Interview. Hinter den Gefängnismauern würde sich Hoeneß weiterhin leidenschaftlich mit seinem Klub beschäftigten. "Der Fußball war für Jahrzehnte sein Leben. Er schaut sich alles an und liest, was er irgendwie in die Finger bekommt."

Mit einer Anstellung beim Verein könnte Hoeneß künftig den Status eines Freigängers bekommen. Dass der FC Bayern von Anfang an mit einer Rückkehr seines Ex-Präsidenten gerechnet hat, zeigt die Tatsache, dass Hoeneß' Büroraum an der Säbener Straße weiterhin existiert. "Es ist verschlossen, Ulis Möbel stehen darin", verrät Rummenigge. "Das haben wir aus Respekt gemacht."

Karl-Heinz Rummenigge hatte Uli Hoeneß bei dessen letztem Freigang vor rund zwei Wochen in dessen Haus am Tegernsee getroffen. Für drei Stunden durfte der Sträfling am vorvergangenen Samstag das Gefängnis verlassen.

Steuer-Affäre Hoeneß - eine Chronologie

Wann genau Uli Hoeneß den Status als Freigänger erhalten wird, ist bislang nicht bekannt. Mit diesem Status kann er tagsüber außerhalb des Gefängnisses arbeiten und müsste nur zum Schlafen in die Justizvollzugsanstalt zurückkehren. Mindestens sechs Monate muss der seit Anfang Juni einsitzende Hoeneß aber im Gefängnis einsitzen, bis er Freigänger werden könnte - so sieht es das bayerische Strafvollzugsgesetz vor.

lot

auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

So endete SC Freiburg gegen FC Bayern
So endete SC Freiburg gegen FC Bayern
Müller hadert: „Das war nicht so, wie wir es wollten“
Müller hadert: „Das war nicht so, wie wir es wollten“
TV-Kritik zum Bayern-Spiel: Make DELLE great again!!
TV-Kritik zum Bayern-Spiel: Make DELLE great again!!
Ticker: Aus! Lewandowski besiegt Freiburg
Ticker: Aus! Lewandowski besiegt Freiburg
<center>Baby-Rassel aus Holz</center>

Baby-Rassel aus Holz

17,50 €
Baby-Rassel aus Holz
<center>Samt-Trachtenhut mit Hahnenschlappenfeder fuchsia</center>

Samt-Trachtenhut mit Hahnenschlappenfeder …

35,00 €
Samt-Trachtenhut mit Hahnenschlappenfeder fuchsia
<center>HEILAND Doppelbockliqueur</center>

HEILAND Doppelbockliqueur

25,50 €
HEILAND Doppelbockliqueur
<center>De gloane Raupm Griagnedgnua - Hörbuch auf Bayerisch</center>

De gloane Raupm Griagnedgnua - Hörbuch auf …

10,50 €
De gloane Raupm Griagnedgnua - Hörbuch auf Bayerisch

Kommentare