Bayern-Boss im tz-Interview

Rummenigge: "Wir haben Respekt vor Dortmund"

+
Bayern-Boss Karl-Heinz Rummenigge.

München - Bayern-Boss Karl-Heinz Rummenigge spricht im tz-Interview über das anstehende Duell gegen den Erzrivalen Borussia Dortmund. Er freut sich auf ein gutes Spiel.

Herr Rummenigge, am heutigen Samstag kommt der kriselnde BVB nach München. Kann man noch von einem Top-Spiel sprechen?

Karl-Heinz Rummenigge, Vorstandsvorsitzender FC Bayern: Wir haben nach wie vor großen Respekt vor Borussia Dortmund. Da interessiert uns die Tabelle wenig. Wir werden den BVB ernst nehmen und respektvoll und konzen­triert zur Sache gehen. Ich bin mir sicher, dass es ein gutes Spiel wird.

Weil angeschlagene Boxer wie der BVB am gefährlichsten sind?

Rummenigge: Ich möchte jetzt gar nicht zu viel über Borussia Dortmund sprechen. Das ist ein Gegner, den wir in den letzten vier Jahren immer ernst genommen haben. Ich finde diese Konkurrenzsituation für den deutschen Fußball grundsätzlich fruchtbar. Mannschaften wie der FC Bayern und Dortmund stehen der Liga gut zu Gesicht. Und ich hoffe, dass das auch in der Zukunft weiter der Fall sein wird.

Der FCB scheint pünktlich auf Betriebstemperatur zu sein.

Rummenigge: Jetzt sind wir erstmal im Entspannungsmodus nach dem Pokalspiel. Die Mannschaft soll und muss sich jetzt erst regenerieren. Es wird am Samstag sicher kein einfaches Spiel. Aber ich bin überzeugt, dass wir ein Spiel sehen, das den Zuschauern gefallen wird.

Bayern - Dortmund: So endeten die vergangenen 13 Duelle

Bayern - Dortmund: So endeten die vergangenen Duelle

Kann Dortmund dem FCB überhaupt noch das Wasser reichen? Oder sind nur noch Real und Barça auf Augenhöhe?

Rummenigge: Vor der Saison hat doch noch jeder einen Stolperstart von uns erwartet, der ein oder andere hat ihn sich sogar erhofft. Doch bislang haben die Mannschaft und der Trainer das fantastisch gemacht. Wir haben noch kein Spiel verloren, gehen jedes Spiel mit Konzentration und Respekt an. Das ist eine Eigenschaft, die dieser Mannschaft sehr gut zu Gesicht steht. Es könnte nicht besser laufen.

Vielleicht doch – wenn Arjen Robben wieder dabei ist?

Rummenigge:  Ich hoffe, dass er gegen Dortmund spielen kann. Arjen ist ein ganz wichtiger Spieler für uns. Das hat man zuletzt in der Champions League ja nicht nur sehen, sondern sogar genießen dürfen. Wenn er wieder zurück ist, hat der Trainer noch eine Option mehr.

Pep Guardiola könnte zum ersten Mal Robben und Ribéry gemeinsam loslassen. Ist der FCB dann noch zu stoppen?

Rummenigge: Sie sind beide Weltklassespieler, die immer in der Lage sind, ein Spiel alleine zu entscheiden. Wir sind glücklich, dass sie bei uns sind. Ich habe den Eindruck, dass Franck jetzt wieder auf absoluter Betriebstemperatur ist. In der Form, die er braucht. Ohne Frage, wir haben eine super Mannschaft.

Aufgezeichnet: sw.

Auch interessant

Meistgelesen

Exklusiv: So steht Griezmann wirklich zu einem Wechsel
Exklusiv: So steht Griezmann wirklich zu einem Wechsel
„Satt und müde“: So lautet die Saisonbilanz der Bayern-Fans 
„Satt und müde“: So lautet die Saisonbilanz der Bayern-Fans 
Ticker: Bayern-U19 verliert dramatisches Elferschießen
Ticker: Bayern-U19 verliert dramatisches Elferschießen
„Ich bin traurig“: Dieser Weltklasse-Kicker wird Lahm vermissen
„Ich bin traurig“: Dieser Weltklasse-Kicker wird Lahm vermissen

Kommentare