Sagnol zum Abschied: Bis nächstes Jahr!

+
Willy Sagnol kommt einfach nicht auf die Beine.

Mit ihm hatte nun wirklich niemand gerechnet: Völlig überraschend tauchte nach dem Bukarest-Spiel Willy Sagnol im Pressebereich der Allianz Arena auf.

Sein letztes Spiel für die Bayern machte der Publikumsliebling im Mai, vor über sechs Monaten.

Seitdem ist er verletzt. Und zittert um seine Karriere. Sagnol: „Wenn ich bis nächsten Mai noch Schmerzen habe, höre ich auf.“ Am Mittwoch im Stadion bestätigte Sagnol (31) der tz: „Es geht immer auf und ab. Ich versuche jeden Tag zu laufen, aber das geht noch nicht.“ Die Achillessehne schmerzt.

Sagnols Krankenakte ist schier endlos: Im April 2007, im Champions-League-Viertelfinale gegen Milan erlitt er einen Knorpelschaden, wurde operiert und fiel sieben Monate aus. Danach kam er nie wieder richtig auf die Beine. Im März 2008 warf ihn ein Bandscheibenvorfall aus der Bahn, im August folgte eine Achillessehnen-OP.

An der Säbener Straße ist Sagnol nur noch selten. Meist pendelt er zwischen Monaco, seinem Heimatort St. Etienne, London und München hin und her. Zwar sagte er der tz: „Mein Ziel ist es, ins Trainingslager nach Dubai zu fliegen und dort anzugreifen.“ Die Bayern-Fans aber sind in Sorge: Wird er überhaupt wieder fit? Als Sagnol (Vertrag bis 2010) die Arena verließ winkte er zum Abschied, rief: „Bis zum nächsten Jahr!“ Die tz drückt die Daumen.

ef, jj

Quelle: tz

Auch interessant

Meistgelesen

FC Bayern München: Transfer-News und aktuelle Gerüchte 2020
FC Bayern München: Transfer-News und aktuelle Gerüchte 2020
FC Bayern: Transfer von südamerikanischem Außentalent? Salihamidzic mit erster Millionen-Offerte
FC Bayern: Transfer von südamerikanischem Außentalent? Salihamidzic mit erster Millionen-Offerte
Stimmen Sie ab! Wer war der beste FCB-Star beim Sieg über den BVB?
Stimmen Sie ab! Wer war der beste FCB-Star beim Sieg über den BVB?
FC Bayern spendet erneut 350.000 Euro
FC Bayern spendet erneut 350.000 Euro

Kommentare