Diese Worte dürften ihm gefallen

Sammer: Bewegende Äußerung zu Hoeneß

+
Matthias Sammer (r.) und Uli Hoeneß bei der Bayern-Meisterfeier.

München - Matthias Sammer hat am Sonntag bewegende Äußerungen über Uli Hoeneß getätigt. Zudem verriet er, unter welchen Umständen Pep Guardiola "nicht immer genießbar" sei.

Bayern Münchens Sportvorstand Matthias Sammer hat das Verhalten des Rekordmeisters gegenüber dem Rivalen Borussia Dortmund gerechtfertigt. „Wir sind in einem gnadenlosen Wettbewerb, den wir bis 2012 verloren haben“, sagte Sammer bei Sky90: „Der FC Bayern ist darum bemüht, die Nummer eins zu sein. Dafür tun wir alles. Im Moment gibt es keine optimale Konstellation, aber das ist dem Leistungssport geschuldet, weil jeder die Nummer eins sein will.“

Zuletzt hatte es zwischen den Führungsspitzen der beiden Topklubs vor allem Unstimmigkeiten in der Causa Marco Reus gegeben. BVB-Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke warf am Wochenende Bayern-Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge erneut Stillosigkeit vor, weil dieser sich öffentlich über Vertragsdetails des Dortmunder Nationalspielers geäußert hatte.

Bewegende Äußerung zu Hoeneß

Sammer hat sich auch zu Themen abseits des Tagesgeschäftes geäußert - etwa über den inhaftierten Uli Hoeneß. "Uli ist eine große Persönlichkeit. Er hat viel für den Verein getan", schwärmt Sammer. "Es ist schön, dass es ihm den Umständen entsprechend gut geht."

Der Sportvorstand schob eine bewegende Äußerung nach: "Die Türen für ihn stehen bei uns offen. Für mich war er immer ein wichtiger Ratgeber. Bei wichtigen Entscheidungen stelle ich mir oft die Frage: Was würde Uli Hoeneß tun?" Hoeneß als großes Vorbild für Matthias Sammer! Das wird der Ex-Bayern-Manager und -Präsident sicherlich gerne vernehmen.

Was die Vertragsgespräche über seine eigene Verlängerung angeht, zeigt sich Sammer zuversichtlich. "Wir sprechen miteinander. Es sind wunderbare Gespräche", so der Sportvorstand, dessen 2012 geschlossener Kontrakt am Saisonende ausläuft. "Jetzt reden wir noch über ein paar Kleinigkeiten. Ich habe diesen Klub lieben gelernt. Wenn er mich weiter ertragen möchte, werden wir das hinbekommen."

"... dann ist Pep nicht immer genießbar"

Das Verhältnis zu Trainer Pep Guardiola ist jedenfalls top, unterstreicht Sammer. "Er ist ein Fußballbesessener, ein Genie", sagt der Sportvorstand. "Wir sehen uns jeden Tag, sprechen jeden Tag. Manchmal reicht nur ein Blick. Wir haben ein hundertprozentiges Vertrauensverhältnis." Doch Sammer beleuchtet auch eine etwas andere Seite des Bayern-Trainers: "Wenn er den Schlüssel in der Gegneranalyse noch nicht gefunden hat, ist er nicht immer genießbar." Wie gut, dass Pep diesen Schlüssel meistens findet ...

sid/lin

Zehn Gründe, den FCB zu lieben - und ihn zu hassen

Zehn Gründe, den FCB zu lieben - und ihn zu hassen

auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Heftiger Shitstorm für Bayern-Spielerfrau wegen Sarah Lombardi
Heftiger Shitstorm für Bayern-Spielerfrau wegen Sarah Lombardi
Hitzfeld: Sanches muss sich ein dickes Fell zulegen
Hitzfeld: Sanches muss sich ein dickes Fell zulegen
Systemfrage nervt Müller: „Lasst doch die Kirche im Dorf“
Systemfrage nervt Müller: „Lasst doch die Kirche im Dorf“
Bayern und seine Ü30-Fraktion: "Die Zeit läuft uns davon"
Bayern und seine Ü30-Fraktion: "Die Zeit läuft uns davon"
<center>Natürlich Landleben - Der Buch-Kalender 2017</center>

Natürlich Landleben - Der Buch-Kalender 2017

8,99 €
Natürlich Landleben - Der Buch-Kalender 2017
<center>Rucksack mit Diagonal-Träger (Loden)</center>

Rucksack mit Diagonal-Träger (Loden)

109,00 €
Rucksack mit Diagonal-Träger (Loden)
<center>Honigschlehe</center>

Honigschlehe

15,80 €
Honigschlehe
<center>Bavaria-Omat: Schlüsselanhänger mit bayerischen Sprüchen</center>

Bavaria-Omat: Schlüsselanhänger mit bayerischen …

7,50 €
Bavaria-Omat: Schlüsselanhänger mit bayerischen Sprüchen

Kommentare