1. tz
  2. Sport
  3. FC Bayern

Einzelkritik zum Sieg über Barca: Dreimal die Note 1 - bitterer Abend für Abwehr-Star

Erstellt:

Von: Manuel Bonke, Philipp Kessler

Kommentare

Der FC Bayern empfing im zweiten Gruppenspiel der Champions League den FC Barcelona. Es war die Lewandowski-Rückkehr. Die TZ-Einzelkritik zu den FCB-Stars.

München - Wenn der FC Bayern auf den FC Barcelona trifft, dann bedeutet das immer Fußball der Extraklasse. Zwei Top-Teams im europäischen Fußball trafen in der Allianz Arena im zweiten Gruppenspiel der Champions League aufeinander.

Unbd die Fans ion der Allianz Arena wurde nicht enttäuscht! Lucas Hernandez per Kopf (50.) und Leroy Sané (54.) sorgte für den 2:0 (0:0)-Erfolg der Münchner über Barca. Die tz-Einzelkritk zum Auftritt der Bayern.

Manuel Neuer

Parierte in der 9. Minute eine Mega-Chance von Pedri, hinderte später auch Lewandowski am Torerfolg. Sein ungenauer Pass direkt bei Lewy hatte keine Folgen, weil Upamecano im letzten Moment klären konnte. Note: 2

Benjamin Pavard

Beim Zurücklaufen rauschte er in der Anfangsphase unglücklich mit Alonso zusammen, 15 Minuten später musste er deshalb ausgewechselt werden. Note: o.B. ab 21. Noussair Mazraoui: Der Marokkaner fand gut ins Spiel, klärte kurz vor der Pause im Strafraum vor Lewandowski. Note: 2

Dayot Upamecano

Agierte hochkonzentriert, war gegen Lewandowski stets zur Stelle. Leitete das 2:0 mit ein. Pushte sich und auch die Fans, als er in der 67. Minute einen Barcelona-Angriff unterbinden konnte. Note: 1

Der FC Bayern gewann mit 2:0 gegen den FC Barcelona.
Der FC Bayern gewann mit 2:0 gegen den FC Barcelona. © IMAGO / Lackovic

Lucas Hernandez

Nach einer Pause am Samstag gegen Stuttgart kehrte er zurück in die Startelf. War kompromisslos in den Zweikämpfen - auch gegen seinen Ex-Kollegen Lewandowski. Und vorne? Köpfte er Bayern in der 50. Minute in Führung. Note: 1

Alphonso Davies

Defensiv mit seiner Schnelligkeit wichtig, unter anderem rettete er in der 29. Minute gegen Raphinha. Vorne wirbelte er ordentlich gegen Koundé. Note: 2

Joshua Kimmich

Hatte in der 9. Minute einen gefährlichen Fehlpass. Generell war er defensiv wieder mehr gefordert als zuletzt. Mit seinen Chipbällen setzte er oft Mazraoui in Szene. Gab per Ecke die Vorlage zum 1:0. Note: 2

Marcel Sabitzer

Wurde in der 18. Minute von Dembele schwindelig gespielt. Hatte mit seinem Distanzschuss nach einer halben Stunde die erste richtige Bayern-Chance. Holte sich in der ersten Halbzeit eine Gelbe Karte ab. Zur Pause blieb er in der Kabine. Note: 4 ab 46. Leon Goretzka: Stellte sich gleich mit einem guten Distanzschuss bei ter Stegen vor. Er brachte den Umschwung. Note: 2

Leroy Sané

War einer der auffälligsten Bayern-Stars. In der ersten Halbzeit noch glücklos, in der 54. Minute erzielte er dann das 2:0. Note: 1 ab 80. Mathys Tel: o.B.

Leroy Sané traf zum 2:0 gegen den FC Barcelona.
Leroy Sané traf zum 2:0 gegen den FC Barcelona. © IMAGO / Revierfoto

Sadio Mané

Bislang wurde er hauptsächlich als Mittelstürmer eingesetzt. Gegen Barcelona durfte er auf seiner gewohnteren Position über den linken Flügel starten. Aber auch gegen Barcelona tat er sich schwer. Note: 4 ab 70. Serge Gnabry: o.B.

Jamal Musiala

Fiel immer wieder durch gute Aktionen am Ball auf. In der 2. Halbzeit drehte er auf. Das 2:0 bereitete er vor. Hatte auch selbst Chancen auf ein Tor. Note: 2 ab 80. Ryan Gravenberch: o.B.

Thomas Müller

Thomas Müller: Aktiv, hätte aber noch öfter selbst den Abschluss suchen können. Note: 3

(bon/pk/hlr)

Auch interessant

Kommentare