Vogel-Elf klettert

Scholl und Eberwein schießen U19 zum Sieg

+
Lucas Scholl brachte die A-Junioren des FC Bayern auf die Siegerstraße.

München - Die Mannschaft von Trainer Heiko Vogel hat in der A-Junioren-Bundesliga das Auswärtsspiel beim 1. FSV Mainz 05 mit 2:0 gewonnen.

Die A-Junioren des FC Bayern konnten durch den Sieg beim FSV Mainz 05 die Gastgeber überflügeln und sind jetzt punktgleich mit den Pfälzern. Dank des besseren Torverhältnisses sind die Youngster der Roten allerdings Tabellendritter.

Lucas Scholl brachte die Gäste vor der Pause in Führung. Acht Minuten vor dem Seitenwechsel versenkte er die Kugel zur 1:0-Halbzeitführung im Netz des FSV. Nach Wiederanpfiff sorgte die Elf von Heiko Vogel dann schnell für die Entscheidung. Michael Eberwein, der im Trainingslager in Katar mit den Profis trainieren durfte, markierte zwei Minuten nach der Pause den Treffer zum 2:0-Endstand.

Die A-Junioren sind durch den Sieg in Mainz seit sieben Spielen ohne Niederlage. Prominentester Tribünengast war übrigens Ex-Bayern-Präsident Uli Hoeneß. Der als Freigänger in der Jugendabteilung des FC Bayern tätige 63-Jährige drückte den Youngstern an der Seite von des Technischen Direktors Michael Reschke den Youngstern die Daumen.

jb

Auch interessant

Meistgelesen

Sollte James zu Real zurückkehren: Holt der FC Bayern einen PSG-Star?
Sollte James zu Real zurückkehren: Holt der FC Bayern einen PSG-Star?
Wirbel um James: Sein Berater weilte am Wochenende in München
Wirbel um James: Sein Berater weilte am Wochenende in München
Konkurrenz für Bayern? Englischer Topklub lockt Rebic wohl mit stattlicher Summe
Konkurrenz für Bayern? Englischer Topklub lockt Rebic wohl mit stattlicher Summe
Offenbar nicht nur der FC Bayern an Pavard dran: Reges Interesse am Weltmeister
Offenbar nicht nur der FC Bayern an Pavard dran: Reges Interesse am Weltmeister

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.