1. tz
  2. Sport
  3. FC Bayern

Witziges Video: Darum tobte Arturo Vidal am Mittwoch auf der Tribüne

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Florian Naumann

Kommentare

FC Bayern München - Arturo Vidal
FC Bayern München - Arturo Vidal © dpa / Sven Hoppe

Für den FC Bayern war der Champions-League-Abend ein guter. Arturo Vidal ärgerte sich auf der Tribüne dennoch schwarz - wie amüsante Videos beweisen.

München - Auf dem heimischen Rasen lief für Arturo Vidals Bayern am Mittwoch alles glatt: Das 0:0 gegen Sevilla bedeutete für den Rekordmeister den ungefährdeten Einzug ins Champions-League-Halbfinale. „Krieger“ Vidal hatte kurioserweise zum Abschluss des Abends aber trotzdem einen richtigen Hals.

Der Grund: Vidal hatte sich zwischenzeitlich auf die Pressetribüne bewegt, um das Match der möglichen Halbfinalgegner Real und Juventus zu beobachten, wie Videos und Fotos auf Twitter beweisen. Und was er da in den letzten Minuten der Übertragung aus Madrid sah, das späte Weiterkommen der Madrilenen nämlich, das wollte dem Chilenen ganz und gar nicht schmecken.

Mehrfach winkt Vidal während und nach Cristiano Ronaldos entscheidendem Elfmeter entnervt ab - vermutlich ein gutes Stück emotionaler, als er die vorausgegangenen 90 Minuten in der Allianz Arena auf der Tribüne erlebt hatte.

Offen bleibt, was genau Vidal am meisten ärgerte: Das Aus seiner Ex-Kollegen von Juve, die Aussicht auf den starken Gegner Real in der Runde der letzten Vier. Eine vermeintliche Bevorzugung der Königlichen durch Schiedsrichter Michael Oliver? Oder vielleicht doch Cristiano Ronaldos gewohnt gockelhafter Gang zum Elfmeterpunkt?

„Wenn die Ex doch interessanter ist“

Für eine gewisse Ronaldo-Antipathie spricht, dass Vidal schon bei Ronaldos Anlauf zu fluchen scheint. Der Sportjournalist Tim Hauck, der das Geschehen aus nächster Nähe fotografierte und auf Twitter teilte, legte sich auf eine andere Deutung fest: „Wenn die Ex doch interessanter ist...“, betitelte er seinen Post.

So oder so: Schon bei den Halbfinal-Matches Ende April und Anfang Mai könnte Vidal Gelegenheit bekommen, die Sache zu seinen Gunsten zu regeln. Sei es mit dem Rächen der Alten Dame Juve, oder mit dem Aus für Ronaldo und Real. Die Auslosung am Freitag wird es zeigen.

Lesen Sie auch: Entscheidung über Franck Ribérys Zukunft offenbar gefallen

fn

Auch interessant

Kommentare