Bei Fährmann entschuldigt

Schuss gegen Ohr: Lewandowski sagt "Sorry"

+
Hatten in der Bundesliga zuletzt kein glückliches Aufeinandertreffen: Robert Lewandowski und Ralf Fährmann.

Hamburg - Ein Schuss von Robert Lewandowski traf am Samstag Schalkes Keeper Ralf Fährmann am rechten Ohr. Seither hat der Torwart eine Trommelfellschädigung. Jetzt hat sich der Bayern-Star entschuldigt.

Der polnische Nationalspieler Robert Lewandowski hat sich bei Torhüter Ralf Fährmann von Schalke 04 entschuldigt. Der Stürmer von Bayern München hatte beim 1:1 am vergangenen Samstag bei den Königsblauen nach einem Abseitspfiff Fährmann den Ball gegen das rechte Ohr geschossen, worauf dieser über Gleichgewichtsstörungen und Hörprobleme klagte.

„Es tut mir fürchterlich leid! Ich habe mit Abpfiff abgezogen, konnte dann nicht mehr stoppen“, sagte Lewandowski der Bild-Zeitung. „Ich wünsche Ralf alles Gute und drücke ihm die Daumen, dass er bald wieder fit ist.“

Männer mit Binde: Die Kapitäne der 18 Bundesligisten

In der Kapitänsfrage setzen die Clubs der Fußball-Bundesliga auf Kontinuität. Nur drei Vereine besetzen die Führungsposition zur Saison 2013/14 neu.Klicken Sie sich hier durch die Fotostrecke. © picture alliance / dpa
Fabian Lustenberger übernimmt in Berlin das Amt von seinem Vorgänger Peter Niemeyer. © picture alliance / dpa
Andreas Beck steht seit der Rückrunde der vergangenen Saison bei Hoffenheim in der Verantwortung. © picture alliance / dpa
Augsburgs Trainer Markus Weinzierl vertraut auch in der kommenden Saison auf Abwehrroutinier Paul Verhaegh. © picture alliance / dpa
Clemens Fritz ist in Bremen weiterhin im Amt. © dpa
In Mainz hat Abwehrchef Nikolce Noveski das Sagen. © picture alliance / dpa
In Stuttgart fungiert Christian Gentner als verlängerter Arm des Trainers. © dpa
Der schweizer Nationaltorhüter Diego Benaglio ist beim VfL Wolfsburg die absolute Nummer 1. Sowohl im Tor, als auch im Mannschaftsgefüge. © picture alliance / dpa
Filip Daems übernimmt als Elfmeterschütze und Kapitän die Führung bei Gladbach. © picture alliance / dpa
Rafael van der Vaart beerbte beim Hamburger SV in der Rückrunde der vergangenen Saison Heiko Westermann als Kapitän. © dpa
Julian Schuster wurde 2012 als einziger Kapitän von seinen Freiburger Teamkollegen gewählt und nicht vom Trainer bestimmt.  © picture alliance / dpa
Benedikt Höwedes ist seit 2001 bei Schalke und führt die Mannschft als Kapitän aufs Feld.   © AFP
Beim Werksclub aus Leverkusen ist Simon Rolfes der Chef auf dem Platz. © dpa
In Dortmund vertraut Jürgen Klopp nun auf Mats Hummels. © dpa
Unter Trainer Pep Guardiola hat sich vieles geändert bei den Bayern. Der Kapitän aber bleibt weiterhin Phillip Lahm. © AFP
Lars Stindl
Bei Hannover 96 ist Lars Stindl der Chef. © dpa
Kevin Trapp
Kevin Trapp bekam von Eintracht Frankfurts Neu-Trainer Thomas Schaaf die Kapitänsbinde anvertraut. © dpa
Miso Brecko
Bei den Geißböcken aus Köln hat Miso Brecko das Ruder in der Hand. © dpa
Uwe Hünemeier
Seit August 2014 ist Uwe Hünemeier Kapitän beim Aufsteiger SC Paderbron. © dpa

Der Schalker Keeper muss wegen einer Trommelfellschädigung derzeit pausieren. Sein Einsatz am kommenden Samstag bei Borussia Mönchengladbach ist noch ungewiss.

SID

Auch interessant

Meistgelesen

Sensations-Rückkehr zum FC Bayern? Leistungsträger schwärmt über Ex-Trainer Guardiola
Sensations-Rückkehr zum FC Bayern? Leistungsträger schwärmt über Ex-Trainer Guardiola
Nach Kreuzbandriss von Niklas Süle: Schock-Prognose für FC Bayern und Jogi Löw
Nach Kreuzbandriss von Niklas Süle: Schock-Prognose für FC Bayern und Jogi Löw
Megatalent zum FC Bayern München? Geheime Transfer-Details enthüllt - irre Ablösesumme
Megatalent zum FC Bayern München? Geheime Transfer-Details enthüllt - irre Ablösesumme
Flick? Guardiola? Tuchel? Lewandowski nennt seinen Favoriten für den Trainer-Posten beim FCB
Flick? Guardiola? Tuchel? Lewandowski nennt seinen Favoriten für den Trainer-Posten beim FCB

Kommentare