"Agent" Schweini trickste beim Doc alle aus - Wo er steckte

München - Verletzt und trotzdem kreativ: Bei der ärztlichen Untersuchung wurde Bastian Schweinsteiger mit einer krassen Aktion zu Null-Null-Schweini. Doch merkurtz.tv ließ sich nicht austricksen: das Video.

Bastian Schweinsteiger begab sich am Donnerstagvormittag zur ärztlichen Untersuchung zu Dr. Hans-Wilhelm Müller-Wohlfahrt. Um 9:05 Uhr wurden er und seine Begleitung Sarah Brandner schon von Dutzenden Journalisten und Fotografen vor der Praxis in Empfang genommen.

Striptease und Dessous: So heiß zeigte sich Schweinis Sarah in einem Adventskalender

Sarah Brandner, Freundin von Bastian Schweinsteiger, befolgte jeden Tag für den Axe-Online-Adventskalender 2011 in kleinen Clips die Aufgaben der User. Das passierte oft lustig und meist sexy. © Axe
Hinter Türchen 24 nahm Sarah ein Duschbad © Axe
Dabei ließ sie ihre rote Weihnachtsunterwäsche gleich an © Axe
Die Mütze kam aber runter © Axe
Weg damit! © Axe
Und schon kommt das "Wasser" © Axe
Goldenes Konfetti überall! © Axe
Wirklich überall! © Axe
Und zum Abschied gab's einen Kuss! © Axe
Bei Türchen 23 heißt die Aufgabe... © Axe
"Strippoker"  © Axe
Und das geht so © Axe
Sarahs Gegenüber hat gute Karten © Axe
Und sie selbst? © Axe
Sarah ... © Axe
... zieht sich erst mal aus © Axe
Wow! © Axe
Wie das wohl weitergeht? © Axe
Fallen da noch mehr Hüllen? © Axe
Sarah ... © Axe
... legt ihre Karten auf den Tisch © Axe
Ihr Gegenüber ist ein Hund © Axe
Und zieht sich aus. Ob das die Pointe ist, auf die die Fans gehofft hatten? © Axe
Türchen 21: Bodypainting! © Axe
Diese Schlingel! Die User haben Sarah per Online-Voting zum "Bodypainting" aufgefordert © Axe
Doch Sarah setzt es auf ihre Weise um © Axe
Was für eine Schweinerei! © Axe
Sie hat zwar noch einiges an ... © Axe
... aber sexy ist der Hauteng-Klatschnass-Wet-Look allemal © Axe
Nun sehen Sie noch einige Bilder der vorigen Aufgaben © Axe
Die Aufgabe am 13. Dezember: Lasertag © Axe
Sarah spielt eine wilde Actionbraut © Axe
Als der Bösewicht sie ausschalten will ... © Axe
... zieht sie ihre Spezialwaffe. Wenn Blicke töten können und so! © Axe
12. Dezember: Sarah in einer Doppelrolle als Lehrerin und Schülerin. Isomorphismus? Da versteht man nur Bahnhof. © Axe
11. Dezember: Sarah zerlegt einen "Crtmonitor" mit einem Hammer. © Axe
Die Aufgabe für den 10. Dezember ... © Axe
 lautete "Fluxkompensator" © Axe
Wir können Ihnen diese vier exklusiven Making-Of-Fotos zeigen © Axe
Ein Blick hinter die Kulissen - so entstehen also die hochprofessionellen Videos für den Adventskalender © Axe
In Türchen 9 strippt die Blondine © Axe
Man sieht allerdings nur ihre Umrisse © Axe
Erst die Jacke © Axe
Dann der BH © Axe
Dann das Höschen © Axe
Es folgt die Pointe: Auch die Haare werden "ausgezogen" © Axe
Und sie ist gar nicht nackt, sondern trägt einen Overall. Oooooch! © Axe
In Türchen 8 schimpft Sarah mit einem "Problembär" © Axe
In Türchen 7 tanzt sie auf einem "Fliesentisch" © Axe
Türchen 6: Flirt mit einem "Babypfau" © Axe
"Evakostüm" lautet das Motto von Türchen 5 © Axe
Sarah gaaaanz knapp bekleidet © Axe
Lecker © Axe
Die Aufgabe für das Türchen am 4. Dezember: Playmateshooting. Dafür radelt Sarah zu einem Fotoautomaten © Axe
Sie zieht den Vorhang zu © Axe
Und dann ... © Axe
... lässt sie langsam ... © Axe
... die Hüllen fallen. © Axe
Bis sie nur noch Dessous trägt © Axe
Dann posiert sie für den Automaten © Axe
Nur werden die Bilder leider nichts © Axe
Die Aufgabe vom 3. Dezember: "Dergerät" © Axe
Sarah als Dönerfrau © Axe
Im Axe-Adventskalender wagt Bastian Schweinsteigers Freundin Sarah Brandner einen heißen Ritt auf der Rüttelplatte. Wir zeigen Ihnen die Fotos.
Die Aufgabe vom 2. Dezember: "Rüttelplatte" © Axe.de
Im Axe-Adventskalender wagt Bastian Schweinsteigers Freundin Sarah Brandner einen heißen Ritt auf der Rüttelplatte. Wir zeigen Ihnen die Fotos.
Das Filmchen hatte es in sich © Axe.de
Im Axe-Adventskalender wagt Bastian Schweinsteigers Freundin Sarah Brandner einen heißen Ritt auf der Rüttelplatte. Wir zeigen Ihnen die Fotos.
Sarah schnallt sich fest © Axe.de
Im Axe-Adventskalender wagt Bastian Schweinsteigers Freundin Sarah Brandner einen heißen Ritt auf der Rüttelplatte. Wir zeigen Ihnen die Fotos.
Und geht mächtig ab © Axe.de
Im Axe-Adventskalender wagt Bastian Schweinsteigers Freundin Sarah Brandner einen heißen Ritt auf der Rüttelplatte. Wir zeigen Ihnen die Fotos.
Den Fans dürfte es gefallen © Axe.de
Im Axe-Adventskalender wagt Bastian Schweinsteigers Freundin Sarah Brandner einen heißen Ritt auf der Rüttelplatte. Wir zeigen Ihnen die Fotos.
Hübsches Outfit © Axe.de
Im Axe-Adventskalender wagt Bastian Schweinsteigers Freundin Sarah Brandner einen heißen Ritt auf der Rüttelplatte. Wir zeigen Ihnen die Fotos.
Und weiter © Axe.de
Im Axe-Adventskalender wagt Bastian Schweinsteigers Freundin Sarah Brandner einen heißen Ritt auf der Rüttelplatte. Wir zeigen Ihnen die Fotos.
Danke für diese heißen Anblicke! © Axe.de
Es folgen weitere Bilder der Axe-Aktion: So bekommt sie sonst nur ihr Bastian zu sehen! © Axe
Für den Adventskalender 2011 der Deomarke Axe ließ sich Sarah Brandner extrasexy ablichten © Axe
Wow! © Axe
Du, die Wanne ist voll. Uh uh uh! © Axe
Ein Geschenk? © Axe
American Beauty? Bavarian Beauty! © Axe
Auspacken darf wohl nur ihr Schweini © Axe
Oh, musikalisch ist sie auch noch © Axe
Sarah will uns verschaukeln © Axe
Wem sie da wohl eine E-Mail schreibt? © Axe
Fest im Sattel - aber falschrum! © Axe
Es folgen einige Screenshots aus dem passenden Werbespot © Axe
Oh, ein Schlagzeug! © Axe
Rock you like a hurricane! © Axe
Sarah gibt alles © Axe
Neue Dessous? © Axe
Gleich mal anprobieren © Axe
Fein, fein © Axe
Das dürfte Basti gefallen  © Axe
Das auch © Axe
Wer hat dich so zerzaust, Sarah? © Axe
Wild! © Axe
Schickes Reit-Outfit © Axe
Im heimischen Wohnzimmer © Axe
Ist das Shirt etwa ein bisschen durchsichtig? © Axe
Sexy © Axe
Was für ein Blick! © Axe
Was pustet Sarah denn da auf? © Axe
Na? © Axe
Es ist ... © Axe
... ein Planschbecken © Axe
Wäre da noch Platz für jemanden? © Axe
Ja! Aber nur für Bastian! © Axe

Rund eine Stunde später kam ein anderer Schweinsteiger hinzu: Tobias Schweinsteiger, Bruder des Bayern-Profis und selbst Fußballer bei Jahn Regensburg in der 3. Liga.

Die Statistiken zum Spiel

Nachdem der Rekordmeister die Diagnose Außenbandriss verlauten ließ, öffnete sich die Praxis-Tür wieder. Heraus kam ein Fußballer auf Krücken in Begleitung von Blondine Sarah. Die Fotografen knipsten wie wild drauflos. Doch erst später kam heraus: Es war gar nicht Bastian, den alle ablichteten. Sondern Bruder Tobias! Da schauten die Beobachter schön blöd.

Schweini-Brüder tricksen Presse aus

Bastian Schweinsteiger unterzog sich im Februar 2012 einer Kernspin bei Dr. Hans-Wilhelm Müller-Wohlfahrt © merkurtz.tv
Diagnose: Außenbandriss © merkurtz.tv
So kam Schweini in die Praxis - mit seiner Sarah. © merkurtz.tv
Und so kam er raus. © merkurtz.tv
Alle drückten ab - doch es war der "falsche" Schweini! Bastian schickte Bruder Tobias vor, um den Fotografen zu entgehen. Das ist Agenten-like! © merkurtz.tv
Doch merkurtz.tv erwischte ihn später doch noch: Das hier ist der Schweini-Gips! Der Nationalspieler hatte gemeinsam mit Freundin Sarah und Bruder Tobias im Schumann's gefrühstückt © merkurtz.tv
Am Vortag hatte sich Bastian Schweinsteiger die Verletzung im Zweikampf mit Georg Niedermeier zugezogen. Schweinsteiger versuchte noch weiterzumachen, doch es ging nicht: Der Mittelfeld-Chef musste raus. Diagnose: Außenbandriss, mehrere Wochen Pause! © M.I.S.
Am Vortag hatte sich Bastian Schweinsteiger die Verletzung im Zweikampf mit Georg Niedermeier zugezogen. Schweinsteiger versuchte noch weiterzumachen, doch es ging nicht: Der Mittelfeld-Chef musste raus. Diagnose: Außenbandriss, mehrere Wochen Pause! © M.I.S.
Am Vortag hatte sich Bastian Schweinsteiger die Verletzung im Zweikampf mit Georg Niedermeier zugezogen. Schweinsteiger versuchte noch weiterzumachen, doch es ging nicht: Der Mittelfeld-Chef musste raus. Diagnose: Außenbandriss, mehrere Wochen Pause! © M.I.S.
Am Vortag hatte sich Bastian Schweinsteiger die Verletzung im Zweikampf mit Georg Niedermeier zugezogen. Schweinsteiger versuchte noch weiterzumachen, doch es ging nicht: Der Mittelfeld-Chef musste raus. Diagnose: Außenbandriss, mehrere Wochen Pause! © M.I.S.
Am Vortag hatte sich Bastian Schweinsteiger die Verletzung im Zweikampf mit Georg Niedermeier zugezogen. Schweinsteiger versuchte noch weiterzumachen, doch es ging nicht: Der Mittelfeld-Chef musste raus. Diagnose: Außenbandriss, mehrere Wochen Pause! © M.I.S.
Am Vortag hatte sich Bastian Schweinsteiger die Verletzung im Zweikampf mit Georg Niedermeier zugezogen. Schweinsteiger versuchte noch weiterzumachen, doch es ging nicht: Der Mittelfeld-Chef musste raus. Diagnose: Außenbandriss, mehrere Wochen Pause! © M.I.S.
Am Vortag hatte sich Bastian Schweinsteiger die Verletzung im Zweikampf mit Georg Niedermeier zugezogen. Schweinsteiger versuchte noch weiterzumachen, doch es ging nicht: Der Mittelfeld-Chef musste raus. Diagnose: Außenbandriss, mehrere Wochen Pause! © Getty
Der Sieg des FC Bayern beim VfB Stuttgart wurde durch die Verletzung von Bastian Schweinsteiger getrübt. Diese zog er sich früh im Zweikampf mit Georg Niedermeier zu. Schweinsteiger versuchte noch weiterzumachen, doch es ging nicht: Der Mittelfeld-Chef musste raus. © M.I.S.
Am Vortag hatte sich Bastian Schweinsteiger die Verletzung im Zweikampf mit Georg Niedermeier zugezogen. Schweinsteiger versuchte noch weiterzumachen, doch es ging nicht: Der Mittelfeld-Chef musste raus. Diagnose: Außenbandriss, mehrere Wochen Pause! © sampics
Am Vortag hatte sich Bastian Schweinsteiger die Verletzung im Zweikampf mit Georg Niedermeier zugezogen. Schweinsteiger versuchte noch weiterzumachen, doch es ging nicht: Der Mittelfeld-Chef musste raus. Diagnose: Außenbandriss, mehrere Wochen Pause! © M.I.S.
Am Vortag hatte sich Bastian Schweinsteiger die Verletzung im Zweikampf mit Georg Niedermeier zugezogen. Schweinsteiger versuchte noch weiterzumachen, doch es ging nicht: Der Mittelfeld-Chef musste raus. Diagnose: Außenbandriss, mehrere Wochen Pause! © M.I.S.
Am Vortag hatte sich Bastian Schweinsteiger die Verletzung im Zweikampf mit Georg Niedermeier zugezogen. Schweinsteiger versuchte noch weiterzumachen, doch es ging nicht: Der Mittelfeld-Chef musste raus. Diagnose: Außenbandriss, mehrere Wochen Pause! © M.I.S.
Am Vortag hatte sich Bastian Schweinsteiger die Verletzung im Zweikampf mit Georg Niedermeier zugezogen. Schweinsteiger versuchte noch weiterzumachen, doch es ging nicht: Der Mittelfeld-Chef musste raus. Diagnose: Außenbandriss, mehrere Wochen Pause! © Getty
Am Vortag hatte sich Bastian Schweinsteiger die Verletzung im Zweikampf mit Georg Niedermeier zugezogen. Schweinsteiger versuchte noch weiterzumachen, doch es ging nicht: Der Mittelfeld-Chef musste raus. Diagnose: Außenbandriss, mehrere Wochen Pause! © dpa
Am Vortag hatte sich Bastian Schweinsteiger die Verletzung im Zweikampf mit Georg Niedermeier zugezogen. Schweinsteiger versuchte noch weiterzumachen, doch es ging nicht: Der Mittelfeld-Chef musste raus. Diagnose: Außenbandriss, mehrere Wochen Pause! © M.I.S.
Am Vortag hatte sich Bastian Schweinsteiger die Verletzung im Zweikampf mit Georg Niedermeier zugezogen. Schweinsteiger versuchte noch weiterzumachen, doch es ging nicht: Der Mittelfeld-Chef musste raus. Diagnose: Außenbandriss, mehrere Wochen Pause! © sampics
Am Vortag hatte sich Bastian Schweinsteiger die Verletzung im Zweikampf mit Georg Niedermeier zugezogen. Schweinsteiger versuchte noch weiterzumachen, doch es ging nicht: Der Mittelfeld-Chef musste raus. Diagnose: Außenbandriss, mehrere Wochen Pause! © sampics
Am Vortag hatte sich Bastian Schweinsteiger die Verletzung im Zweikampf mit Georg Niedermeier zugezogen. Schweinsteiger versuchte noch weiterzumachen, doch es ging nicht: Der Mittelfeld-Chef musste raus. Diagnose: Außenbandriss, mehrere Wochen Pause! © sampics
Am Vortag hatte sich Bastian Schweinsteiger die Verletzung im Zweikampf mit Georg Niedermeier zugezogen. Schweinsteiger versuchte noch weiterzumachen, doch es ging nicht: Der Mittelfeld-Chef musste raus. Diagnose: Außenbandriss, mehrere Wochen Pause! © dpa
Am Vortag hatte sich Bastian Schweinsteiger die Verletzung im Zweikampf mit Georg Niedermeier zugezogen. Schweinsteiger versuchte noch weiterzumachen, doch es ging nicht: Der Mittelfeld-Chef musste raus. Diagnose: Außenbandriss, mehrere Wochen Pause! © Getty
Am Vortag hatte sich Bastian Schweinsteiger die Verletzung im Zweikampf mit Georg Niedermeier zugezogen. Schweinsteiger versuchte noch weiterzumachen, doch es ging nicht: Der Mittelfeld-Chef musste raus. Diagnose: Außenbandriss, mehrere Wochen Pause! © dpa
Am Vortag hatte sich Bastian Schweinsteiger die Verletzung im Zweikampf mit Georg Niedermeier zugezogen. Schweinsteiger versuchte noch weiterzumachen, doch es ging nicht: Der Mittelfeld-Chef musste raus. Diagnose: Außenbandriss, mehrere Wochen Pause! © Getty
Am Vortag hatte sich Bastian Schweinsteiger die Verletzung im Zweikampf mit Georg Niedermeier zugezogen. Schweinsteiger versuchte noch weiterzumachen, doch es ging nicht: Der Mittelfeld-Chef musste raus. Diagnose: Außenbandriss, mehrere Wochen Pause! © Getty
Am Vortag hatte sich Bastian Schweinsteiger die Verletzung im Zweikampf mit Georg Niedermeier zugezogen. Schweinsteiger versuchte noch weiterzumachen, doch es ging nicht: Der Mittelfeld-Chef musste raus. Diagnose: Außenbandriss, mehrere Wochen Pause! © Getty
Am Vortag hatte sich Bastian Schweinsteiger die Verletzung im Zweikampf mit Georg Niedermeier zugezogen. Schweinsteiger versuchte noch weiterzumachen, doch es ging nicht: Der Mittelfeld-Chef musste raus. Diagnose: Außenbandriss, mehrere Wochen Pause! © dpa
Am Vortag hatte sich Bastian Schweinsteiger die Verletzung im Zweikampf mit Georg Niedermeier zugezogen. Schweinsteiger versuchte noch weiterzumachen, doch es ging nicht: Der Mittelfeld-Chef musste raus. Diagnose: Außenbandriss, mehrere Wochen Pause! © M.I.S.
Am Vortag hatte sich Bastian Schweinsteiger die Verletzung im Zweikampf mit Georg Niedermeier zugezogen. Schweinsteiger versuchte noch weiterzumachen, doch es ging nicht: Der Mittelfeld-Chef musste raus. Diagnose: Außenbandriss, mehrere Wochen Pause! © Getty
Am Vortag hatte sich Bastian Schweinsteiger die Verletzung im Zweikampf mit Georg Niedermeier zugezogen. Schweinsteiger versuchte noch weiterzumachen, doch es ging nicht: Der Mittelfeld-Chef musste raus. Diagnose: Außenbandriss, mehrere Wochen Pause! © M.I.S.
Am Vortag hatte sich Bastian Schweinsteiger die Verletzung im Zweikampf mit Georg Niedermeier zugezogen. Schweinsteiger versuchte noch weiterzumachen, doch es ging nicht: Der Mittelfeld-Chef musste raus. Diagnose: Außenbandriss, mehrere Wochen Pause! © M.I.S.
Am Vortag hatte sich Bastian Schweinsteiger die Verletzung im Zweikampf mit Georg Niedermeier zugezogen. Schweinsteiger versuchte noch weiterzumachen, doch es ging nicht: Der Mittelfeld-Chef musste raus. Diagnose: Außenbandriss, mehrere Wochen Pause! © M.I.S.
Am Vortag hatte sich Bastian Schweinsteiger die Verletzung im Zweikampf mit Georg Niedermeier zugezogen. Schweinsteiger versuchte noch weiterzumachen, doch es ging nicht: Der Mittelfeld-Chef musste raus. Diagnose: Außenbandriss, mehrere Wochen Pause! © M.I.S.
Am Vortag hatte sich Bastian Schweinsteiger die Verletzung im Zweikampf mit Georg Niedermeier zugezogen. Schweinsteiger versuchte noch weiterzumachen, doch es ging nicht: Der Mittelfeld-Chef musste raus. Diagnose: Außenbandriss, mehrere Wochen Pause! © M.I.S.

Die krasse Aktion hätte auch in einen Agentenfilm gepasst. Bastian Schweinsteiger wurde James-Bond-like zum Null-Null-Schweini. Und bewies, dass man auch in einer schweren Situation Humor und Kreativität beweisen kann.

Doch am Ende ging die "Operation Schweinsteiger" trotzdem schief. Denn nachdem Bastian Schweinsteiger die Praxis klammheimlich verlassen hatte, entdeckte ihn merkurtz.tv. Der 27-Jährige musste sich offenbar nach dem Verletzungsschock und der scheinbar gelungenen Austricks-Aktion erst mal stärken.

Gemeinsam mit Freundin Sarah und Bruder Tobias frühstückte er in Schumann's TagesBar in der Maffeistraße. Danach passte merkurtz.tv den Nationalspieler ab. Seinen Gips und die ganze Agenten-Aktion sehen Sie im Video oben.

Die Bayern-Stars ganz privat

Die Bayern-Stars kennt man vor allem in ihrer Spiel- oder Trainingskleidung - rennend oder gegen den Ball tretend. Aber kennen Sie die Kicker auch so, wie sie sich auf folgenden Fotos zeigen? Wir laden Sie ein zu einer Fotostrecke mit Fußballern ohne Fußballer-Kleidung. Das Foto zeigt Holger Badstuber und Kumpel Bastian Schweinsteiger bei einem Felix-Sturm-Boxkampf. © Getty
Bayern-Stars privat
Wichtiges Vorwort. So privat auch manche Fotos und Situationen zu sein scheinen: Wir zeigen Ihnen selbstverständlich nur Fotos, mit denen sich die Spieler einverstanden zeigten. Deswegen fehlen auch einige Stars komplett, die sich abseits des Platzes lieber aus der Öffentlichkeit fernhalten. Natürlich respektieren wir ihre Privatsphäre. Und zeigen Ihnen hier ungewohnte Fotos mit dem Einverständnis der Abgelichteten. © dpa
Philipp Lahm und seine Claudia tauschen verliebte Blicke aus. Da waren sie noch nicht verheiratet. © Getty
Arjen Robben und seine Bernadien schmachten sich an. Und dann ... © Getty
... wird geknutscht! © Getty
Holger Badstuber und Mario Gomez in privater Kleidung bei der Nationalelf. © Getty
Philipp Lahm schiebt eine ruhige Kugel - als dieses Foto entstand übrigens bei der Nationalelf gegen Arne Friedrich. © Getty
Löwen kommt man als Bayern-Spieler eigentlich nicht zu nahe, wenn es sich um den Stadtrivalen handelt. © Getty
Doch die Tiere streichelt man gerne. © Getty
Holger Badstuber ... © Getty
... nutzt Flugreisen gerne mal zum Entspannen. © Getty
Bastian Schweinsteiger wird nach der WM von seiner Sarah in Empfang genommen © Getty
Doch er hat offenbar auch anderen ... © Getty
... noch wichtiges mitzuteilen. © Getty
Das ist Liebe auf den ersten Blick! © Getty
Thomas Müller und sein Dienstwagen. © Getty
Das hingegen sieht nicht so richtig nach zwei Dingen aus, die seit der Geburt zusammengehören: Franck Ribéry in Lederhosen. © Getty
Fesch macht er sich allemal. © Getty
Toni Kroos mit dem Ex-Bayer Miroslav Klose beim Felix-Sturm-Boxkampf © Getty
Viele aus der Nationalelf waren mit dabei. © Getty
Mario Gomez bei einer Strenesse-Buchpräsentation © Getty
Gruppenbild mit Damen: Arjen Robben mit Bernadien und Mark van Bommel mit Andra. Und in der Mitte ein weiteres Schmuckstück © Getty
Die Familie Robben vereint © Getty
Haben Sie ihn gleich erkannt? Das ist natürlich Franck Ribéry © AP
Die Bergwanderung mit dem Nationalteam war natürlich kein Privattermin - aber ein ungewohnter allemal. © AP
Hach, was für ein schönes Paar. © AP
Die Hochzeit von Philipp Lahm und seiner Claudia im Juli ... © len
... verzückte nicht nur Fußballfans. © len
Da schlägt doch jedem das Herz höher. © len
Andreas Ottl war auch da. © len
Ein weiteres Foto aus dem Standesamt. © AP
Verliebte Blicke © dpa
Weitere Fotos finden Sie in einer seperaten Fotostrecke. © dpa
Anatoli Timoschtschuk beim Schlittenfahren © sampics
Unter Louis van Gaal spielte sich Holger Badstuber sensationell ins Team. Klar, dass er sich auch nach dem Rathausbalkon-Erlebnis sehnt. © sampics
Der Bayern-Youngster im Hofgarten © sampics
Mutti Badstuber zeigt Holgers Schuhe von früher - damit nahm seine Karriere Fahrt auf © sampics
"Ich bin Schlimmeres gewohnt. In Donezk kann es noch kälter werden.“ Das kann sein Freund Andriy Gusin bestätigen. Der Ukrainer war für zwei Wochen zu Besuch bei Kumpel „Tola“, wie Timoschtschuk in seiner Heimat genannt wird. © sampics
Die beiden gingen zusammen ab auf die Piste © sampics
Thomas Müller mit seiner Lisa - die beiden haben sich gefunden und schon geheiratet © sampics
Was für ein schönes Paar! © sampics
Auch privat ein Spaßvogel: Franck Ribéry © sampics
Bayern-Stars privat
Hier sehen wir kein Privatfoto eines Spielers - sondern ein Foto von einem Spieler, der ein Privatfoto aufnimmt. Offenbar hält man im Hause Schweinsteiger gerne besondere Momente fest - wie hier die Feier des 21. Bayern-Meistertitels. © dpa
Bayern-Stars privat
Erfrischung gefällig? Aber ja doch! Erkennen Sie diese beiden Spieler? © Getty
Bayern-Stars privat
Als Nahaufnahme vielleicht? © Getty
Bayern-Stars privat
Es ist Ex-Bayern-Torwart Michael Rensing (l.), der mit seinem damaligen Mitspieler Piotr Trochowski ein Bad in Dubai nimmt. © Getty
Bayern-Stars privat
Wer ist dieser süße Knirps da vorn? Sie kennen ihn! Und die um rund 20 Jahre ältere Version haben sich die Bayern 30 Millionen Euro kosten lassen. © privat
Bayern-Stars privat
Es ist Mario Gomez! © privat
Bayern-Stars privat
Für die tz hat der Stürmer-Star sein Familienalbum geöffnet und auch dieses hübsche Foto im selbst gebastelten Brasilian-Trikot spendiert. © privat
Bayern-Stars privat
Platz da, hier komm ich! Bastian Schweinsteiger unternimmt eine Spritztour. © Getty
Bayern-Stars privat
Nebendran: Kumpel Martin Demichelis. Nur das mit dem Rückwärtsausparken üben wir vielleicht noch. © Getty
Bayern-Stars privat
Auch Mario Gomez gibt gerne Gas. © Getty
Bayern-Stars privat
Die anderen sind schnell? Mario Gomez ist schneller! © Getty
Bayern-Stars privat
Bei Ex-Bayer Luca Toni dürfen es gerne ein paar PS weniger sein. Er steht - durch und durch Italiener - auf die Vespa. Ob hier bei der Spritztour durch seine Heimat ... © dpa
Bayern-Stars privat
... oder bei einem UNESCO-Pressetermin mit Ute Ohoven. © dpa
Bayern-Stars privat
Zwei Räder reichen Luca Toni zum Glück. © dpa
Bayern-Stars privat
Wo wir hier gerade über Pferdestärken reden: Philipp Lahm genügt 1 PS. © Sigi Jantz
Bayern-Stars privat
Diese Fotos zeigen ihn mit seinem Pferd Surabaja auf der Riemer Galopprennbahn. Inzwischen hat er die Stute verkauft. © Sigi Jantz
Bayern-Stars privat
Hüa! Auch bei Ex-Bayern-Verteidiger Martin Demichelis ist ein Cowboy verloren gegangen. © Getty
Bayern-Stars privat
So nah wie Chianti (schon der Name klingt ziemlich feucht!) darf Demichelis sonst nur seine Evangelina kommen. © Getty
Bayern-Stars privat
Mittelfeld-Star Anatoli Timoschtschuk hat für die tz sein Familienalbum geöffnet. Hier sehen Sie Timo und Frau Nadiya beim Sightseeing auf einer Yacht während einer Fahrt auf der Neva. Im Hintergrund sind die Börse und die Rostral Türme, die Leuchttürme am Ufer der Neva auf der Insel ­Vasilievsky zu ­sehen. © privat
Bayern-Stars privat
Ein dicker Fisch! Anatoli zeigt stolz seinen Fang. Beim Traumurlaub auf den Malediven hat Timoschtschuk ­einen Red Snapper an Land gezogen. © privat
Bayern-Stars privat
Zwei seiner schönsten Erfolge: Der Uefa-Cup-Pokal, den er als Käptn von Zenit St. Petersburg holte. Und natürlich seine Frau Nadiya. © privat
Bayern-Stars privat
Kommen wir zur Mode-Abteilung. Sie haben sich nicht etwa verklickt und sind in der Sommerkollektion eines großen Versandkatalogs gelandet. © Getty
Bayern-Stars privat
Dieser Herr ist - Sie haben es natürlich erkannt - Hans-Jörg Butt, der nach seiner aktiven Karriere auch locker modeln könnte. © Getty
Bayern-Stars privat
Ein Torwart nach Maß! © Getty
Bayern-Stars privat
Jetzt aber ein Model? © Getty
Bayern-Stars privat
Wieder falsch gedacht! © Getty
Bayern-Stars privat
Ex-Bayern-Spieler Edson Braafheid zeigt vor der Kulisse des Dallmayr in München, dass auch ein Dressman in ihm steckt. © Getty
Bayern-Stars privat
Hamit Altintop steht auf legeren Streetstyle. © sampics
Bayern-Stars privat
Dieser Bart war nicht jedermanns Geschmack - und blieb auch nicht zu lange dran. Altintop verließ die Bayern inzwischen. © sampics
Bayern-Stars privat
Nach so viel männlichen Reizen jetzt noch ein paar weibliche obendrauf: Mit Ivica Olic wechselte auch die schöne Natalie von Hamburg nach München. © Getty
Bayern-Stars privat
Diese Fotos stammen aus der Hamburger Zeit - nur falls Sie sich über Olic' Haarschnitt wundern. © Getty
Bayern-Stars privat
Noch mehr aus der Abteilung "Hobby": Wenn Philipp Lahm nicht Weltklasse-Fußballer wäre, wäre er vielleicht Weltklasse-Tischtennisspieler. © Getty
Bayern-Stars privat
Jedenfalls lässt er zur Ablenkung gerne mal den kleinen statt des großen Balles fliegen. © dpa
Bayern-Stars privat
Kommen wir zum Thema "Fußballer für morgen": Viele Spieler, wie hier Ex-Bayer Miroslav Klose, sind stolz auf ihren Nachwuchs und präsentieren ihn gerne in der Öffentlichkeit. © Getty
Bayern-Stars privat
Oh, noch einer! Klar, Sylvia und ihr Miro sind glückliche Eltern und können stolz auf ihre Zwergerl sein. © Getty
Bayern-Stars privat
Frohe Weihnachten! Zu Werder-Zeiten durften die Kleinen sogar mit zur Vereinsfeier. © Getty
Bayern-Stars privat
Auch in Familie von Ex-Bayern-Verteidiger Demichelis gab es 2009 Nachwuchs. Hier ist der kleine Micho noch im Bauch der schönen Evangelina. © sampics
Bayern-Stars privat
Das glückliche Paar nahm tz-Reporter Mario Volpe mit auf Shopping-Tour. © sampics
Bayern-Stars privat
Klein-Demichelis soll es kuschelig haben. © sampics
Bayern-Stars privat
Was viele nicht wussten: Mario Gomez übte schon vor Jahren das Lederhose-Tragen. Hier besucht der heutige Bayern-Stürmer die Hochzeit von Schlagerstar Andrea Berg (im Hintergrund). © dpa
Bayern-Stars privat
Kein Privat-Foto, aber wir möchten es Ihnen trotzdem nicht vorenthalten: So sah Mario Gomez im April 2002 als U17-Nationalspieler aus. Wie alt der Mini-Bomber er auf diesem Foto ist, können Sie der Trikot-Nummer entnehmen. © Getty
Bayern-Stars privat
Danijel Pranjic! Als dieses Foto entstand, war der Kroate noch nicht mal offiziell ein Bayern-Spieler. © Tobias Altschäffl
Bayern-Stars privat
Dennoch wurde er bei seiner ersten München-Tour von tz-Reporter Tobias Altschäffl begrüßt. © Tobias Altschäffl
Bayern-Stars privat
Seinen neuen Arbeitsplatz schaute sich der Kroate auch noch mal ganz privat und vor seinem Dienstbeginn an. Sein Blick bei der Aussicht aufs Trainingsgelände sieht aber nicht so ganz begeistert aus. © sampics
Bayern-Stars privat
Kommen wir zum "aktivsten" Paar des FC Bayern: Seit Oliver Kahn zurückgetreten ist, ist Bastian Schweinsteiger der Münchner Fußballer, der sich abseits des Platzes wohl am öftesten in der Öffentlichkeit blicken lässt. © Getty
Bayern-Stars privat
Dabei meistens an seiner Seite: Sarah Brandner © Getty
Bayern-Stars privat
Das Model und der Fußballer sind unzertrennlich. © Getty
Bayern-Stars privat
Wobei ... Moment mal: Diese Blondine mit dem SEHR auslandenden Dekolleté ist aber nicht Sarah? © Sigi Jantz
Bayern-Stars privat
Es ist Sonya Kraus. Klar, dass Schweini auch bei anderen Frauen gut ankommt. © Sigi Jantz
Bayern-Stars privat
Philip, Philip, ein Foto! Der Bayern-Abwehrspieler nimmt sich Zeit. Sei es für Fans ... © Getty
Bayern-Stars privat
... oder für den Bundespräsidenten ... © Getty
Bayern-Stars privat
... oder für Kinder, wie hier beim Besuch einer Fußball-Klinik in Johannesburg, Südafrika ... © Getty
Bayern-Stars privat
... oder für seinen Heimatclub. Hier sitzt der heutige Weltstar in der Kabine seines Ex-Vereins FT München Gern. © sampics
Bayern-Stars privat
Im schnelllebigen Fußball-Geschäft schätzt der Bayern-Außenverteidiger Menschen, bei denen er einfach wieder Philipp sein kann. So etwa bei seinen Eltern Daniela und Roland. © sampics
Bayern-Stars privat
Und natürlich bei seiner geliebten Claudia. © Getty
Bayern-Stars privat
Die beiden sind unzertrennlich. Hochzeit war im Juli 2010! © Getty
Bayern-Stars privat
Sie möchten noch ein paar Fotos von Rekord-Einkauf Mario Gomez sehen? © Getty
Bayern-Stars privat
Bitte sehr! Hier besucht er mit Freundin Silvia den Tennis-Grand-Prix in Stuttgart. © Getty
Bayern-Stars privat
Einen Boxkampf wie Valuev gegen Chagae lässt sich Gomez natürlich auch nicht entgehen und besucht ihn in prominenter Begleitung von Nicolas Kiefer. © Getty
Bayern-Stars privat
Mit seinem Vorgänger im VfB-Sturm Kevin Kuranyi ist Gomez freundschaftlich verbunden geblieben. Hier sehen Sie die beiden gemeinsam beim Kahn-Abschied. © Getty
Bayern-Stars privat
Schreiten wir weiter zu einem kleinen Exkurs zum Thema "Bayern-Stars und ihre Autos". Bei Bastian Schweinsteiger darf auch gerne mal seine Sarah ans Steuer. © Getty
Bayern-Stars privat
Auch Franck Ribéry überlässt das Fahren gern mal anderen: Hier fährt er mit seinem Kumpel Daniel van Buyten zum Bayern-Training. © Markus Lenz
Bayern-Stars privat
Natürlich hat auch Danijel Pranjic ein schnelles Gefährt von Bayern-Sponsor Audi gestellt bekommen. © Markus Lenz
Bayern-Stars privat
Von einem ehemaligen Schlüsselspieler haben wir noch gar nichts gesehen. Das liegt daran, dass sich Aggressiv-Leader Mark van Bommel abseits des Platzes eher zurückhält. Aber den Oktoberfest-Besuch mit Frau Andra ließ er sich natürlich nicht entgehen. Auch diverse Mitspieler verstecken sich lieber vor den Kameras. Was vollkommen okay ist. © Getty
Bayern-Stars privat
Die letzten Fotos sind halb-privat. Denn wenn ein Kicker öffentlichkeitswirksam bei einem Termin vorbeischaut wie hier Daniel van Buyten und seine Celine bei der Louis-Vuitton-Eröffnung im Departmentstore Oberpollinger, dann bleibt er natürlich Bayern-Spieler. © Sigi Jantz
Bayern-Stars privat
Auch Franck Ribérys sonst eher öffentlichkeitsscheue Wahiba ließ sich dieses Event nicht entgehen. © Sigi Jantz
Franck Ribéry als Kellner? © Getty
Ribéry und Toni feierten lediglich mit Lothar Matthäus und anderen Promis das zweijährige Jubiläum der In-Pizzeria H'ugo's © Getty

merkurtz.tv/al

Auch interessant

Meistgelesen

„Das war nicht gerecht“: Trainerkollege bricht Lanze für Kovac - Seitenhieb auf Bayern-Stars
„Das war nicht gerecht“: Trainerkollege bricht Lanze für Kovac - Seitenhieb auf Bayern-Stars
FCB vs. DFB! Salihamidzic mit besonderer Aktion - Kommt es jetzt zur großen Aussprache?
FCB vs. DFB! Salihamidzic mit besonderer Aktion - Kommt es jetzt zur großen Aussprache?
Uli Hoeneß mokiert sich über Zweitligisten - Vereine reagieren ungeniert
Uli Hoeneß mokiert sich über Zweitligisten - Vereine reagieren ungeniert
Von wegen Pochettino: Führt die Spur des FC Bayern weiterhin zu einem Ex-Bundesliga-Trainer?
Von wegen Pochettino: Führt die Spur des FC Bayern weiterhin zu einem Ex-Bundesliga-Trainer?

Kommentare