"Bin gut vorbereitet"

Lahm-Ersatz? Rode ist bereit

+
Sebastian Rode.

München - Nach Philipp Lahms Ausfall ist Sebastian Rode ein Kandidat für die Rolle im Bayern-Mittelfeld. Der 24-Jährige fühlt sich bereit dafür, sagt er in einem Interview. An einen Wechsel denkt er indes nicht.

Wen stellt Pep Guardiola für den verletzten Philipp Lahm auf? Neben Pierre-Emile Hojbjerg gilt Sebastian Rode als Kandidat für das defensive Mittelfeld des FC Bayern. Und der Ex-Frankfurter ist bereit, in diese Rolle zu schlüpfen. "Ich denke, ich bin sehr gut darauf vorbereitet", sagte der 24-Jährige im Interview mit Sport1.de. "Ich habe in meiner bisherigen Zeit alles mitmachen können und konnte mich daher auf der Position schon weiter verbessern. Außerdem spüre ich das Vertrauen von Trainer und Verein, das mir zusätzliche Sicherheit gibt."

Wie groß das Vertrauen von Pep Guardiola in Rode ist, hatte der FCB-Coach vor einigen Wochen mit folgenden Worten formuliert: "Ich mag es, mit Sebastian Rode zu arbeiten. Er ist ein guter Typ. Sebastian ist super. Ich mag es, mit Spielern zu arbeiten, wenn sie immer 100 Prozent geben und wenn sie auf dem Platz reden, und nicht neben dem Platz. Er ist laufstark, ist sehr gut im Gegenpressing."

Lahms Ausfall sei "ein großer sportlicher Verlust", so Rode. "Philipp ist nicht eins zu eins zu ersetzen, aber wir hatten ja die ganze Zeit schon viele Verletzte und konnten diese sehr gut kompensieren."

Bislang kam der Mittelfeldspieler bei den Münchnern nur sporadisch zum Einsatz. In der Bundesliga bringt er es in elf Partien gerade einmal auf 231 Minuten, stand dabei nur zweimal in der Startelf. "Dass ich gerne die eine oder andere Einsatzminute mehr hätte, ist doch klar", sagte Rode. Er weiß aber auch: "Mir hilft es aber nichts, dass nach außen zu tragen. Ich muss einfach noch ein bisschen was dazulernen. Ich muss ruhiger mit dem Ball sein. Ich bin auf einem guten Weg, aber bei einer Weltklasse-Mannschaft muss ich auch Geduld haben."

Diese Geduld, beteuerte der 24-Jährige, bringe er mit. Gedanken über eine mögliche Ausleihe, um bei einem anderen Klub mehr Spielpraxis zu sammeln, mache sich Rode nicht: "Ich gehe mit Bayern München auch in die Rückrunde." Schließlich hat er Ziele mit den Münchnern: Neben der Meisterschaft will Rode nach Berlin - um dort im Finale des DFB-Pokals wie auch der Champions League zu spielen. Und auf dem Weg dahin sogar ohne Niederlage bleiben? "Wir werden auch mal einen Tag haben, an dem wir schlecht drauf sind, da macht man sich keine Gedanken, unbesiegt zu bleiben", sagte Rode. "Es ist fast utopisch, im Handball hat es ja mal der THW Kiel geschafft. Das ist sehr, sehr schwer." In der aktuellen Verfassung des Rekordmeisters aber sicher nicht unvorstellbar...

mg

Marktwert: Gewinner und Verlierer beim FC Bayern

Marktwerte der FCB-Kicker: Ein Star verliert zehn Millionen Euro

Auch interessant

Meistgelesen

Marco Verratti zum FC Bayern? Das sagt der PSG-Star zu den Transfergerüchten
Marco Verratti zum FC Bayern? Das sagt der PSG-Star zu den Transfergerüchten
Robben so fit wie selten zuvor: Ist das sein Geheimnis?
Robben so fit wie selten zuvor: Ist das sein Geheimnis?
Hummels hilft in Afrika: „Macht mich tief betroffen“
Hummels hilft in Afrika: „Macht mich tief betroffen“
Transfergerüchte und aktuelle News: Welche Spieler holt der FC Bayern München 2017?
Transfergerüchte und aktuelle News: Welche Spieler holt der FC Bayern München 2017?

Kommentare