Bayern-Legende hat kein Verständnis

Maier über Ulreich-Wechsel: "Kann es nicht verstehen"

+
Sven Ulreich unterschrieb beim FC Bayern bis 2018.

München - Torwart-Legende Sepp Maier kann den Wechsel von Sven Ulreich vom VfB Stuttgart zum FC Bayern nicht nachvollziehen.

Da staunte Fußball-Deutschland nicht schlecht, als der FC Bayern am Dienstag verkündete, dass man Sven Ulreich vom VfB Stuttgart verpflichtet hatte. Die Nummer eins der Schwaben als neue Nummer zwei beim Rekordmeister - eine echte Überraschung. Einige Fans verstehen die Verpflichtung allerdings nicht.

Und auch Bayern-Torwart-Legende Sepp Maier (71) kann den Wechsel Ulreichs nicht nachvollziehen. "Ich kann es nicht verstehen, denn mit 26 ist man noch lange nicht als Torhüter in Bestform", sagte Maier zur Bild. Wäre Ulreich 35, so Maier, wäre das anders. "Er kann zwar viel lernen, mit dem Besten der Welt trainieren, aber es ersetzt nie die Spielpraxis beim VfB."

Sven Ulreich soll Berichten zufolge beim FC Bayern 2,5 Millionen Euro pro Jahr verdienen. Sein Vertrag läuft bis Sommer 2018.

fw

Auch interessant

Meistgelesen

Neuer Versuch: Zidane will Alaba zu Real locken
Neuer Versuch: Zidane will Alaba zu Real locken
Nach Ancelotti-Trennung: Inter will Vidal im Winter holen
Nach Ancelotti-Trennung: Inter will Vidal im Winter holen
Trotz Kantersieg des FC Bayern: Heynckes äußert sich kritisch
Trotz Kantersieg des FC Bayern: Heynckes äußert sich kritisch
Bayern empfängt Celtic: So knackt Jupp die Schotten
Bayern empfängt Celtic: So knackt Jupp die Schotten

Kommentare