Gerüchte um Real-Star: Die tz hat nachgeforscht

Sergio Ramos zu Bayern? Was wirklich Sache ist

+
Verlässt Real Madrid: Sergio Ramos, hier bei einem Besuch in Kuba Mitte Juni.

München - Die Gerüchte um einen Wechsel von Sergio Ramos zum FC Bayern sind unlängst wieder aufgeflammt. Die tz erklärt, was wirklich Sache ist.

In Madrid fühlt er sich nicht mehr genug gewertschätzt, will weg – und soll deshalb eine ernste Option für den FC Bayern sein! Die Rede ist von Reals Weltklasse-Verteidiger Sergio Ramos. Die Trennung von den Königlichen ist derzeit beschlossene Sache. Nachdem die geplante Verlängerung in der spanischen Hauptstadt an den Gehaltsvorstellungen der beiden Parteien scheiterte, hat Präsident Florentino Pérez dem Vizekapitän vorgeworfen, zu sehr ans Geld zu denken. Für Ramos ein derartiger Vertrauensbruch, dass er jetzt wegwill. Angeblich zu Manchester United. Doch nun wird auch der Name Bayern laut…

Bereits im April wurde zum ersten Mal über Gespräche der Bayern mit Ramos berichtet, in den vergangenen Tagen wurde es konkreter: Aus Spanien kam die Meldung, Pep Guardiola hätte den Bayern-Bossen den Ramos-Transfer schmackhaft gemacht und bereits seinen Bruder und Berater Pere mit dem Auftrag vertraut. Kurz darauf schrieb ein italienisches Portal über ein angebliches Angebot des FCB für Ramos: 20 Millionen Euro plus Medhi Benatia. Wahr?

Nach tz-Informationen wird es nicht zum Megadeal mit dem 29-jährigen Innenverteidiger kommen. „Da ist überhaupt nichts dran“, hieß es jüngst aus dem direkten Umfeld des Welt- und Europameisters.

Es geht sogar noch weiter: Ramos soll sich bereits mit United einig sein, das ihm ein Gehalt von 55 Millionen Euro für fünf Jahre bietet. Die Verhandlungen zwischen den beiden Klubs dürften sich jedoch noch in die Länge ziehen. Nicht nur, weil Real mit Ramos Kasse machen will, sie sind auch an Uniteds Keeper de Gea dran.

lop

Neue Urlaubsfotos: Lewandowski relaxt auf Yacht

Neue Urlaubsfotos: Lewandowski relaxt auf Yacht

Auch interessant

Meistgelesen

Todesgruppe droht: Auf wen Bayern in der CL treffen könnte
Todesgruppe droht: Auf wen Bayern in der CL treffen könnte
Abschied von Bayern? Boateng spricht Klartext
Abschied von Bayern? Boateng spricht Klartext
Bayern-Bosse: "Jetzt geht's los auf dem Transfermarkt"
Bayern-Bosse: "Jetzt geht's los auf dem Transfermarkt"
„Satt und müde“: So lautet die Saisonbilanz der Bayern-Fans 
„Satt und müde“: So lautet die Saisonbilanz der Bayern-Fans 

Kommentare