Ten Hag sieht "außergewöhnliches 0:0"

+
Tobias Schweinsteiger (l.) im Gespräch mit Bayern-Coach Erik ten Hag, verschoss im Spiel gegen Schweinfurt einen Foulelfmeter.

FC Bayern München II - Die kleinen Bayern sind beim 1. FC Schweinfurt 05 nicht über ein 0:0-Unentschieden hinaus gekommen. Tobias Schweinsteiger vergab sogar noch einen Foulelfmeter.

Trotz der Nullnummer zeigte sich Bayerns Coach Erik ten Haag zufrieden mit der Leistung seiner Schützlinge: "Das war ein außergewöhnliches 0:0. Bis auf die Chancenverwertung bin ich zufrieden." Die von ten Haag angesprochene mangelnde Effizienz vor dem Tor nahm ihren Start in der 25. Spielminute, als Tobias Schweinsteiger mit einem Foulelfmeter an Schweinfurts Keeper Christopher Pfeiffer scheitterte. Zuvor war Schweinsteiger selbst von Johannes Bechmann zu Fall gebracht worden.

Milos Pantovic zielte mit einem Freistoß zu genau und traf in der 35. Spielminute nur den Pfosten und ein Schuss von Pantovic in der 58. Minute krachte an die Latte. Auch in der Folgezeit hatten die Münchner mehr vom Spiel. Schweinfurt hingegen brachte FCB-Keeper Leopold Zingerle durch ihre Schüsse nicht in Probleme.

Ten Haag stellte nach dem Schlusspfiff dennoch klar: "Wir haben im Umschaltspiel noch Probleme, hier müssen wir noch einiges verbessern. Zudem kommen aktuell viele verletzte Spieler in unseren Reihen."

Quelle: fussball-vorort.de

Auch interessant

Meistgelesen

Neuer Versuch: Zidane will Alaba zu Real locken
Neuer Versuch: Zidane will Alaba zu Real locken
Nach Ancelotti-Trennung: Inter will Vidal im Winter holen
Nach Ancelotti-Trennung: Inter will Vidal im Winter holen
Trotz Kantersieg des FC Bayern: Heynckes äußert sich kritisch
Trotz Kantersieg des FC Bayern: Heynckes äußert sich kritisch
Vorsicht, Bayern! Am Mittwoch geht es schon um alles
Vorsicht, Bayern! Am Mittwoch geht es schon um alles

Kommentare