Nach doppeltem Transfer

Sieht so die neue Bayern-Startelf aus?

München - Der FC Bayern verstärkt sich mit Mehdi Benatia und Xabi Alonso - daraus ergeben sich auch Änderungen an der Startelf.

Mit Mehdi Benatia und Xabi Alonso holen die Bayern kurz vor dem Ende der Transferfrist zwei neue Stars, die Peps Personalprobleme nach den vielen Ausfällen beheben sollen. Die tz zeigt oben, wie die künftige Startaufstellung der Roten mit Benatia und Alonso aussehen könnte.

Die Verpflichtung von Benatia (27) und nun Alonso gebe ihm das Gefühl, dass der FC Bayern nun „sehr, sehr gut aufgestellt ist“, betonte Sportvorstand Matthias Sammer.

Alonso ist der sechste Neuzugang der Münchner nach Robert Lewandowski, Sebastian Rode (beide ablösefrei), Juan Bernat (10 Millionen), Torhüter Pepe Reina (3 Millionen) und Benatia. Der Weltmeister von 2010 und Europameister von 2008 und 2012 soll rund 10 Millionen Euro Ablöse kosten. Sein Vertrag bei Real Madrid lief noch bis 2016.

tz

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Neuer Versuch: Zidane will Alaba zu Real locken
Neuer Versuch: Zidane will Alaba zu Real locken
Goretzka: Angeblich gibt es eine Tendenz
Goretzka: Angeblich gibt es eine Tendenz
Nach Ancelotti-Trennung: Inter will Vidal im Winter holen
Nach Ancelotti-Trennung: Inter will Vidal im Winter holen
Behringer klagt an: "Hatte nicht viel mit Fairplay zu tun"
Behringer klagt an: "Hatte nicht viel mit Fairplay zu tun"

Kommentare