Riesen-Logo

Mit Silikon befestigt: Bayern-Wappen über dem Heckenstallertunnel

Die Einfahrt zum Heckenstallertunnel in östlicher Richtung wird von einem Bayern-Wappen geziert.

München - Während Fans der Löwen die Corneliusbrücke mit einem 1860-Schirftzug beschmierten, waren Bayern-Fans am Heckenstallertunnel tätig.

Dort wurde in der Nacht auf Sonntag durch Unbekannte mittels Silikon ein aus Styropor gefertigtes etwa 1,50 Meter im Durchmesser großes FC-Bayern-Emblem an die Tunneleinfahrt in östlicher Fahrtrichtung geklebt. 

Wie die Polizei berichtet, wurden in der Vergangenheit des Öfteren öffentlich zugängliche große Flächen von Anhängern der beiden rivalisierenden Münchner Vereine FC Bayern und 1860 großflächig beschmiert. Gegen die Urheber dieser Schmierereien wurde polizeilich ermittelt. Auch in diesem Fall, der allerdings weniger auf Beschädigung abzielte, hat die Polizei die Ermittlungen gegen Unbekannt aufgenommen.

Riesiges Löwen-Graffiti auf der Corneliusbrücke

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Nach Ancelotti-Trennung: Inter will Vidal im Winter holen
Nach Ancelotti-Trennung: Inter will Vidal im Winter holen
Arbeitet Philipp Lahm bald für den DFB?
Arbeitet Philipp Lahm bald für den DFB?
Hummels erklärt die Heynckes-Bayern: Warum es jetzt klappt
Hummels erklärt die Heynckes-Bayern: Warum es jetzt klappt
Wie im Triple-Jahr: "Papa" Heynckes macht die Bayern flott
Wie im Triple-Jahr: "Papa" Heynckes macht die Bayern flott

Kommentare