S-Bahn: Technische Störung auf der S7, Verzögerungen auf der Stammstrecke

S-Bahn: Technische Störung auf der S7, Verzögerungen auf der Stammstrecke

Die FCB-Nachwuchshoffnungen im Portrait

Wer sind die Bayern-Talente im Trainingslager?

+
Christian Früchtl (l.) und Fabian Benko sind zwei der fünf Talente, die Pep Guardiola mit ins Trainingslager nach Doha genommen hat.

Doha - Wie auch schon die letzten Jahre füllt der FC Bayern seinen Profikader zum Wintertrainingslager mit einigen vielversprechenden Talenten aus der eigenen Jugendabteilung auf. So traten auch dieses Jahr fünf sehr interessante Youngster die Reise nach Doha gemeinsam mit den großen Stars an.

Wir haben uns die Nachwuchskicker mal etwas genauer angesehen und stellen die Talente im Kurz-Portrait vor.Niklas Dorsch (17)

Im Sommer 2012 verließ Niklas Dorsch seine fränkische Heimat und wechselte vom 1.FC Nürnberg nach München in die Jugendabteilung des FC Bayern. Dort etablierte sich der Abräumer im zentralen defensiven Mittelfeld seitdem stets als eine feste Größe seiner Mannschaft. Zur Belohnung für seine starken Leistungen fuhr Dorsch im Mai vergangenen Jahres sogar mit zur U-17 Europameisterschaft nach Bulgarien.

Doch bereits im Auftaktmatch passierte das große Unglück. Dorsch musste unter großen Schmerzen ausgewechselt werden und die Diagnose hatte es in sich: Wadenbeinbruch! Bis zu sechs Monate Pause.

Doch der Oberfranke bewies große Kämpferqualitäten und feierte bereits Ende September sein Comeback bei den A-Junioren. Nach nur zwei weiteren Kurzeinsätzen in A-Jugend Bundesliga sowie der Youth League flog er trotzdem mit zur U-17 Weltmeisterschaft nach Chile und stand dort in allen vier Einsätzen der DFB-Auswahl in der Startelf.Nach seiner Rückkehr stand der Sechser in jedem Spiel der A-Junioren bis zur Winterpause über die volle Distanz auf dem Platz.

Als Highlight einer ereignisreichen Saison wurde Niklas Dorsch Ende des Jahres die renommierte Fritz-Walter-Medaille in Silber verliehen. Mit dieser ehrt der DFB jährlich die besten drei Jugendspieler eines Jahrgangs. Das Talent tritt damit in die Fußstapfen so bekannter Kicker, wie Mario Götze oder der Bender-Zwillinge.Dass ihn Pep Guardiola trotz der langen Verletzungspause mit nach Doha nimmt, zeigt die große Wertschätzung, die Niklas Dorsch entgegengebracht wird. Verläuft alles gut, könnte sich der Youngster in der Rückrunde bereits seine ersten Sporen in der zweiten Mannschaft verdienen.Fabian Benko (17) 

Der 17-jährige Deutsch-Kroate wird bevorzugt im offensiven Mittelfeld oder auf dem rechten Flügel eingesetzt. Benko zählt bereits zum festen Kader der zweiten Mannschaft in der Regionalliga Bayern. Dort wird er zwar meist als Joker eingesetzt, hat allerdings schon 13 Einsätze (1 Vorlage) vorzuweisen und durfte sogar schon zweimal in der Champions League bei den Profis auf der Bank Platz nehmen. Ein Einsatz blieb ihm hierbei zwar leider verwert, jedoch war es für den Jungspund sicher eines seiner persönlichen Highlights, neben den großen Stars am Spielfeldrand zu sitzen.

Damit das Talent auch die Möglichkeit erhält, Spiele über 90 Minuten zu bestreiten, kam er in der Hinrunde auch fünf mal in der A-Junioren Bundesliga zum Einsatz (1 Tor).Bemerkenswert: Die bekannte britische Tageszeitung "The Guardian" nahm ihn kürzlich in eine Liste der derzeit 50 größten Talente des Jahrgangs 1998 auf.Milos Pantovic (19) 

Der einzige gebürtige Münchner im Trainingslager in Doha ist neben Philipp Lahm Milos Pantovic. Der Sohn serbischer Eltern durchlief nach seinen Anfängen bei Helios Daglfing und Rot-Weiß Oberföhring schon nahezu die komplette Jugendausbildung beim FC Bayern.

Pantovic ist in der Offensive sehr variabel einsetzbar und hat auch aufgrund dieser Vielseitigkeit bereits einen Stammplatz im Regionalliga-Team von Heiko Vogel ergattert. Mit fünf Toren und drei Vorlagen zählt er nach der Hinrunde zu den gefährlichsten Spielern bei den kleinen Bayern. Diese Leistungen brachten ihm dann auch zwei Kader-Nominierungen bei Pep Guardiola ein.

Am 17.10.2015 war es dann soweit. Beim Stand von 1:0 für den FCB hatte Guardiola wohl das Gefühl noch etwas Zeit von der Uhr nehmen zu müssen. So kam es, dass in der 92. Minute Arturo Vidal vom Platz trottete und der junge Serbe im Weser-Stadion von Werder Bremen zu seinem Bundesliga-Debüt kam.Einen weiteren Höhepunkt erlebte Pantovic im November, als er seine ersten Einsatzminuten in der serbischen U-21 Nationalmannschaft sammeln durfte. 

Marco Friedl (17)

Bereits im zarten Alter von 10 Jahren wagte der Österreicher Marco Friedl den Schritt vom heimischen FC Kufstein zum großen FC Bayern. Der Linksverteidiger ist unangefochtener Stammspieler in der A-Jugend des Rekordmeisters und konnte mit zwei Toren und einer Vorlage nach den ersten zehn Spieltagen auch seine Offensivqualitäten unter Beweis stellen.

Von Regionalliga-Coach Heiko Vogel blieb dies freilich nicht unbemerkt und so lief Friedl die letzten drei Pflichtspiele in der zweiten Mannschaft über die volle Distanz auf. In den Nachwuchsmannschaften des ÖFB ist sein Weg ebenfalls von Erfolg gepflastert. Friedl zählt seit der U-15 zum absoluten Stammpersonal seiner Jahrgangsauswahl. Nun wird seine tolle Hinrunde mit dem Trainingslager bei den Profis gekrönt.Christian Früchtl (15)Mit gerade einmal 15 Jahren ist das Torwart-Talent das absolute Küken im Trainingslager des FCB. Allerdings würde man den 1,90 Meter Hünen mit Schuhgröße 50(!) wohl kaum auf dieses Alter schätzen. Der Niederbayer fiel den Scouts bei einem Spiel der Bayern-Auswahl auf und wurde kurz darauf mit 13 Jahren von der SpVgg GW Deggendorf an die Säbener Straße gelotst.

Seit dieser Saison sitzt er meist bei den deutlich älteren B- und A-Junioren auf der Bank und durfte sogar schon einmal in der UEFA Youth League das Tor hüten. Mit Erfolg. Früchtl hielt seinen Kasten sauber und der FCB gewann sein Heimspiel gegen Dinamo Zagreb mit 1:0. Als Belohnung bekommt er jetzt die Möglichkeit zusammen mit Star-Torwart Manuel Neuer, Sven Ullreich und Tom Starke in Doha zu trainieren.Zuletzt sprach auch Matthias Sammer seine Bewunderung für die Fähigkeiten des jungen Keepers aus: "Seine Voraussetzungen sind der Wahnsinn. Mit 15 Jahren schon so ein Körper. Dazu tolle Fähigkeiten und Talent. er bringt sehr viele Anlagen mit. Sein Gesamtpaket ist spannend."

Quelle: fussball-vorort.de

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Neuer Versuch: Zidane will Alaba zu Real locken
Neuer Versuch: Zidane will Alaba zu Real locken
Nach Ancelotti-Trennung: Inter will Vidal im Winter holen
Nach Ancelotti-Trennung: Inter will Vidal im Winter holen
Trotz Kantersieg des FC Bayern: Heynckes äußert sich kritisch
Trotz Kantersieg des FC Bayern: Heynckes äußert sich kritisch
Vorsicht, Bayern! Am Mittwoch geht es schon um alles
Vorsicht, Bayern! Am Mittwoch geht es schon um alles

Kommentare