Mit Kumpels auf Mallorca

So erlebte Pep das Champions-League-Finale

1 von 3
2 von 3
3 von 3

Palma - So lässt sich entspannt Fußball schauen: Pep Guardiola verfolgte das Champions-League-Finale seiner Ex-Mannschaft im Kreise seiner Barcelona-Freunde auf Mallorca.

 Im ­Pula Golf Resort lief am Abend in großer Runde der Fernseher, auch Guardiolas Sohn schaute den Katalanen beim Gewinnen gegen Juventus Turin zu. Die Stars von Trainer Luis Enrique feierten ihren Triumph am Tag danach im offenen Bus in den Straßen Barcelonas. Da lag Guardiola sicher schon wieder am Pool…

3:1 - Messi und Co. kehren auf Europas Thron zurück

Barcelonas Xavi stemmt den Champions-League-Pokal in die Höhe. Foto: Kay Nietfeld
Barcelonas Xavi stemmt den Champions-League-Pokal in die Höhe. Foto: Kay Nietfeld © Kay Nietfeld
Die Spieler des FC Barcelona feiern den Champions-League-Sieg. Foto: Kay Nietfeld
Die Spieler des FC Barcelona feiern den Champions-League-Sieg. Foto: Kay Nietfeld © Kay Nietfeld
Ivan Rakitic (l) und Neymar sind nach dem 1:0 aus dem Häuschen. Foto: Ettore Ferrari
Ivan Rakitic (l) und Neymar sind nach dem 1:0 aus dem Häuschen. Foto: Ettore Ferrari © Ettore Ferrari
Barcelonas Spieler feiern den Führungstreffer durch Ivan Rakitic. Foto: Thomas Eisenhuth
Barcelonas Spieler feiern den Führungstreffer durch Ivan Rakitic. Foto: Thomas Eisenhuth © Thomas Eisenhuth
Ivan Rakitic (M) trifft zum 1:0 für den FC Barcelona. Foto: Marcus Brandt
Ivan Rakitic (M) trifft zum 1:0 für den FC Barcelona. Foto: Marcus Brandt © Marcus Brandt
Juves Alvaro Morata jubelt nach dem Treffer zum 1:1. Foto: Federico Gambarini
Juves Alvaro Morata jubelt nach dem Treffer zum 1:1. Foto: Federico Gambarini © Federico Gambarini
Barcelonas Luis Suarez schiebt den Ball locker zum 2:1 ins Netz. Foto: Marcus Brandt
Barcelonas Luis Suarez schiebt den Ball locker zum 2:1 ins Netz. Foto: Marcus Brandt © Marcus Brandt
Für Juves Arturo Vidal ist der Traum von der Champions-League-Trophäe ausgeträumt. Foto: Marcus Brandt
Für Juves Arturo Vidal ist der Traum von der Champions-League-Trophäe ausgeträumt. Foto: Marcus Brandt © Marcus Brandt
Barca-Torwart Marc-André ter Stegen konnte den Ausgleich nicht verhindern. Foto: Federico Gambarini
Barca-Torwart Marc-André ter Stegen konnte den Ausgleich nicht verhindern. Foto: Federico Gambarini © Federico Gambarini
Juves Paul Pogba gewinnt das Kopfballduell gegen Ivan Rakitic. Foto: Andreas Gebert
Juves Paul Pogba gewinnt das Kopfballduell gegen Ivan Rakitic. Foto: Andreas Gebert © Andreas Gebert
Lionel Messi (l) wird von Juve-Verteidiger Leonardo Bonucci gefoult. Foto: Andreas Gebert
Lionel Messi (l) wird von Juve-Verteidiger Leonardo Bonucci gefoult. Foto: Andreas Gebert © Andreas Gebert

Für die kommende Saison ist ein ­Duell des deutschen Rekordmeisters gegen Pep ehemaliges Team erneut erst in der K.o.-Phase möglich – dafür warten ein paar andere Kracher auf den FC Bayern. Durch den Modus bei der Setzliste rücken die Meister der besten Ligen gemeinsam in Topf eins, somit könnten die Roten theoretisch immerhin auf Real Madrid stoßen oder auch den FC Arsenal. Aber ordentlich ausgeruht sollte das für Guardiola kein Problem sein!

Auch interessant

Meistgesehen

Eine Eins, vier Zweier: Die Glanzleistung der Bayern in Hannover zum Durchklicken
Eine Eins, vier Zweier: Die Glanzleistung der Bayern in Hannover zum Durchklicken
Die Bilder von der FC-Bayern-Weihnachtsfeier 2018: Alaba im Anzug - Tolisso in Jogginghose
Die Bilder von der FC-Bayern-Weihnachtsfeier 2018: Alaba im Anzug - Tolisso in Jogginghose
Bilder vom Bayern-Wahnsinn in Amsterdam - Dreimal die Note 2, aber auch dreimal die 4
Bilder vom Bayern-Wahnsinn in Amsterdam - Dreimal die Note 2, aber auch dreimal die 4

Kommentare