Van Gaal gnädig

Sonderurlaub für Robben

+
Arjen Robben.

Amsterdam - Ohne Bayerns Flügelflitzer Arjen Robben ist die niederländische Nationalmannschaft am Dienstag ins einwöchige Trainingslager nach Portugal aufgebrochen.

Der 30-Jährige bekam von Bondscoach Louis van Gaal zwei Tage Sonderurlaub und muss sich am Donnerstag in Lagos bei der Mannschaft des Vize-Weltmeisters melden.

Robben hatte am Samstag mit den Bayern noch das DFB-Pokal-Endspiel bestritten und mit seinem Treffer zum 1:0 maßgeblichen Anteil am 2:0-Erfolg der Münchner gehabt. Der Offensivspieler ist neben Torjäger Robin van Persie der einzige Spieler, dem van Gaal das WM-Ticket bereits zugesichert hat. Die Niederländer machten sich mit 25 Profis auf den Weg nach Portugal, wo van Gaal zweimal täglich trainieren lassen will. Nachdem der frühere Bayern-Coach im ersten Trainingscamp in Hoenderloo überwiegend mit Spielern aus der heimischen Ehrendivision trainiert hat, steht ihm nun mit Ausnahme von Robben der komplette Kader zur Verfügung.

Am Dienstag stießen auch Wesley Sneijder (Galatasaray), Rafael van der Vaart (HSV), Nigel de Jong (AC Mailand) und Jeremain Lens (Dynamo Kiew) zur Mannschaft. Auf die zum 30er Kader gehörenden Jung-Profis Jean-Paul Boëtius, Quincy Promes, Karim Rekik und Tonny Vilhena verzichtet van Gaal freiwillig. Sie spielen bei der U21.

dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Analyse: Darum bröckelt der Mythos Thomas Müller
Analyse: Darum bröckelt der Mythos Thomas Müller
Ticker: Bayern-U19 verliert dramatisches Elferschießen
Ticker: Bayern-U19 verliert dramatisches Elferschießen
Abschied von Lahm und Alonso: So läuft die Bayern-Meisterparty
Abschied von Lahm und Alonso: So läuft die Bayern-Meisterparty
Transferpläne: Zwei Profis können gehen - Ansage an Boateng
Transferpläne: Zwei Profis können gehen - Ansage an Boateng

Kommentare