Vertrag des Katalanen läuft 2016 aus

Spanischer Liga-Kenner sicher: Darum bleibt Pep beim FCB

+
Ist Pep Guardiola ein Trainer, der gerne länger bei einem Verein bleibt? 

München - Pep Guardiola lässt seine Zukunft weiterhin offen. Spaniens Liga-Präsident ist sich allerdings sicher, dass der Katalane seinen Vertrag beim FC Bayern verlängern wird. 

Acht Liga-Spiele, acht Siege und eine Differenz von 28:4 Toren. Dazu zwei deutliche Erfolge in der Champions League. Besser hätte Pep Guardiola in seine dritte Saison als Trainer des FC Bayern nicht starten können. Gleichzeitig könnte es seine letzte werden - denn im Sommer 2016 läuft sein Vertrag aus und noch hat sich Pep nicht entschieden, ob er weiter in München arbeiten will. 

Nun hat sich der spanische Liga-Boss Javier Tebas in das Rätselraten um Peps Zukunft eingeschaltet. Beim "Camp Beckenbauer", einer Sport-Tagung in Kitzbühel, sprach sich Tebas für eine Vertragsverlängerung des Katalanen aus (siehe Video unten). "Ich denke schon, dass er ein Trainer ist, der länger als drei Jahre bleibt", so Tebas, "Er war sechs Jahre im Amt beim FC Barcelona, insofern gehe ich davon aus, dass er ein Trainer ist, der gern länger im Amt bleibt."

Sechs Jahre bei Barca? So ganz stimmt diese Aussage nicht. Denn: Pep betreute das Profiteam vier Jahre als Cheftrainer, zuvor coachte er zwölf Monate lang die B-Mannschaft. Ob Pep wirklich länger als drei Jahre in München bleiben will, soll sich bis Januar entscheiden.

sr

Auch interessant

Meistgelesen

„Satt und müde“: So lautet die Saisonbilanz der Bayern-Fans 
„Satt und müde“: So lautet die Saisonbilanz der Bayern-Fans 
Ticker: Bayern-U19 verliert dramatisches Elferschießen
Ticker: Bayern-U19 verliert dramatisches Elferschießen
„Ich bin traurig“: Dieser Weltklasse-Kicker wird Lahm vermissen
„Ich bin traurig“: Dieser Weltklasse-Kicker wird Lahm vermissen
Termine bekannt: So bereiten sich die Bayern auf die nächste Saison vor
Termine bekannt: So bereiten sich die Bayern auf die nächste Saison vor

Kommentare