Alonso, Dante & Boateng patzen in Porto

Wackel-Abwehr lässt Bayern ums Halbfinale zittern

+
Ricardo Quaresma (l.) erzielte einen Doppelpack.

Porto - Es droht ein zweiter Porto-Albtraum: 28 Jahre nach der Niederlage im Europacupfinale in Wien muss der FC Bayern nach einer 1:3-Pleite im Viertelfinal-Hinspiel beim FC Porto um das Halbfinale in der Champions League bangen.

Das wird extrem schwer, FC Bayern! Nach einem äußerst fehlerbehafteten Auftritt und der 1:3 (1:2)-Niederlage Mittwochabend beim FC Porto muss die Mannschaft von Trainer Pep Guardiola nun um den Halbfinal-Einzug in der Champions League bangen.

"Es ist schwierig, aber nicht unmöglich"

Ricardo Quaresma (2) und Jackson Martinez bestraften Fehler der Defensive eiskalt, Thiagos zwischenzeitlicher Anschlusstreffer lässt die Glauben an ein Weiterkommen am Leben. „Es ist schwierig, aber nicht unmöglich. Wir haben alle Möglichkeiten, ein 2:0 im Rückspiel zu erreichen“, sagte Kapitän Philipp Lahm. Trainer Pep Guardiola nahm seine Spieler öffentlich in Schutz: „Das passiert, es sind Menschen. Ich bin nicht völlig unzufrieden. Nach dem 0:2 haben wir uns gut erholt und das Match kontrolliert. Jetzt bleibt uns noch das Rückspiel.“

Das Hinspiel wird als einer der schwärzesten Abende in der jüngeren Bayern-Geschichte in Erinnerung bleiben. Er wolle den FCB schon im Aufbau attackieren, hatte Portos Trainer Julen Lopetegui vor der Partie kundgetan. Bis zu den Profis des FCB war dies wohl nicht durchgedrungen.

Die Partie im Ticker zum Nachlesen!

Keine zwei Minuten waren gespielt als sich Xabi Alonso vom beherzt einsteigenden Jackson Martinez den Ball entwenden ließ, Manuel Neuer hatte Glück, dass der spanische Schiri Velasco Carballo die Notbremse gegen den Kolumbianer nur mit Gelb ahndete. Den fälligen Elfmeter verwandelte Quaresma flach ins linke Eck (3.). Und der vor Jahren schon mal als Bayern-Zugang gehandelte Portugiese war es auch, der sieben Minuten später einen Stoppfehler von Dante zum zweiten Treffer nutzte. Komatöses Abwehrverhalten im Drachenstadion – stand hier wirklich der FC Bayern auf dem Platz? Oder hatte sich der Lokalrivale aus Giesing klammheimlich nach Porto aufgemacht?

Thiago-Tor lässt Bayern hoffen

Zehn Minuten dauerte es, bis der FC Bayern zu sich selbst und ins Spiel fand. Vor allem Thiago tat sich als Antreiber und Ballverteiler hervor. Auch das Auswärtstor ging auf das Konto des Guardiola-Lieblings, als er nach Rechtsflanke von Jérôme Boateng ungedeckt aus sechs Metern einnetzen durfte (28.).

Bis zur Pause bestimmte Bayern das Spiel. Porto mühte sich, der Pass-Umklammerung zu entkommen. Trotzdem ergaben sich Chancen für die Portugiesen, so in der 34. Minute, als Neuer eine Flanke durch die Hände an die Querlatte rutschte oder in der 44. Minute, als ein Kopfball von Casemiro aus kurzer Distanz über den Balken sprang. Im Gegenzug hätte Lewandowski einen Elfmeter bekommen können, nachdem ihn Alex Sandro zu Boden gerissen hatte. Carballos Pfeife blieb stumm.

Fünf Fünfer! Bilder & Noten zu Bayerns Pleite in Porto

Fünf Fünfer! Bilder & Noten zu Bayerns Pleite in Porto

Würde sich die Erholung im zweiten Durchgang fortsetzen, würde der Bundesliga-Tabellenführer dem Zweiten der portugiesischen Liga noch einen einschenken? Es kam anders. Und beinahe wäre wieder Alonso der Unglücksrabe gewesen. Erneut verlor der Routinier in der 53. Minute den Ball an Martinez, doch dieses Mal sprang die Kugel ins Tor­aus. Rode ersetzte den angeschlagenen Götze (56.), Sekunden später klärte Neuer einen missglückten Klärungsversuch von Boateng mit einem Weltklasse-Reflex.

Erschreckend, wie hilflos sich Bayern den lauf- und zweikampfstarken Portugiesen beugen musste. In der 65. Minute war dann auch Neuer machtlos, als erst Boateng eine Flanke von Alex Sandro unterlief und Martinez nach erfolgreicher Welttorhüter-Umkurvung zum 1:3 einnetzte (65.). Dabei blieb’s. Drei krasse Fehler, drei Gegentore. Ob dieser schwarze Abend am Dienstag in der Arena noch gutzumachen ist?

Pressestimmen: "Portos Drachen schocken die Bayern"

Pressestimmen: "Bayern zerbrechlich, ideenlos, impotent"

sw, lk

Auch interessant

Meistgelesen

Erste Spieler-Fotos von neuem Bayern-Heimtrikot aufgetaucht?
Erste Spieler-Fotos von neuem Bayern-Heimtrikot aufgetaucht?
„Satt und müde“: So lautet die Saisonbilanz der Bayern-Fans 
„Satt und müde“: So lautet die Saisonbilanz der Bayern-Fans 
Kroos über Bayern-Rückkehr: „Wird nicht passieren“
Kroos über Bayern-Rückkehr: „Wird nicht passieren“
Alexis Sanchez zum FC Bayern? Wie Vidal beim Transfercoup mitmischt
Alexis Sanchez zum FC Bayern? Wie Vidal beim Transfercoup mitmischt

Kommentare