Thomas Müller erlöst München

Bayern landet Arbeitssieg gegen VfL Wolfsburg

+
Thomas Müller (r.) mit dem Ex-Kollegen Luiz Gustavo.

Augsburg - Der FC Bayern hat gegen Lieblingsgegner VfL Wolfsburg gewonnen, wenn auch nur knapp und mit etwas Glück. Hier finden Sie ausführliche Nachberichte aus Sicht beider Klubs.

Auch im 20. Versuch hat der VfL Wolfsburg es nicht geschafft, drei Punkte aus München mitzunehmen. Der FC Bayern siegte am 7. Spieltag der Bundesliga in einer weitgehend ausgeglichenen Partie knapp, aber letztlich verdient mit 1:0. Torschütze der Müchner war Thomas Müller, der mit seinem Treffer in der 63. Minute das Team von Coach Pep Guardiola erlöste.

Aufregung gab es um eine Aktion von Bastian Schweinsteiger, der für seinen grenzwertigen Schubser gegen Wolfsburgs Diego die Gelbe Karte sah - manch ein Betrachter hätte bei dieser Aktion auch Rot für angemessen gehalten.

Für ausführliche Nachberichte, jeweils aus Sicht der beiden Vereine, klicken Sie bitte auf unten stehende Links.

Nachbericht FC Bayern

Nachbericht VfL Wolfsburg

Auch interessant

Meistgelesen

Trainersuche beim FC Bayern: Tuchel kein Thema - es gibt einen anderen Top-Favoriten
Trainersuche beim FC Bayern: Tuchel kein Thema - es gibt einen anderen Top-Favoriten
Wer wird Bayern-Trainer? Hansi Flick schwärmt von einem Kandidaten
Wer wird Bayern-Trainer? Hansi Flick schwärmt von einem Kandidaten
Nach Niederlage in Gladbach: Jetzt schreitet der Sportdirektor ein - Salihamidzic kündigt „Klartext“ an
Nach Niederlage in Gladbach: Jetzt schreitet der Sportdirektor ein - Salihamidzic kündigt „Klartext“ an
„Die Chemie hat nicht mehr gestimmt“ - Kovac-Aus lässt Hernandez kalt 
„Die Chemie hat nicht mehr gestimmt“ - Kovac-Aus lässt Hernandez kalt 

Kommentare