26. Spieltag der 3. Liga

Ticker: Arps goldenes Tor reicht - Haching verpasst Tabellenspitze

Routinier Maxi Welzmüller (li.) vom FC Bayern spielte selbst früher für die Spielvereinigung Unterhaching.
+
FCB-Routinier Maxi Welzmüller (li.) spielte selbst früher für die Spielvereinigung. Im Kader der Hachinger steht Bruder Seppi, der nach überstandener Verletzung noch auf sein Comeback wartet.

Die SpVgg Unterhaching empfängt am Freitagabend den FC Bayern II. Die Gäste werden ohne Topscorer Wriedt im Derby in der 3. Liga auflaufen. Der Live-Ticker aus dem Sportpark:

  • Die SpVgg Unterhaching empfängt am Freitagabend um 19 Uhr den FC Bayern 2 zum Derby
  • Bei den Gästen fehlt Leader Kwasi Okyere Wriedt wegen einer Rot-Sperre. 
  • Holt die Mannschaft von Trainer Claus Schromm einen Punkt, winkt zumindest bis Sonntag die Tabellenführung in der 3. Liga

Vorbericht

Es ist wieder Derby-Zeit: Die SpVgg Unterhaching empfängt am Freitag um 19 Uhr die Amateure des FC Bayern München. Der Gastgeber befindet sich im Moment auf Platz zwei während die Youngsters der Bayern nach der Niederlage in Chemnitz auf Rang elf stehen. In der Hinrunde konnte die Spielvereinigung im Grünwalder Stadion mit einem 2:1 Erfolg drei Punkte einfahren. 

FC Bayern: Kwasi Okyere Wriedt fehlt nach Platzverweis 

Doch die Hachinger dürften gewarnt sein: Am Montag kassierten die kleinen Bayern dem erstem Dämpfer nach der Winterpause. Die Siegesserie von vier gewonnen Spieltagen in Folge ist auswärts beim Chemnitzer FC gerissen. Die Mannschaft von Sebastian Hoeneß musste ein bitteres 0:1 hinnehmen. „Positiv ist, dass jeder von uns bis zur letzten Sekunde gekämpft hat“, sagte Torhüter Christian Früchtl nach der Partie bei MagentaTV. 

Besonders bitter war der umstrittene Platzverweis gegen Torjäger Otschi Wriedt. Der 25-Jährige fehlt damit am Freitag im Sportpark. Der Stürmer schoss bis dato 17 Tore und führt die Torschützenliste der 3. Liga an. Ohne ihn wird es auf jeden Fall schwieriger für die U23, aus Unterhaching die drei Punkte mitzunehmen. 

Zirkzees Einsatz wegen Lewandowski-Ausfall fraglich

Joshua Zirkzee, in den vergangenen Partien Sturmpartner von Wriedt, könnte ebenfalls ausfallen. Nach der Verletzung von Robert Lewandowski, ist der 18-Jährige einer der Ersatz-Kandidaten für den Polen. Es wäre möglich, dass der Niederländer am Freitagabend aufläuft und dann noch den Profis nach Sinsheim nachreist. Dennoch ist fraglich, ob Hansi Flick nach dem Ausfall seines besten Torjägers eine weitere Verletzung eines Mittelstürmers riskieren will.

Die Hausherren werden sich sicherlich auf alle Szenarien vorbereiten. Mit einem Sieg oder einem Punktgewinn winkt den Hachingern sogar die Tabellenführung. Im Gegensatz zu den kleinen Bayern hatte die SpVgg am Sonntag allen Grund zum Jubeln. Die Mannschaft von Claus Schromm gewann beim Halleschen FC mit 5:3.

Schromm fordert wachsame Hachinger

Großen Anteil an diesem Erfolg hatten Dominik Stroh-Engel und Stephan Hain. Die beiden Stürmer markierten alle fünf Treffer, Stroh-Engel scnürte einen Dreierpack, Hain war in der Schlussphase doppelt erfolgreich. Vor Beginn des 26. Spieltages sind die Haching punktgleich mit dem Tabellenführer MSV Duisburg. Nur das Torverhältnis trennt die Spielvereinigung von der Tabellenspitze. 

Haching-Coach Claus Schromm rechnet auf dem Weg an die Spitze mit einer kniffligen Aufgabe: „Die Bayern sind sehr spielstark und haben den gewissen Spielwitz. In der Rückrunde sind sie außerdem defensiv stärker geworden“, sagte der 50-Jährige im Vorfeld der Partie. „Wir müssen wachsam bleiben und versuchen, sie nicht ins Spiel hereinkommen zu lassen.“

Auch interessant

Kommentare