Statistik-Werte im Vergleich

Robben jagt Messi und Ronaldo

+
Arjen Robben spielt derzeit wie aufgedreht.

München - Besser als Arjen Robben? Geht nicht, möchte man meinen. Doch es geht! Im Vergleich mit Lionel Messi und Cristiano Ronaldo zieht der Bayern-Wirbler den Kürzeren. Noch ...

Auch der Superstar braucht mal eine Pause. Am Montag musste Arjen Robben die rund 200 Fans an der Säbener Straße vertrösten. Während die Kollegen auf dem Einserplatz schwitzten, gab der Holländer im Leistungszentrum Gas. Dort holt er sich die nötige Fitness, die er für seine Topleistungen im Moment braucht. Robben schießt Tore wie am Fließband, führt derzeit die Torjägerliste der Bundesliga mit 16 Buden an und glänzt zudem regelmäßig als Vorlagengeber. Der 31 Jahre alte Turbodribbler ist derzeit der wertvollste Akteur des FCB, wenn nicht sogar der gesamten Bundesliga.

Lione Messi.

Besser geht’s nicht, könnte man meinen – doch es geht! Im Vergleich mit Lionel Messi und Cristiano Ronaldo zieht der Bayern-Wirbler den Kürzeren. Allein die Torstatistik der zwei Kicker aus der Primera Division ist von einer anderen Welt. Während Robben in der Liga auf 16 Hütten kommt, stehen bei Messi 26 und bei Ronaldo sogar 29 Kisten zu Buche. Gut, die beiden haben in Spanien auch mehr Spiele absolviert als der Holländer in der Bundesliga. Was jedoch zählt, ist der Durchschnittswert pro Partie: Hier kommt Robben auf 0,9 Tore pro Spiel, Messi (1,1) und Ronaldo (1,4) auf mindestens eine Hütte pro Spiel. Heißt im Klartext: CR7 braucht gerade einmal 64,5 Minuten für eine Bude, Robben 81,4.

Bei den Vorlagen sieht es auch nicht anders aus. Beim 6:0 in Paderborn glänzte der Bayernstar mit drei Assists, für die Zauberfüße aus der Primera Division ebenfalls nicht genug. Robben verbucht in der laufenden Spielzeit sechs Vorlagen, Ronaldo zehn und Messi mit 13 mehr als doppelt so viel.

Cristiano Ronaldo.

Bei Robben dürfte man mit diesen Zahlen dennoch nur ein müdes Lächeln ernten. Der Holländer betont seit jeher, dass ihm Einzelstatistiken nicht wichtig sind – sondern seine Arbeit für die Mannschaft. Und hier liegt er deutlich vor den beiden Superstars – was sich ebenfalls dank der Statistik belegen lässt. Der Blick auf die Laufleistung der drei zeigt, dass Robben den ein oder anderen Kilometer mehr unterwegs ist als Messi und CR7. Der Portugiese macht im Schnitt 8,38 Kilometer pro Spiel, der Argentinier sogar „nur“ 7,6. Bei Robben schießt dieser Wert in den zweistelligen Bereich: 11,35 Kilometer pro Partie sind der Beweis dafür, dass Robben etwas länger mit durchgedrücktem Gaspedal unterwegs ist.

Lange Zeit hieß es auch, der Holländer sei eigensinnig. Von wegen! Ein Blick auf die Pass-Statistik zeigt, dass Ronaldos Spiel um einiges egozentrischer ist als Robbens. In dieser Saison spielte der Niederländer insgesamt 868 Pässe, Ronaldo nur 699. Am öftesten setzt jedoch Messi seine Kameraden in Szene: 1418-mal spielte der Barça-Star die Kugel ab, zu 82 Prozent kam sie auch beim Empfänger an – ein Topwert! Sei’s drum. Interessant wird’s, wenn Robben wieder im direkten Duell auf sie trifft. Bald…

Die Statistik der drei Weltstars

Arjen Robben Ronaldo Messi
Ligaeinsätze 18 21 24
Tore (Elfer) 16 (2) 29 (8) 26 (2)
Minuten pro Tor 91,88 64,52 81,35
Vorlagen 6 10 13
Torschüsse 79 60 57
Pässe (angek.) 868 (82,7%) 699 (81,25%) 1418 (82,37%)
Flanken (angek.) 15 (20%) 45 (22%) 38 (26%)
Gefoult worden 18 34 54
Km pro Partie 11,35 8,38 7,6
Zweikämpfe 432 (56,3%) 262 (46,2%) 540 (51,7%)

Rode humpelt vom Platz, Löwe Bierofka schaut zu

J. Carlos Menzel Lopez

Auch interessant

Meistgelesen

Neuer Versuch: Zidane will Alaba zu Real locken
Neuer Versuch: Zidane will Alaba zu Real locken
Goretzka: Angeblich gibt es eine Tendenz
Goretzka: Angeblich gibt es eine Tendenz
Nach Ancelotti-Trennung: Inter will Vidal im Winter holen
Nach Ancelotti-Trennung: Inter will Vidal im Winter holen
Behringer klagt an: "Hatte nicht viel mit Fairplay zu tun"
Behringer klagt an: "Hatte nicht viel mit Fairplay zu tun"

Kommentare