Zweifacher Bundesliga-Torschützenkönig

Transfer-Coup: Publikumsliebling wechselt als Experte zu Privatsender - Senderchef bemerkt kuriosen Zufall

Bei den Olympischen Spielen in Tokio blieb das deutsche Fußball-Team unter Stefan Kuntz glücklos, der zweifache U21-Europameister hat nun einen neuen Job.

München - Zur neuen Saison werden drei verschiedene Sender die Bundesliga live übertragen mit Sky, DAZN und Sat.1. Bei Letzterem wurde mit Stefan Kuntz jüngst ein neuer Experte im „ran SAT.1 Bundesliga“-Team vorgestellt, der bei den meisten deutschen Fans hohe Beliebtheit genießt. Seinen Einstand gibt der U21-Nationaltrainer des DFB bereits am Freitag, wenn der FC Bayern München zum Ligastart in Gladbach auf Punktejagd geht.

Stefan Kuntz: Sat.1 stellt neuen Experten vor - er wurde zweimal Torschützenkönig in der Bundesliga

Der Trainer, der zuletzt den DFB-Rumpfkader bei Olympia betreute und dieses Jahr bereits zum zweiten Mal in seiner Karriere die U21-Europameisterschaft gewinnen konnte, wird also künftig die Live-Übertragungen des Unterföhringer Privatsenders mit treffenden Analysen und seiner lockeren Art bereichern. Zuschauer kennen Kuntz noch aus den ARD-Übertragungen der vergangenen Fußball-EM sowie bei der aus deutscher Sicht katastrophalen Weltmeisterschaft 2018.

Im Rahmen der Verkündung des Zuwachses stellte „ran“-Sportchef Alexander Rösner zudem einen kuriosen Fakt fest. „Als “ran‘ begann, die Bundesliga zu übertragen, war Stefan Kuntz Torschützenkönig und Europameister“. Tatsächlich übertrug Sat.1 im Jahr 1986 erstmals Spiele des deutschen Oberhauses, in der Saison 1985/86 holte Kuntz mit 22 Treffern für den VfL Bochum die Torjägerkanone. Dies wiederholte er 1993/94, als er sich mit 18 Saisontreffern den Titel mit Anthony Yeboah teilte.

„In diesem Jahr hat er als Trainer die U21-Nationalmannschaft zum zweiten Mal zum EM-Titel geführt - live bei ‚ran‘. Stefan war von Beginn an unser Wunschkandidat als Bundesliga-Experte. Herzlich willkommen im Team, Stefan Kuntz“, fügte Rösner fort. Die Vorfreude auf den sympathischen Saarländer ist groß.

Stefan Kuntz bei Sat.1: Experten-Job „genauso spannend wie die bevorstehende Saison“

Der Europameister von 1996 zeigte sich ebenfalls gespannt auf seine neue Aufgabe. „Die Art und Weise der U21-Übertragungen und die Zusammenarbeit mit der ‚ran‘-Redaktion haben mich sehr überzeugt. Jetzt als Experte ein Teil dieses Teams zu werden, ist natürlich großartig“, meinte er bei seiner Präsentation. „Das wird für mich genauso spannend wie die bevorstehende Bundesliga-Saison. Die ersten Spiele mit Gladbach, Dortmund und Bayern sind ein Hammer-Start, der attraktiver nicht sein könnte.“

Am Freitag startet der erste Einsatz des 58-Jährigen ab 19 Uhr mit dem Traditionsduell zwischen den Bayern und den Fohlen, um 20.30 Uhr wird die Partie im Borussia-Park angepfiffen. (ajr)

Rubriklistenbild: ©  eu-images/imago

Auch interessant

Kommentare