Plan des FC Bayern

Arena bekommt rot-weiße Sitze - und dabei bleibt es nicht

+
So könnten die Stühle der Allianz Arena bald aussehen. 

Auf der Jahreshauptversammlung des FC Bayern wurde bekannt gegeben, dass der Verein plant, die Stühle in der Allianz Arena in rot und weiß zu gestalten. 

München - Die Gerüchte haben sich bewahrheitet: Der FC Bayern München wird die Stühle in der Allianz Arena umbauen. Auf der Jahreshauptversammlung des deutschen Rekordmeisters  (Der Ticker zum Nachlesen) zeigte der Klub mehrere Grafiken zu möglichen Optionen. Die aktuell wahrscheinlichste ist eine Mischung aus rot und „weiß“. Der obere sowie der untere Rang sollen die grau-weißen Stühle behalten, der mittlere Rang soll komplett in rot gehalten sein. In der Mitte der Haupttribüne soll den Plänen nach über alle drei Ränge der Schriftzug „FC BAYERN MÜNCHEN“ laufen, wobei sich das „FC“ im Oberrang, das „BAYERN“ im Mittelrang und das „MÜNCHEN“ im Unterrang befinden soll. 

Der stellvertretende Vorstandsvorsitzende Jan-Christian Dreesen führte im Audi Dome aus: „Wir haben das in den letzten Wochen intensiv diskutiert.“ Auch Fanvertreter seien einbezogen worden. Dreesen weiter: „Es ist uns bewusst, dass einige immer auch von den roten Sitzen geträumt haben. Wir auch. Wir haben ein wunderbares Stadion. Dieses Stadion soll auch einmalig bleiben.“ Dann zeigt er eine Grafik, die begründet, wieso es der Verein als kritisch erachtet, überall im Stadion rote Sitze einzubauen.

Die Allianz Arena mit roten Sitzen im Vergleich mit anderen Stadien der Bundesliga.

Schon vor der Jahreshauptversammlung hatten wir über den Plan der Bayern zum Arena-Umbau berichtet.

Fans äußern ihren Unmut

Die Allianz Arena sei dann leicht zu verwechseln mit einigen anderen Stadion aus der Fußball Bundesliga, so Dreesen. Deshalb sei die Idee mit den grau-weißen Sitzen in Ober- und Unterrang entstanden. „Das hat auch einen finanziellen Aspekt.“ Die finale Entscheidung sei aber noch nicht gefallen, die Diskussionen unter den Vereinsverantwortlichen und mit der Arbeitsgruppe Fandialog laufen noch. 

Im Netz wurde nach der Jahreshauptversammlung schnell Unmut ob der neuen Stadion-Gestaltung deutlich. Vielen Anhängern der Münchner gefällt der Vorschlag nicht, einige fordern eine Abstimmung unter den Mitgliedern. 

Video: Glomex

Auch interessant

Meistgelesen

Bayern-PK: Heynckes glaubt an WM mit Neuer - Thiago in Startelf gegen Wolfsburg 
Bayern-PK: Heynckes glaubt an WM mit Neuer - Thiago in Startelf gegen Wolfsburg 
Bayern-PK im Ticker: Heynckes warnt vor großer Erfahrung bei Besiktas
Bayern-PK im Ticker: Heynckes warnt vor großer Erfahrung bei Besiktas
Bitter für Itter: Das sagt Robben über das Foul des Wolfsburgers
Bitter für Itter: Das sagt Robben über das Foul des Wolfsburgers
Trio gegen Besiktas von Sperre bedroht
Trio gegen Besiktas von Sperre bedroht

Kommentare

Entertainme
(0)(0)

Danke lieber FC BAYERN. dass ihr nicht für jeden Kleinscheiss die "Volksmeinung" einholt. Schon mal jemand gemerkt, dass der Massengeschmack nicht designtauglich ist? Wenn Gestaltungsfragen bzw, Architekturentwürfe immer nach den Mehrheiten entschieden würden, dann gäbe es weder Innovation noch Fortschritt.

malus4Antwort
(0)(0)

Häßlich ist's in der Sackgasse...

FeetCHEESE
(1)(0)

Wenn dann doch bitte Rot-Weiß-Rot, so sieht's wie n Auswärtstrikot aus.
Bitte noch schon wieder am Fan vorbei entscheiden!
Gehört die Rot-Weiße Dachgestalltung mit zur Umgestalltung? Wäre wünschenswert.