Jubiläum

Telekom Cup: So sehen Sie alle Spiele heute live im TV und im Live-Stream

+
So feierte der FC Bayern den Sieg im Telekom Cup.

Der Telekom Cup findet bereits zum zehnten mal statt. Alle Informationen zu den Teilnehmern und der Übertragung live im TV und Live-Stream finden Sie hier.

Düsseldorf - Der Telekom Cup feiert dieses Jahr Jubiläum. Bereits das zehnte Turnier findet am Sonntag, 13. Januar, in Düsseldorf statt. In der Merkur Spiel-Arena kämpfen wieder vier Mannschaften um den ersten Sieg des Jahres 2019. Kann der Titelverteidiger FC Bayern München dort seinen Sieg aus dem letzten Cup im Juli 2017 wiederholen und den fünften Sieg einfahren? Zunächst steht ihm dabei der Aufsteiger und Gastgeber Fortuna Düsseldorf als Gegner bevor. Im 1. Halbfinale, das auch das Eröffnungsspiel ist, kämpfen sie um den Einzug ins Finale. 

Die beiden Teams standen sich das letzte Mal im November 2018 in der Bundesliga gegenüber. Damals trennten sie sich mit einem überraschenden Last-Minute-Unentschieden 3:3 in der Allianz Arena. 

Der FC Bayern München gewann im Telekom-Cup 2017 im Finale gegen Borussia Mönchengladbach.

Ein Unentschieden gibt es im Telekom Cup nicht

Doch mit einem Unentschieden wird das Halbfinale am Sonntag nicht enden. Wie in den letzten Jahren spielen jeweils zwei Teams eine Halbzeit. So dauern die Spiele 45 Minuten. Im Falle eines Unentschiedens folgt auf die reguläre Spielzeit aber sofort das Elfmeterschießen. Eine Wiederholung des Bundesliga-Spiels aus dem November wird es also nicht geben.

Im zweiten Halbfinale treffen dieses Jahr außerdem Borussia Mönchengladbach und Cup-Neuling Hertha BSC aufeinander.

Telekom Cup: Danach folgt das große Finale

Im Anschluss an die beiden Halbfinals müssen die vier Mannschaften erneut auf den Rasen der Düsseldorfer Merkur Spiel-Arena. Zunächst spielen die Verlierer der Halbfinals im Spiel um Platz drei. Daraufhin folgt das Finale, in dem sich die Gewinner um den Sieg des Telekom-Cups, der auch als Vorbereitungsspiel auf die Rückrunde der Bundesliga gilt, duellieren.

Die Spiele werden von Andrea Kaiser und Matthias Killing moderiert. Sat.1 überträgt die Spiele sowohl live im TV als auch im Live Stream. Als Kommentatoren der Spiele sind dieses Jahr Uwe Morawe und Edgar Mielke mit dabei.

Im Folgenden finden Sie alle Spielzeiten der Spiele live im TV. Zudem erfahren Sie auch, wo sie die Turniere im Live-Stream mitverfolgen können.

Falls Sie die Spiele nicht im Fernsehen sehen können oder wollen, legen wir Ihnen unseren Live-Ticker ans Herz, der jede Partie begleitet.

Alle Spielzeiten des Telekom Cup

Spiel

Begegnung

Datum

Uhrzeit

Sender

1. Halbfinale

FC Bayern München - Fortuna Düsseldorf

Sonntag, 13.Januar

13.00 Uhr

Sat.1

2. Halbfinale

Borussia Mönchengladbach - Hertha BSC

Sonntag, 13. Januar

14.10 Uhr

Sat.1

Spiel um Platz 3

Verlierer 1. Halbfinale - Verlierer 2. Halbfinale

Sonntag, 13. Januar

15.20 Uhr

Sat.1

Finale

Sieger 1. Halbfinale - Sieger 2. Halbfinale

Sonntag, 13. Januar

16.30 Uhr

Sat.1

Telekom Cup 2019 live im TV in Sat.1

  • Der zehnte Telekom-Cup findet am Sonntag, 13. Januar statt.
  • Das Eröffnungsspiel ist um 13.00 Uhr.
  • Die Übertragung beginnt bereits um 12.45 Uhr in Sat.1.
  • Die weiteren drei Spiele folgen in etwa stündlich.

Telekom Cup 2019 im Stream von Sat.1

  • Alle Spiele können Sie auch mobil auf Ihrem PC, Laptop, Smartphone oder Tablet im Live-Stream von Sat.1 anschauen.
  • Beachten Sie bitte, dass Sie sich, um den Stream zu verfolgen, kostenlos registrieren müssen.
  • Apps: Sat.1 bei iTunes (iOS), Sat.1 im Google Play Store (Android)
  • Aber beachten Sie, dass solche Live-Streams eine hohe Datenmenge verbrauchen. Achten Sie daher immer auf eine stabile WLAN-Verbindung.

Zu den Regelungen und Teilnehmern des Turniers finden Sie hier weitere Informationen: Bayern starten mit Test-Turnier ins Jahr 2019 - diese Bundesligisten nehmen ebenfalls teil.

Christina Denk

Auch interessant

Meistgelesen

Bayern-Zukunft von Martinez offenbar geklärt, doch ein Klub lässt einfach nicht locker
Bayern-Zukunft von Martinez offenbar geklärt, doch ein Klub lässt einfach nicht locker
Kovac äußert sich zu Kai Havertz: „Dann gibt es ein Hauen und Stechen“
Kovac äußert sich zu Kai Havertz: „Dann gibt es ein Hauen und Stechen“
Jungstar kann sich Wechsel an die Isar vorstellen, sein Klub stellt die Bayern vor ein großes Problem
Jungstar kann sich Wechsel an die Isar vorstellen, sein Klub stellt die Bayern vor ein großes Problem
Jungstar an die Isar? Jetzt hat er etwas getan, was dem FC Bayern Probleme bereiten könnte
Jungstar an die Isar? Jetzt hat er etwas getan, was dem FC Bayern Probleme bereiten könnte

Kommentare