Finale des Telekom Cups 2014

Bayern - VfL im Livestream und auf Sat.1

+
Im vergangenen Jahr gewann der FC Bayern den Telekom Cup durch ein 5:1 im Finale gegen Borussia Mönchengladbach.

Der FC Bayern München tritt am Samstag und Sonntag beim Telekom Cup in Hamburg an. Wir sagen Ihnen, wo Sie die Spiele im Livestream und im TV verfolgen können.

Update vom 13. Januar 2017: Bis zum Beginn der Rückrunde ist es nur noch eine gute Woche hin. Zur Vorbereitung nimmt der FC Bayern an einem Mini-Turnier teil. Hier erfahren Sie, wie Sie den Telekom Cup im Winter 2017 live im TV und Live-Stream ansehen können.

Update vom 21. Juli: Es ist zwar nur ein Freundschaftsspiel für den FC Bayern, aber der Gegner ist ein echter Hochkaräter: Am Dienstag spielt der FC Bayern während seiner Chinareise gegen Inter Mailand. Wir haben bereits zusammengefasst, wie Sie das Spiel live im Free-TV und im Live-Stream sehen können.

Update vom 11. Juli 2015: Der Test für die neue Saison steht an.  Im Telekom Cup 2015 können die Profis des FC Bayern erneut ihre Form unter Beweis stellen. Wie Sie das gesamte Turnier im Free-TV sehen können, haben wir für Sie zusammengefasst.

Update 27. Juli 2014: Den Telekom Cup hat der FC Bayern glorreich gewonnen. Nun startet die neue Bundesliga-Saison und die Bayern treffen erneut auf den VfL Wolfsburg. Im Finale des Telekom Cups stand es am Ende 3:0 für die Münchner. Kann der FC Bayern diesen Erfolg wiederholen? Alle wichtigen Fakten und Infos zur Partie FC Bayern gegen VfL Wolfsburg finden Sie hier. Wann und wo das Spiel im TV und Live-Stream läuft, erfahren Sie in unserem TV-Guide.

Es ist der erste kleine Gradmesser für den FC Bayern in dieser frühen Phase der Vorbereitung auf die Bundesliga-Saison: Die Teilnahme des Double-Siegers an diesem Wochenende beim Telekom Cup in Hamburg. Neben dem FC Bayern sind dort der VfL Wolfsburg, Borussia Mönchengladbach und Gastgeber Hamburger SV in der Imtech Arena dabei. Für die Trainer eine gute Gelegenheit zu testen, wie gut ihre Teams bereits in Form sind. Da für die vier teilnehmenden Mannschaften am Samstag und Sonntag beim Telekom Cup jeweils ein Spiel auf dem Programm steht, wird auch in diesem Jahr mit verkürzten Halbzeiten von jeweils 30 Minuten gespielt. Steht ein Spiel nach gespielten 60 Minuten unentschieden, so gibt es keine Verlängerung. Die Teams gehen dann direkt ins Elfmeterschießen.

Im ersten Halbfinale unterlag der gastgebende HSV den Wölfen mit 5:6 im Elfmeterschießen. Nach 60 Minuten waren noch keine Tore gefallen, erst Junior Malanda konnte den entscheidenden Treffer im Shootout erzielen.

Im zweiten Halbfinale zwischen dem FC Bayern und Borussia Mönchengladbach musste ebenfalls das Elfmeterschießen entscheiden. Die Gladbacher glichen zuvor eine 2:0-Führung der Münchner mit zwei Strafstößen aus, ehe der Rekordmeister sich dann doch mit 5:4 durchsetzen konnte.

Wunderdinge sind vier Wochen vor Bundesliga-Beginn vermutlich noch nicht zu erwarten, dennoch gilt der Telekom Cup als erster Titel, der in der Saison 2014/2015 vergeben wird - inoffiziell zumindest. Titelverteidiger ist der FC Bayern, der in der vergangenen Saison das Finale gegen Borussia Mönchengladbach mit 5:1 gewann. In diesem Jahr werden allerdings noch zahlreiche Spieler des FC Bayern beim Telekom Cup fehlen: Die deutschen WM-Teilnehmer steigen erst nach dem Wochenende wieder ins Training bei den Bayern ein. Wir zeigen Ihnen, wo die vier Spiele des Telekom Cups im Fernsehen und im Livestream übertragen werden.

Telekom Cup 2014 im Livestream

Die Spiele des Telekom Cups in Hamburg sind im Livestream bei ran.de zu sehen. Die Übertragung startet am Samstag um 18 Uhr, eine halbe Stunde später beginnt dann das Auftaktspiel zwischen dem HSV und dem VfL Wolfsburg. Nach Spielende geht der Livestream direkt weiter, um 20.30 Uhr beginnt dann das zweite Spiel zwischen dem FC Bayern München und Borussia Mönchengladbach.

Auch die Spiele am Sonntag werden live bei ran.de im Livestream übertragen: Die Berichterstattung beginnt dann um 16 Uhr. Das Spiel um Platz 3 zwischen dem Hamburger SV und Borussia Mönchengladbach wird um 16.30 Uhr angepfiffen, das Finale zwischen dem VfL Wolfsburg und dem FC Bayern München beginnt um 18.15 Uhr. Beide Spiele sind im Livestream zu sehen.

Telekom Cup 2014 live im Fernsehen

Wer keinen Livestream verfolgen, sondern den Telekom Cup auf "herkömmliche Weise" im Fernsehen sehen möchte, der kann die Spiele live auf Sat.1 verfolgen. Auch hier beginnt die Übertragung am Samstag um 18 Uhr, am Sonntag startet der Sender um 16 Uhr.

Telekom Cup 2014 Spielplan:

Samstag, 26. Juli:

18.30 Uhr: Hamburger SV - VfL Wolfsburg (im Livestream und auf Sat.1)

20.30 Uhr: FC Bayern München - Borussia Mönchengladbach (im Livestream und auf Sat.1)

Sonntag, 27. Juli:

16.30 Uhr: Hamburger SV - Borussia Mönchengladbach (Spiel um Platz 3, im Livestream und auf Sat.1)

18.15 Uhr: VfL Wolfsburg - FC Bayern München (Finale, im Livestream und auf Sat.1)

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Nach Ancelotti-Trennung: Inter will Vidal im Winter holen
Nach Ancelotti-Trennung: Inter will Vidal im Winter holen
Bayern-II-Trainer vor dem Derby: „1860 gehört nicht in die R
Bayern-II-Trainer vor dem Derby: „1860 gehört nicht in die R
Diese Dinge stanken Heynckes bei seiner CL-Rückkehr
Diese Dinge stanken Heynckes bei seiner CL-Rückkehr
"Eine Möglichkeit hast du immer": Gisdol ohne Angst vor Bayern
"Eine Möglichkeit hast du immer": Gisdol ohne Angst vor Bayern

Kommentare