Er hofft auf Rückkehr

Termine freigehalten: Badstuber peilt Nationalelf an

+
Holger Badstuber

München - Für Bayern-Star Holger Badstuber läuft es nach langer Verletzungspause endlich wieder rund. Und zwar so rund, dass er bereits auf eine Rückkehr in die Nationalmannschaft hofft.

Die Weltmeisterschaft 2014 musste Holger Badstuber noch vor dem Fernseher verfolgen. Zum Einsatz kam der Innenverteidiger lediglich in den ersten vier Spielen der Qualifikationsrunde. Seit dem fehlte er verletzungsbedingt für den Rest der Qualifikation und beim Turnier selbst.

Doch jetzt hat sich Badstuber erholt, stand bei den Bayern bereits zum dritten Mal in Folge in der Startelf. Zwei Kreuzbandrisse und einen Muskelbündelriss scheint Badstuber gut überstanden und auskuriert zu haben. Das Spiel gegen den 1. FC Köln etwa belegt seine Topform: 98 Prozent der Pässe kamen an, dazu hat er mehr als 70 Prozent der Zweikämpfe gewonnen.

Grund genug für den Rehabilitierten auf eine Rückkehr in die Nationalmannschaft zu hoffen. "Zum Bundestrainer gab's keinen Kontakt", räumte Badstuber gegenüber der Bild Zeitung ein. "Aber in meinem Kalender ist noch nichts eingetragen!" Er hält sich also die Termine frei.

Am 25. März tritt die Nationalmannschaft gegen Australien an, am 29. März gegen Georgien. Ob Badstubers Traum dann bereits in Erfüllung geht?

lot

Auch interessant

Meistgelesen

Analyse: Darum bröckelt der Mythos Thomas Müller
Analyse: Darum bröckelt der Mythos Thomas Müller
Ticker: Bayern-U19 verliert dramatisches Elferschießen
Ticker: Bayern-U19 verliert dramatisches Elferschießen
Termine bekannt: So bereiten sich die Bayern auf die nächste Saison vor
Termine bekannt: So bereiten sich die Bayern auf die nächste Saison vor
Abschied von Lahm und Alonso: So läuft die Bayern-Meisterparty
Abschied von Lahm und Alonso: So läuft die Bayern-Meisterparty

Kommentare