Störung verursacht Verspätungen auf der Linie S7

Störung verursacht Verspätungen auf der Linie S7

Thema bei den Vereinen

Terroralarm beim Länderspiel: Das sagen 1860 und Bayern

+
Polizei-Absperrband mit Aufschrift "Stop Polizei - Lebensgefahr" flattert am Mittwoch vor der HDI-Arena in Hannover. Das Länderspiel Deutschland - Niederlande wurde nach einer Terrorwarnung am Vorabend abgesagt.

München - Der Terror-Alarm beim Länderspiel in Hannover ist natürlich auch für den FC Bayern und 1860 München ein Thema. So reagieren die beiden Vereine.

Am Samstag spielt der TSV 1860 gegen den FC St. Pauli. Es ist die erste Partie in der Allianz Arena nach den Anschlägen von Paris und den Drohungen von Hannover. Entsprechend waren die Fragen, die 1860-Geschäfsführer Markus Rejek am Mittwoch beantworten musste. Ist ein Stadionbesuch derzeit noch sicher oder bringe ich mich in Gefahr?

„Es gab extra Sicherheitsbesprechungen wegen des Spiels am Samstag“, sagte Rejek. Am heutigen Donnerstag werde es eine weitere Sitzung mit Stadt- und Polizeivertretern geben. „Sollten sich dort weitere Details ergeben, werden wir das natürlich mitteilen.“ Aus gegebenem Anlass „werden die Kontrollen ein bisschen ausgeweitet“, so Rejek. „Auch im VIP-Bereich“. 1860 bittet die Stadionbesucher daher um Verständnis und eine frühzeitige Anreise nach Fröttmaning.

Zu einer möglichen Absage stellte Rejek klar: „Es gibt bisher keine Anzeichen dafür, dass die Spielansetzung in Gefahr ist.“ Gleichzeitig wies der Geschäftsführer aber darauf hin, dass es keine hundertprozentige Sicherheit gebe, „in keiner U-Bahn, in keinem Bahnhof, in keinem Konzertsaal. Wir können nicht unser Leben hier einstellen. Wo fängt es an, wo hört es auf? Ich habe keine Lust, mich von diesen Verrückten in unserer Freiheit beschneiden zu lassen.“

Auch der FC Bayern äußerte sich. Mediendirektor Markus Hörwick sagte zur tz: „Unser Vorstand Jan-Christian Dreesen steht in intensivem Austausch mit den Sicherheitsbehörden und der Polizei. Wir werden zeitnah eine offizielle Erklärung des Klubs zu diesem Thema bekanntgeben.“

lk, lop

Auch interessant

Meistgelesen

So kommen Sie noch an Tickets für den FC Bayern
So kommen Sie noch an Tickets für den FC Bayern
Klare Ansage im Kampf um Goretzka: Bayern bekommt Konkurrenz aus Italien
Klare Ansage im Kampf um Goretzka: Bayern bekommt Konkurrenz aus Italien
Gnabry-Leihe zu Hoffenheim: „Vielleicht wird sie verlängert“
Gnabry-Leihe zu Hoffenheim: „Vielleicht wird sie verlängert“
Transfergerüchte und aktuelle News: Welche Spieler sind beim FC Bayern München im Gespräch?
Transfergerüchte und aktuelle News: Welche Spieler sind beim FC Bayern München im Gespräch?

Kommentare