1:3 gegen Regionalliga-Spitzenteam

Testspiel gegen FCB II: Rosenheim schlägt sich gut

+
Die kleinen Bayern konnten sich bei Doppeltorschütze Daniel Hägler bedanken, dass es nicht zur Blamage beim TSV 1860 Rosenheim kam.

1860 Rosenheim - Der TSV 1860 Rosenheim hatte beim Testspiel am Dienstagabend nicht einfach irgendeinen Gegner zu Gast. Die Reserve des FC Bayern rückte an, um die Rosenheimer auf Herz und Nieren zu prüfen. Die Mayer-Truppe verkaufte sich gut und verlor nur 1:3.

Die Rosenheimer wollten den Bayern-Amateuren mit hoher Laufbereitschaft das Leben schwer machen, was auch ganz gut gelang. Die 400 anwesenden Zuschauer sahen ein Spiel, das lange Zeit offen war. Denn erst im zweiten Spielabschnitt begannen die Bayern mit dem Toreschießen.

Letztlich setzte sich die Reserve des Rekordmeisters dann doch durch und gewann 3:1. Die Torschützen auf Münchner Seite waren Daniel Hägler (2) und Sinan Kurt. Kurz vor Ende der Partie erzielte Johannes Zottl den Rosenheimer Ehrentreffer, der nach einer engagierten Leistung hochverdient war.

1860-Interimstrainer Robert Mayer war nicht überrascht, dass sein Team den Bayern am Ende nicht mehr Paroli bieten konnte. „Uns ist am Ende die Kraft ausgegangen, wir haben eine hohe Intensität abgerufen.“

Nach dieser überzeugenden Leistung können die Rosenheimer hochzufrieden in das kommende Spiel bei der DJK Vilzing gehen.

 

Quelle: fussball-vorort.de

Auch interessant

Meistgelesen

Neuer Versuch: Zidane will Alaba zu Real locken
Neuer Versuch: Zidane will Alaba zu Real locken
Goretzka: Angeblich gibt es eine Tendenz
Goretzka: Angeblich gibt es eine Tendenz
Nach Ancelotti-Trennung: Inter will Vidal im Winter holen
Nach Ancelotti-Trennung: Inter will Vidal im Winter holen
Comeback-Pläne: Ribéry gibt Versprechen ab
Comeback-Pläne: Ribéry gibt Versprechen ab

Kommentare