Endlich verletzungsfrei

FC Bayern: Ist Thiagos Leidenszeit vorbei?

+
Thiago kann jetzt verletzungsfrei voll durchstarten.

München - Zum ersten Mal kann Thiasgo Alcantara beim FC Bayern die komplette Saisonvorbereitung absolvieren. Ist seine Leidenszeit nun endlich vorbei?

Nach einer verdienten Urlaubspause begann Anfang Juli für die Profis des FC Bayern die Saisonvorbereitung. Doch nicht alle Spieler des Rekordmeisters mussten schon am 1. Juli an der Säbener Straße zum Training erscheinen. Die Nationalspieler um Manuel Neuer und Jerome Boateng können noch ein paar Tage ausspannen - für sie geht es erst am 11. Juli so richtig los mit der Vorbereitung auf die neue Saison. Die Bayern-Stars um Philipp Lahm, David Alaba und Co. werden dagegen schon seit mehr als einer Woche von Trainer Pep Guardiola über den Trainingsplatz gescheucht. Ebenfalls dabei: Thiago Alcantara.

Thiago: Ist die Leidenszeit vorbei?

Den ein oder anderen Bayern-Fan wird es wundern, doch Thiago ist seit seiner Ankunft in München zum ersten Mal in der Lage, die komplette Saisonvorbereitung zu absolvieren. Dabei ist die neue Spielzeit für den gebürtigen Brasilianer mit dem spanischem Pass bereits die dritte beim FC Bayern. Zu Beginn der letzten Saison war die Nummer 6 des FC Bayern wegen eines wiederholten Innenbandrisses verletzt und mit Reha-Training beschäftigt. 2013 konnte Thiago nach seinem Wechsel vom FC Barcelona an die Isar erst drei Wochen später in die Saisonvorbereitung einteigen. Insgesamt bestritt Thiago in seiner Zeit beim FC Bayern von möglichen 108 Pflichtspielen nur 38. Seine letzte Verletzung (dreifacher Innenbandriss) zwang ihn zu einer Pause von einem Jahr. Nicht optimal für einen Spieler, der im für Pep Guardiola so heiligen Mittelfeld eine zentrale Rolle einnehmen soll. Zu Beginn der neuen Saison fragen sich nun die Bayern-Fans, ob Thiagos Leidenszeit endlich vorbei ist?

Thiago: Der alte Neuzugang

Thiago selbst glaubt daran, auch wenn sein Vater im Mai gegenüber der tz zugab: "Für ihn war es eine schwere Zeit, denn nach den Rückfällen mussten wir ihn regelrecht den Kopf waschen, damit er ohne Angst zurückkehrt." Nun ist Thiago voll da! Nach der langen Verletzungsphase konnte er schon im Schlussspurt der vergangenen Saison in der ein oder anderen Partie zeigen, wie sehr er dem FC Bayern mit seinen Fähigkeiten helfen kann.

Im Training ist ihm die Freude anzusehen, endlich mit seinen Teamkollegen auf dem Trainingsplatz stehen zu können, anstatt mit Reha-Training beschäftigt zu sein. Mit seinen unglaublichen Fertigkeiten am Ball und seiner Übersicht ist Thiago der X-Faktor des FC Bayern. Bleibt er gesund und nimmt die zentrale Rolle in der Mannschaft an, die für ihn vorgesehen ist, dann kann er die Münchner nochmal auf ein höheres Level heben. Es könnte sein Jahr werden.

kus

auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Ticker: Aus! Lewandowski besiegt Freiburg
Ticker: Aus! Lewandowski besiegt Freiburg
Auf Ancelotti wartet noch eine Menge Arbeit
Auf Ancelotti wartet noch eine Menge Arbeit
„Qualität und Lewandowski - was soll ich dazu noch sagen?“
„Qualität und Lewandowski - was soll ich dazu noch sagen?“
FCB-Zentrale immer dünner besetzt - Effenberg bleibt zuversichtlich
FCB-Zentrale immer dünner besetzt - Effenberg bleibt zuversichtlich

Kommentare