Nach seiner Auswechslung

Thiago gibt Entwarnung

+
Thiago (l.) wurde in der 68. Minute ausgewechselt.

München - Thiago humpelte am Dienstagabend beim Spiel gegen Borussia Dortmund vom Rasen. Kurz zuvor hatte der Spanier einen Schlag auf den Oberschenkel bekommen. Er selbst gibt Entwarnung.

Es ist die 68. Minute in der Allianz Arena. Das Publikum steht auf und applaudiert für den nach langer Verletzung zurückkehrenden Arjen Robben. Der Niederländer ersetzt Thiago, der leicht humpelnd den Rasen verlässt. Kurz zuvor hatte der Edeltechniker bei einem Zweikampf mit Ilkay Gündogan einen Schlag auf den Oberschenkel bekommen.

Noch in der Nacht auf Mittwoch gab der Spanier Entwarnung. "Ich bin nicht verletzt", twitterte er. Endlich mal gute Nachrichten für den FC Bayern! Wie der Verein auf seiner Homepage mitteilte, hat Thiago lediglich eine leichte Prellung erlitten.

Das heißt auch: Thiago steht für die kommenden harten Aufgaben zur Verfügung. Der Spanier - in Leverkusen Elfmeter-Held - musste von der Bank aus zuschauen, wie seine Kollegen am Rasen, an Langerak und der Latte scheiterten und mit 0:2 im Elfmeterschießen verloren.

ms

Auch interessant

Meistgelesen

Heftiger Arroganz-Vorwurf: CSU-Stadtrat schießt gegen Lustlos-Bayern
Heftiger Arroganz-Vorwurf: CSU-Stadtrat schießt gegen Lustlos-Bayern
„Das ist keiner für Bayern“ - Matthäus rät zum Verkauf eines wichtigen Spielers
„Das ist keiner für Bayern“ - Matthäus rät zum Verkauf eines wichtigen Spielers
Frankfurt nach Pokal-Coup: „Haben die Bayern aus dem Stadion geschossen“ 
Frankfurt nach Pokal-Coup: „Haben die Bayern aus dem Stadion geschossen“ 
Bayern sorgen nach Abpfiff für Verstimmung - sogar Heynckes entschuldigt sich
Bayern sorgen nach Abpfiff für Verstimmung - sogar Heynckes entschuldigt sich

Kommentare