Fan hat Angst vor nächstem Bild

Thomas Müller kassiert Breitseite: Hohn für Privat-Foto - zwei Teamkollegen teilen gegen ihn aus

Ist es ein Model? Oder ist es Thomas Müller? Vermutlich beides. Mit einem Swag-Foto lädt der FC-Bayern-Star zu Spott ein - das lassen sich einige nicht zweimal sagen.

  • Thomas Müller meldet sich mit einem Privatfoto bei den Fans.
  • Er stichelt gegen Jerome Boateng und lädt zu Lästereien ein.
  • Das lassen sich Boateng und ein weiterer Teamkollege nicht zweimal sagen

Otterfing - FC-Bayern-Star Thomas Müller ist ein notorischer Spaßvogel. Was es noch sympathischer macht: Er kann sogar prächtig über sich selbst lachen. Insofern kann er den Spott, den er für sein neues Instagram-Foto kassiert, sicherlich bestens verkraften. Mehr noch: Er hat ja förmlich darum gebettelt.

Thomas Müller (FC Bayern) frotzelt mit Foto gegen Jerome Boateng - der steigt darauf ein

„Der Style von Thomas Müller wird besser und besser, meine Freunde“, schreibt der Offensiv-Star selbst auf Englisch zu seinem Foto - und startet damit den Lästerreigen.

Müller posiert vor einem Elektrozaun in einem Sakko, drunter trägt er einen dicken Wollpulli. Das Sakko hält er sich lässig zu, sein Blick schweift Model-like in die Ferne. Man kann sich förmlich vorstellen, welchen Spaß er bei dem Shooting hatte - vielleicht hat ja seine Gattin Lisa das Foto aufgenommen.

Dazu gibt es Hashtags, die alles sagen. „Swag“ und „Mentor“ steht da - und Jerome Boateng wird markiert. Für den Abwehrspieler hat Style bekanntlich eine hohe Bedeutung. Insofern ist das Foto sicherlich auch eine Stichelei gegen Boateng. Der lässt sich das nicht zweimal sagen und steigt drauf ein. „Ohlala Bavarian James Bond“, schreibt Jerome Boateng in den Kommentaren.

Thomas Müller (FC Bayern): Auch Eric Maxim Choupo-Moting lästert

Bayern-Stürmer Eric Maxim Choupo-Moting will da nicht zurückstecken - und frotzelt: „Und dieser Blick erst ... ufffff.“

Ein Fan kassiert für seinen Kommentar mehr als 100 Likes - und eine Reaktion von Thomas Müller persönlich. „Wenn‘s modern wird, hast du es schon. Späßle“, schreibt der Follower. Und Müller erklärt, dass er sich den Spruch merke. „Der kommt auf meine Liste“, lacht Müller.

„Ich habe Gänsehaut .... und auch etwas Angst vor dem nächsten Post“, schreibt ein weiterer Fan. Der wird wohl nicht lange auf sich warten lassen - Müller erlaubte schon über Weihnachten das eine oder andere Mal private Einblicke. Und auch Ex-FC-Bayern-Star Michael Ballack meldete sich kürzlich bei Instagram zurück. (lin)

Rubriklistenbild: © Alexander HASSENSTEIN/dpa

Auch interessant

Kommentare