Persönlicher Rekord eingestellt

Müller: Das Bayernjuwel mit dem Torriecher

+
Thomas Müller.

München - Manchmal bedarf es keiner Worte. So wie beim 2:0 gegen die Hertha, bei dem Thomas Müller zum 13. Mal in dieser Bundesliga-Saison geknipst hatte und somit sein Saisonrekord bereits am 14. Spieltag eingestellt war.

Doch der sonst so redefreudige Kicker wollte nicht groß darüber reden, ließ die Journalisten ausnahmsweise stehen, und zwinkerte ihnen frech zu.

Eigenlob wollte er nicht betreiben und so sprachen eben die Kollegen. „Thomas ist eine absolute Identifikationsfigur für diesen Klub. Er verkörpert alles, was den FC Bayern ausmacht: Selbstbewusstsein, aber auch eine gewisse Lockerheit und auch wieder Bescheidenheit und Demut auch. Und er ist absolut leistungswillig. Nein, er ist nicht zu ersetzen, das zeigt ja allein, dass viele ihn gern in ihren Reihen hätten“, sagte Matthias Sammer. „Dementsprechend ist er ein absolutes Juwel für unseren Klub.“ Sozusagen ein verbales Augenzwinkern in Richtung Manchester United.

Bayern souverän gegen Hertha - Dreimal Note Zwei!

Müller ist aktuell in unschlagbarer Form. Nicht nur, dass er trifft, wie er will, seine Kiste gegen BSC war auch der 2300. Heimtreffer der Bayern in der Bundesliga und sein fünfter Pflichtspieltreffer in Folge, ebenfalls persönliche Bestmarke. „Thomas ist immer wichtig, da ist vollkommen wurscht wann und zu welchem Spiel“, reihte sich auch Spezl Philipp Lahm in die Riege der Gratulanten ein. „Wichtig war heute, dass wir über Standardsituationen Möglichkeiten hatten, weil wir viele groß gewachsene Spieler in unserer Anfangsformation hatten. Thomas stand dann am zweiten Pfosten und machte ihn rein. Das erwartet man von einem Torjäger wie Thomas. Jetzt hat er ja seinen Rekord eingestellt, ich hoffe, er stellt jetzt seine Spielweise nicht ein.“

Bestimmt nicht, vor allem dann nicht, wenn er selber mal einen Blick auf die Zahlen wirft – da winken nämlich weitere Rekorde. Nicht nur, dass er mittlerweile schon 20 Buden in dieser Saison erzielt hat, der gebürtige Pähler klettert auch in der ewigen Bundesliga-Torjägerliste der Münchner immer weiter Richtung Namensvetter Gerd. Mit seinen 84 Hütten ist Müller alleiniger Zehnter vor Paul Breitner (83) und hinter Lothar Matthäus (85). Aber ein paar Spiele kommen ja noch! 

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Das sagt Goretzka zum Wechsel zum FC Bayern
Das sagt Goretzka zum Wechsel zum FC Bayern
Diese fünf Baustellen warten auf den FC Bayern im Sommer
Diese fünf Baustellen warten auf den FC Bayern im Sommer
Premier-League-Club lockt Griezmann angeblich mit Mega-Gehalt 
Premier-League-Club lockt Griezmann angeblich mit Mega-Gehalt 
Exklusiv: Geheim-Hochzeit! Neuer im Glück
Exklusiv: Geheim-Hochzeit! Neuer im Glück

Kommentare