Trainingsspielchen der Bayern

Video: Hier werden Müller und Lewy schwindlig gespielt

London - Die Bayern sind heiß auf das Champions-League-Duell gegen Arsenal London. Im Training mussten Thomas Müller und Robert Lewandowski im sechs gegen zwei ganz schön ackern, um an den Ball zu kommen. 

Mehrere Fußballer schieben sich im Kreis den Ball zu und zwei Spieler in der Mitte versuchen, an die Kugel zu kommen: Vier gegen zwei ist eine klassische Übung, die jeder Hobbyfußballer aus dem Training kennt. Auch die Profis vom FC Bayern nutzen sie, um Passgenauigkeit und Ballkontrolle zu üben - natürlich auf extrem hohen Niveau. Wie hoch das Niveau ist, beweist ein Video vom Training der Münchner vor dem Champions-League Spiel gegen den FC Arsenal. 

In dem kurzen Clip werden Thomas Müller und Robert Lewandoski von sechs Teamkollegen eindrucksvoll schwindlig gespielt. Mit schnellen, direkten Pässen läuft der Ball zwischen Boatang, Lahm und Co. hin und her, selbst ein halbhohes Zuspiel wird lässig weitergeleitet. Erst nach über 20 Pässen grätscht Müller dazwischen. 

Die britischen Fans, die das Video bei der öffentlichen Trainingseinheit aufgenommen haben, dürften von dieser Demonstration durchaus beeindruckt gewesen sein. Auch die englische Zeitung Daily Mirror kommentiert den Clip als eindrucksvolle Demonstration und warnt die Spieler des FC Arsenal vor dem, was da am Dienstagabend auf sie zukommt. Schließlich wollen die Münchner dann ihren dritten Sieg in der Königsklasse holen - sicherlich auch mit schnellem Kurzpassspiel.

sr  

Rubriklistenbild: © YouTube (Screenshot)

Auch interessant

Meistgelesen

Neuer Versuch: Zidane will Alaba zu Real locken
Neuer Versuch: Zidane will Alaba zu Real locken
Goretzka: Angeblich gibt es eine Tendenz
Goretzka: Angeblich gibt es eine Tendenz
FC Bayern gibt Termin für Jahreshauptversammlung bekannt
FC Bayern gibt Termin für Jahreshauptversammlung bekannt
Behringer klagt an: "Hatte nicht viel mit Fairplay zu tun"
Behringer klagt an: "Hatte nicht viel mit Fairplay zu tun"

Kommentare