Lewy trifft per Traumfreistoß

Ticker zum Nachlesen: Bayern verteidigt knappen Sieg

+
Thiago vergab in der 78. Minute eine große Chance.

München - Der FC Bayern hat sich revanchiert. Mit 1:0 gewinnen die Münchner zuhause gegen Atlético Madrid. Das Spiel im Ticker zum Nachlesen.

FC Bayern München - Atlético Madrid   1:0 (1:0)

FC Bayern: 1 Neuer - 13 Rafinha, 5 Hummels, 27, Alaba, 18 Bernat - 35 Sanches, 6 Thiago, 23 Vidal - 10 Robben (ab 83. 32 Kimmich), 9 Lewandowski (ab 80. 25 Müller), 11 Costa (ab 87. 8 Martinez).

Atlético: 13 Oblak - 16 Vrsaljko, 15 Savic, 2 Godin, 19 Lucas - 14 Gabi, 6 Koke (68. 22 Thomas) - 8 Saul, 23 Nico Gaitan (ab 60. 11 Correa) - 7 Griezmann, 10 Carrasco (ab 60. 21 Gameiro).

Tore: 1:0 Lewandowski (28.)

+++ Nach dem wunderbaren Treffer von Robert Lewandowski gab mit seinem Torjubel bekannt, dass er Vater wird. Gratulation zum Nachwuchs und eine gesunde Schwangerschaft.

+++ Wir haben für Sie natürlich auch alle Bilder und Noten zum Spiel - mit dem Höhepunkt: Lewandowskis traumhafter Freistoß.

FC Bayern besiegt Atlético: Vier Zweier, zwei Vierer

Fazit: Aus! Am Ende ein wenig gezittert, aber hochverdient gewonnen. Der FC Bayern besiegt Atlético Madrid mit 1:0 dank eines überragenden Freistoßtores von Robert Lewandowski. In der zweiten Halbzeit kam von Atlético nichts mehr. Auch in der spannenden Schlussphase musste Neuer nicht wirklich eingreifen. Die Bayern verpassten es ihre gute Leistung mit dem ein oder anderen Tor zu vergolden. So bleibt unterm Strich ein Kampf-Sieg.

90.+5 Minute: Letzte Chance? Ecke für Madrid. Die kommt hoch, Godin steigt hoch, aber bringt den Ball nicht auf das Tor. Danach steht Gabi im Abseits und Turpin pfeift pünktlich ab. Der FCB gewinnt mit 1:0

90.+4 Minute: Geschenke nehmen die Gäste aber trotzdem an. Müllers Fehlpass lädt Atlético zum Kontern ein. Rafinha spritzt beim Zuspiel auf Gameiro dazwischen.

90.+3 Minute: Atlético macht in den Eindruck, dass es mit aller Macht das Remis will.

90.+2 Minute: Fuchs Kimmich. Er luchst Correa den Ball ab, aber dann vertändelt Rafinha. Hummels kontrolliert und der Konter über Thiago und Müller geht ins Leere.

90.+1 Minute: Vier Minuten gibt es oben drauf. Warum? Einzig die kurze Behandlungszeit von Godin würde in Frage kommen...

89. Minute: Das Spiel lebt mehr von der Spannung - und weniger von hochklassigen Szenen.

88. Minute: Atlético agiert nun mit langen Bällen. Martinez wird im Luftduell unterlaufen. Freistoß für die Roten.

87. Minute: Letzter Wechsel jetzt auch beim FC Bayern. Javi Martinez ersetzt Douglas Costa. Klare Ansage von Ancelotti: Bringt den Sieg über die Zeit.

86. Minute: Lucas ist links frei und schon an der Strafraumkante. Er flankt diagonal an die rechte Grundlinie. Dort zieht Gameiro direkt ab. Der Ball landet in den Armen von Neuer.

83. Minute: Joshua Kimmich ersetzt den abgerackerten Robben.

80. Minute: Carlo Ancelotti holt den Torschützen vom Platz. Bald-Vater Robert Lewandowski wird von Thomas Müller ersetzt.

78. Minute: Toooooo... NEIIIIIIIN! Bernat läuft mit dem Ball am Fuß in Richtung Sechzehner. Er bedient Costa, der schon an der Grundlinie ist und perfekt an den Fünfer flankt. Dort wartet Thiago und setzt den Ball mit rechts drüber. Der Ball sprang ungünstig auf, aber trotzdem: Den MUSS er machen...

76. Minute: Erst räumt Lucas Rafinha ab, kurz darauf teilt Saul gegen Thiago aus. Beide Male bleibt die Pfeife stumm, die Bayern-Fans echauffieren sich darüber.

74. Minute: Huiiiiiii... Erst marschiert Griezmann ohne Begleitschutz durch die Bayern-Hälfte, er passt in den Strafraum zu Gameiro, der aber abgedrängt wird. Die Bayern erkämpfen sich das Leder zurück und über Robben geht es fix nach vorne. Mit einer Körpertäuschung lässt er Savic stehen und sprintet auf die Grundlinie zu. Alle denken: „Nutz deinen rechten Fuß, BITTE!“ ... macht er auch, aber der ist wirklich nicht so gut. Die Flanke zu Lewandowski ist viel zu hoch, der Pole köpft drüber.

72. Minute: Ähm, hallo Herr Turpin? Godin hält Lewandowski fest, aber der Schiedsrichter lässt weiterlaufen....

70. Minute: Und da ist der Joker gleich. Freistoß in den Strafraum der Bayern, abgewehrt. Aber den zweiten Ball holt sich Thomas und zieht mit rechts aus 18 Metern halbrechts ab. Daneben.

68. Minute : Diego Simeone wechselt zum dritten Mal. Partey Thomas kommt für Koke.

67. Minute: Das einzige Manko der Bayern: Schlampige Zuspiele im Strafraum, in Strafraumnähe. Die Münchner spielen ansehnlich, mit schönen Kombinationen, aber der Abschluss kommt nicht. Wenn sich das mal nicht rächen wird...

66. Minute : Konter Atlético. Gameiro geht auf der rechten Seite ins Laufduell gegen Alaba. Doch der Österreicher ist auch schnell - und auf der Innenseite. Er spielt zu Neuer zurück.

63. Minute: Es passiert gerade sehr viel. Diego Simeone hat schon vor wenigen Minuten zwei Neue gebracht. Gameiro und Correa ersetzen Carrasco und Gaitan. Griezmann rückt dafür auf die linke Seite.

61. Minute: Erste Gelbe Karte im Spiel. Gabi foult Bernat und die Summe der kleinen Nickligkeiten bringen die erste Verwarnung.

60. Minute: Aufregung in der Arena. Savic hält Robben am Arm, der lässt sich zu theatralisch fallen. Das war unnötig. Bei seiner großen Chance zuvor wurde er leicht gefoult, blieb aber Stehen - ohne Konsequenz für Koke. 

59. Minute: Der FCB fordert Atlético nun aber so richtig. Vidal zieht aus 19 Metern ab. Geblockt, aber Bernat ist links im Strafraum frei. Er zieht mit links aus 15 Metern wuchtig ab. Oblak ist im kurzen Eck und hat den Ball im Nachfassen.

58. Minute: Stark gespielt. Die Bayern kombinieren sich auf engstem Raum in den Strafraum. Doch Robbens Pass zu Lewandowski ist zu hart. Dem Polen springt die Kugel zu weit weg.

56. Minute: Die erste Ecke wird geklärt, aber die zweite köpft Savic in die Beine von Costa. Der zieht aus knapp 20 Metern zentral mit rechts ab. Oblak hat den Ball sicher.

55. Minute: Freistoß Atlético: Aber der wird zum Boomerang! Über Lewandowski landet der Ball bei Sanches. Der ist am Mittelkreis, passt perfekt zu Robben. Der nimmt den Ball clever mit, sprintet auf Oblak zu, zieht in die Mitte. Wird zum Stolpern gebracht, zieht trotzdem noch mit links ab. Ecke. Schade, da war mehr drin.

53. Minute: Costa stürmt durch das Mittelfeld, legt zu Thiago. Der Pass war aber zu kurz, Atlético ist dazwischen. 

52. Minute: Ballverlust FCB - und sofort wird Carrasco gesucht. Aber Hummels räumt den Belgier ab, Turpin lässt weiterlaufen. Bayern greift über Bernat an. Der muss aber abbremsen. Die Gäste stehen wieder gut gestaffelt.

50. Minute: Schnelles Spiel, aber mit kleinen Ungenauigkeiten. Thiago spitzelt den Ball weg, der aber direkt bei Gabi landet. Der passt hoch in die Spitze zu Griezmann, aber Alaba köpft zu Bernat.

48. Minute: Godin ist zurück und spielt Lewandowski an der Mittellinie direkt in die Beine. Der Pole zieht mit Tempo in Richtung Strafraum, legt den Ball clever an Savic vorbei. Doch der Serbe ist einen Tick schneller und klärt am Sechzehner ins Seitenaus. Schade, Thiago ist mitgelaufen und wartete auf ein Zuspiel.

46. Minute: Und gleich die erste Verletzungsunterbrechung. Thiago und Godin prallen mit ihren Köpfen aneinander. Das sieht schmerzhaft aus. Der Kapitän von Atlético wird kurz behandelt.

46. Minute: Es geht weiter, beide Teams kommen unverändert auf den Rasen zurück.

Halbzeitfazit: Ein Spiel mit wenig Chancen - nicht unüblich bei Spielen mit Atlético Madrid. Die Bayern taten sich schwer und die Rojiblancos setzten ihre Nadelstiche. Doch Carrasco scheiterte zweimal an Neuer. Costa prüfte Oblak und dann kam Robert Lewandowski. Der Pole zirkelte einen Freistoß mit viel Gefühl unhaltbar ins linke Eck. Danach kontrollierten die Münchner das Spielgeschehen, große Torchancen blieben Mangelware.

45.+1 Minute: Halbzeit in München. Gaitans Pass auf der rechten Seite landet in den Füßen von Vidal und dann ist Schluss.

45. Minute: Aggressiv, Herr Lewandowski. Er attackiert Oblak, der den Polen abschießt. Leider nur Einwurf für Atletico. Aber so etwas kann auch ins Auge gehen.

42. Minute : Die Bayern haben das Spielgeschehen unter Kontrolle. Doch weitere große Torchancen sprangen bislang noch nicht heraus. Aber: Immerhin hat man die gefährliche Offensive der Gäste im Griff.

40. Minute: Auflösung der Elfmetersituation: Turpin hat richtig entschieden. Die Zeitlupe von der Gegenseite zeigt, dass Savic auch den Ball berührt - und zwar ehe er Lewandowski touchiert.

38. Minute: Gute Idee, aber zu umständlich. Robben führt eine Ecke kurz aus, Thiago passt zu Rafinha in den Strafraum. Er flankt nicht, sondern spielt an den Sechzehner zurück zu Costa. Doch das ist zu umständlich. Der muss seinen Schuss verzögern, der Ball landet dadurch im Mittelrang.

37. Minute: Atletico ist eh schon Gruppensieger. Sie werden wohl kaum mehr Zug zum Tor entwickeln als in den ersten 35 Minuten. Ein Freistoß von Koke bleibt am ersten Pfosten an Bernat hängen.

34. Minute: Die Bayern wollen das nächste Tor: Robben steckt vor dem Strafraum zu Lewandowski durch. Savic ist an ihm dran, berührt den Ball und Lewandowski leicht. Der Pfiff bleibt aus. Schwierige Sache. Bastian Dankert hätte wohl gepfiffen...

30. Minute: Verdient. Wohl kaum. Aber ein Freistoß musste her, um dieses Bollwerk zu knacken.

29. Minute: Lewandowski holt sich die Kugel, steckt sie sich unter das Trikot und nuckelt am Daumen. Na, da scheint wohl seine Frau Anna schwanger zu sein. Es wäre das erste Kind. Glückwunsch.

28. Minute: TOOOOOOOOOOOOOOR für den FC BAYERN! Lewandowski steht bereit, wartet lange und zwirbelt das Leder mit der rechten Innenseite überragend ins linke Kreuzeck. Oblak fliegt und streckt sich vergebens. Ein traumhaftes Tor.

27. Minute: Ballverlust Atletico. Lewandowski geht auf links, setzt sich gegen Savic durch und flankt. Doch da steht eben nicht er, sondern nur Robben, nicht gerade das Kopfballungeheuer. Lucas klärt die Kugel zu Vidal, der Bernat bedient. Der Spanier ist am Sechzehner, wird gehalten und fällt. Freistoß aus 18 Metern, halblinks.

23. Minute: Aber: Auch die Madrilenen sind verwundbar. Thiago zieht rechts in den Sechzehner, Lucas spitzelt den Ball in die Beine von Lewandowski. Der ist zentral im Strafraum, zieht aber wieder auf rechts. Ein Atleti-Bein ist dazwischen, der Ball landet bei Vidal. Der Chilene zieht sofort ab, trifft aber auch sein Standbein. Den Kullerball nimmt Oblak locker auf.

22. Minute: Erstes Fazit: Atletico ist und bleibt unangenehm zu bespielen. Wenig Möglichkeiten und die Münchner müssen extrem auf Carrasco aufpassen, der schon zwei Chancen hatte. 

21. Minute: Und fast wieder! Vidal zieht mit Tempo in Richtung Strafraum. Er spielt auf links zu Costa, aber Savic spritzt dazwischen und bereinigt die Situation souverän.

19. Minute: Da waren sie die Bayern! Sanches setzt Costa im Strafraum in Szene. Er ist links durch, der Winkel ist spitz, aber er zieht trotzdem aus sieben Metern ab. Costa bekommt den Abpraller zurück, er flankt an den zweiten Pfosten, wo Robben in die Mitte legt, aber Thiago verspringt die Kugel.

17. Minute: Zu eng. Thiago und Costa stehen sich links im Strafraum auf den Füßen. Der Brasilianer flankt an der Grundlinie in die Mitte. Der Ball fliegt im hohen Bogen aus dem Strafraum. Savic war zur Stelle.

16. Minute: Lucas setzt sich gegen Rafinha und Vidal auf der linken Seite durch, flankt scharf in die Mitte. Dort steht Carrasco zwischen Alaba und Bernat am Fünfmeterraum und hält seinen Schlappen rein. Zu unplatziert, Neuer fängt die Kugel sicher.

13. Minute: Lucas kommt gegen Robben an der Mittellinie zu spät. Schiedsrichter Turpin lässt die Gelbe Karte noch stecken. Diskussionswürdig.

10. Minute: Dicke Chance für Atletico! Griezmann spielt den Ball in die Lücke zu Carrasco. Der zieht in den Strafraum und schießt mit links aus zehn Metern. Neuer ist unten und pariert bravourös.

9. Minute: Lewandowski setzt Godin an der Mittellinie unter Druck, dessen Pass zu Lucas von Robben abgefangen wird. Doch von Robbens Schuh prallt die Kugel zu weit weg. Der Konter kommt nicht zustande.

7. Minute: Atleti presst hoch, aber Neuer spielt flach zu Sanches. Der macht das Spiel schnell. Über Thiago landet die Kugel bei Lewandowski, der schon links am Sechzehner ist, aber an Savic hängen bleibt.

5. Minute: Es ist ziemlich neblig in der Arena. Sieht so aus, als ob einige Fans Pyros gezündet hätten. Hoffentlich wird der nicht dichter, sonst müsste das Spiel abgebrochen werden.

4. Minute: Jetzt aber mal: Thiago bleibt hängen, aber Lewandowski steht links im Sechzehner und legt klug auf den Flügel, wo Costa heranrauscht. Der flankt scharf in die Mitte. Oblak pariert mit zwei Fäusten, aber kein Bayern-Spieler kommt zum Abschluss.

3. Minute: Atletico überlässt den Münchner den Ball. Der wandert von Bayern-Bein zu Bayern-Bein. Aber nicht in Richtung Strafraum. Kontrolle lautet die Devise.

1. Minute: Robben zieht von rechts in die Mitte. Er schießt, abgefälscht. Ecke. Die bringt Thiago an den ersten Pfosten, wo Lewandowski und Hummels verpassen. Aus 24 Metern lauert Costa und zieht direkt ab. Weit über den Kasten. 

1. Minute: Der Ball rollt, die Gäste stoßen an.

+++ Bevor es los geht noch eine Gedenkminute für die Opfer des Flugzeugabsturzes in Kolumbien, bei dem fast die gesamte Mannschaft von Chapecoense gestorben ist.

+++ Die Spieler sind wortwörtlich im Tunnel, es leuchtet magentafarben. 

+++ Herrmann Gerland erklärt bei Sky die Rotation so: „Wir haben gute Spieler, die müssen auch alle spielen. Sonst gibt es Ärger. Und wir haben noch vier Spiele und wenn wir die gewinnen wollen, brauchen wir ausgeruhte Spieler.“

+++ Beim FC Bayern spielt David Alaba - wie auch schon unter Guardiola - in die Innenverteidigung rücken. Es wird ein klassisches 4-3-3 sein. Atletico beginnt in einer 4-2-2-2-Aufstellung. Carrasco, der Hinspiel-Torschütze und Bayern-Schreck Griezmann starten als Doppelspitze.

+++ Nach dem tristen 0:0 gegen Espanyol bringt auch Atleti-Coach Diego Simeone fünf neuer Spieler. Juanfran, Gimenez, Filipe Luis, Tiago und Gameiro stehen nicht von Beginn an auf dem Rasen. Stattdessen beginnen Vrsaljko, Savic, Lucas, Saul und Nico Gaitan.

+++ Die Aufstellungen sind da. Carlo Ancelotti hat wie angekündigt kräftig rotiert. Da die Bank beim FC Bayern aber genauso stark ist, liest sich wie eine Weltklasse-Truppe. Rafinha, Bernat, Sanches, Vidal, Costa kommen für Kimmich, Martinez, Lahm, Müller und Ribéry. 

+++ Hallo und herzlich willkommen zu unserem Live-Ticker vom Heimspiel des FC Bayern München gegen Atlético Madrid! Es ist das letzte Gruppenspiel der Champions League und die Entscheidung ist bereits gefallen. Der FCB wird als Zweiter die Vorrunde abschließen.

Dennoch ist die Partie nicht ohne Brisanz. Denn in der vergangenen Saiosn warf Atlético den FC Bayern im Halbfinale aus der Champions League. Im Hinspiel in Madrid siegte der zehnmalige spanische Meister mit 1:0, im Rückspiel in der Allianz Arena reichte dann eine knappe 1:2-Niederlage für den Einzug ins Finale.

Die Auslosung der Vorrundengruppen wollte es so, dass sich die beiden Teams in dieser Saison wieder gegenüberstehen. Die erste Chance auf eine Revanche konnte der FC Bayern nicht nutzen, am zweiten Spieltag unterlag man im Estadio Vicente Calderon erneut mit 0:1. Damit ebnete sich Atlético den Weg zum Gruppensieg.

Anstoß der Partie ist am Dienstagabend um 20.45 Uhr in der Allianz Arena, in unserem Live-Ticker verpassen Sie nichts!

Auch interessant

Meistgelesen

Ancelotti lobt James - Schalke hadert mit Videobeweis
Ancelotti lobt James - Schalke hadert mit Videobeweis
"Leidenschaft verloren" - Alarmierende Worte von Ancelottis Mentor
"Leidenschaft verloren" - Alarmierende Worte von Ancelottis Mentor
Schock: FC Bayern droht längerer Ausfall von Manuel Neuer!
Schock: FC Bayern droht längerer Ausfall von Manuel Neuer!
EM-Spielorte 2024: Diese Städte sind nicht dabei
EM-Spielorte 2024: Diese Städte sind nicht dabei

Kommentare