Begehrter Preis

Tor des Jahres: Vier Bayern-Stars sind nominiert!

+
Bumm! Thiago sorgte mit diesem Seitfallzieher für das Tor des Monats Januar 2014.

München - Sichert sich ein Bayern-Star den nächsten Titel? Zur Wahl des Sportschau Tor des Jahres 2014 stehen gleich vier Münchner Akteure zur Wahl.

Jedes Jahr stellt die ARD Sportschau ihre zwölf Tore des Monats zur Wahl für das Tor des Jahres vor. 2014 haben gleich vier Bayern-Spieler ein Tor des Monats geschossen, womit sie auch bei der Jahreswahl mit dabei sind.

Thiago: Der Spanier traf im Januar gegen den VfB Stuttgart in der 90. Minute mit einem spektakulären Seitfallzieher zum 2:1-Endstand.

Claudio Pizarro: Der Oldie traf am vorletzten Spieltag der Saison 2013/2014 beim HSV zum 4:1-Endstand für die Roten.

Mario Götze: Rio de Janeiro, 13. Juli, 113. Minute - noch Fragen?

Bastian Schweinsteiger: Das Tor des Monats Dezember erzielte der DFB-Kapitän im Spiel bei Mainz 05. Es war der 1:1-Ausgleich per Traumfreistoß.

Die Chancen stehen also nicht schlecht, dass erstmals seit 1999 (damals Giovane Elber) ein aktueller Bayern-Star wieder das Tor des Jahres erzielt.

fw

auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Bayern klettert in der Geldliga - Spitzenreiter gestürzt
Bayern klettert in der Geldliga - Spitzenreiter gestürzt
Bleibt Coman bei den Bayern? Rummenigge verrät Tendenz
Bleibt Coman bei den Bayern? Rummenigge verrät Tendenz
Hackenberg über Bayern: „Die sprechen alle Deutsch!“
Hackenberg über Bayern: „Die sprechen alle Deutsch!“
Süle und Rudy: Warum sie vor dem Wechsel zu Bayern zögerten
Süle und Rudy: Warum sie vor dem Wechsel zu Bayern zögerten
<center>Brotzeit-Brettl mit Messer</center>

Brotzeit-Brettl mit Messer

6,65 €
Brotzeit-Brettl mit Messer
<center>Brotzeit-Brettl "Brotzeit"</center>

Brotzeit-Brettl "Brotzeit"

4,85 €
Brotzeit-Brettl "Brotzeit"
<center>Rehbockgehörn mit Strass</center>

Rehbockgehörn mit Strass

65,00 €
Rehbockgehörn mit Strass
<center>Bayerisches Schmankerl-Memo</center>

Bayerisches Schmankerl-Memo

9,95 €
Bayerisches Schmankerl-Memo

Kommentare