Am Montag

Bayern-Training: Pep fast allein zu Haus'

Pep Guardiola FC Bayern Training
1 von 35
Pep Guardiola (links) am Montag beim Bayern-Training mit Philipp Lahm.
FC Bayern München Training
2 von 35
Bayern-Trainer Pep Guardiola hat am Montag lediglich sieben Profis aus seinem Kader zur ersten Übungseinheit der Woche begrüßt.
FC Bayern München Training
3 von 35
Bayern-Trainer Pep Guardiola hat am Montag lediglich sieben Profis aus seinem Kader zur ersten Übungseinheit der Woche begrüßt.
FC Bayern München Training
4 von 35
Bayern-Trainer Pep Guardiola hat am Montag lediglich sieben Profis aus seinem Kader zur ersten Übungseinheit der Woche begrüßt.
FC Bayern München Training
5 von 35
Bayern-Trainer Pep Guardiola hat am Montag lediglich sieben Profis aus seinem Kader zur ersten Übungseinheit der Woche begrüßt.
FC Bayern München Training
6 von 35
Bayern-Trainer Pep Guardiola hat am Montag lediglich sieben Profis aus seinem Kader zur ersten Übungseinheit der Woche begrüßt.
FC Bayern München Training
7 von 35
Bayern-Trainer Pep Guardiola hat am Montag lediglich sieben Profis aus seinem Kader zur ersten Übungseinheit der Woche begrüßt.
FC Bayern München Training
8 von 35
Bayern-Trainer Pep Guardiola hat am Montag lediglich sieben Profis aus seinem Kader zur ersten Übungseinheit der Woche begrüßt.

München - Bayern-Trainer Pep Guardiola hat am Montag lediglich sieben Profis aus seinem Kader zur ersten Übungseinheit der Woche begrüßt.

Die Nationalspieler des FC Bayern München gehen momentan -bekanntlich ihren Pflichten nach. Arjen Robben, Thomas Müller, Mario Götze & Co. sind mit den jeweiligen Auswahlen ihres Landes auf EM-Quali-Mission. Klar, dass es da an der Säbener Straße etwas leerer ist als sonst! Einsam ist Trainer Pep -Guardiola aber auf keinen Fall. Der Bayern-Coach leitete gestern ganz normal die Trainingseinheit am Nachmittag und war sichtlich gut gelaunt. Genauso wie die Nationalmannschafts-Renter Philipp Lahm und Xabi Alonso sowie die verbliebenen Kollegen: Während Thiago (Innenbandriss im vergangenen Mai) wie schon in den letzten Tagen das komplette Teamtraining absolvierte, arbeitete Franck Ribéry (Knieprobleme) noch allein an seiner Fitness und Technik. Allerdings nicht weniger konzentriert!

tz

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.