Darum trägt Vidal nur lange Klamotten

Die Ticks der Bayern-Stars: Dauer-Kopfhörer und A...bolzen

+
Jerome Boateng (l.) trägt fast durchgehend Kopfhörer im Trainingslager.

Doha - Arturo Vidal trägt lange Klamotten, Boateng ständig Kopfhörer. Die Stars des FC Bayern offenbaren im Trainingslager in Doha 2016 die eine oder andere Macke.

Arturo Vidal kann einem fast leid tun. Die katarische Mittagssonne knallt auf den Zweierplatz der Aspire Academy, wo der FC Bayern gerade eine Konditionseinheit absolviert, die Philipp Lahm zufolge „den Puls hochschnalzen lässt“. Alle tragen kurze Hosen und T-Shirts, während sie um die Hütchen hecheln, manche haben sogar ihre Ärmel hochgekrempelt, nur Vidal nicht. Dem Chilenen ist offenbar nicht so warm, denn er hat sich dick eingepackt. Langärmliger Pulli, darunter ein T-Shirt, lange Hose, über die noch Stutzen gestülpt sind. Bereits beim Anblick ist der Fieberschub garantiert. Die große Frage, die sich die Journalisten in Sonnenbrillen und mit Sonnenbränden auf der Tribüne stellen, lautet: Warum?

Alle Informationen zum Trainingslager des FC Bayern finden Sie in unserem Live-Ticker.

Zu spät aufgestanden und einfach mal die erstbesten Klamotten aus dem Schrank gerissen und drübergezogen? Wette verloren und daher von den Kollegen zum Schweißausbruch genötigt? Oder stecken sogar modische Gründe dahinter? Weder noch. Der 28-Jährige hat sich schon etwas dabei gedacht. „Ich mache das mit Absicht“, erklärt Vidal der tz, als die Einheit beendet ist und er gefühlt einen ganzen Pool in seinen Pulli geschwitzt hat.

Vidal erklärt seine langen Pullis

„Wenn ich die langen Sachen anziehe, verliere ich eine ganze Menge mehr an Flüssigkeit. Während ich trainiere, merke ich das natürlich, da die Klamotten alles aufsaugen und mein Körper mehr Gewicht tragen muss. Und wenn ich dann bei Spielen in kurzen Trikots auf dem Platz stehe, fühle ich mich leichter und freier.“

So so. Ist diese Praktik denn auch aus wissenschaftlicher Hinsicht sinnvoll? Fakt ist: Eng anliegende Klamottenmit thermischer Wirkung machen tatsächlich Sinn, da sie die Vibrationen des Körpers während der Belastung reduzieren und die Durchblutung gefördert wird. Vidals Schweiß-Theorie hingegen erfüllt nicht den vom Chilenen beschriebenen Sinn. Ex-DFB-Physio Oliver Schmidtlein zur tz: „Werden die Klamotten als Anti-Vibrationsmaßnahme verwendet, ergeben sie Sinn. Sonst nicht.“

Thiago, Martinez und Boateng: Jeder hat seine Eigenheiten

Vidals Faible für Langärmliges ist jedoch nicht der einzige Tick, der dieser Tage in Doha zu beobachten ist. Thiago zum Beispiel hat es untenrum gerne etwas freier und krempelt sich die kurzen Hosen gern mal im 80er-Jahre-Stil hoch, Boateng kann sich selbst auf dem Weg zum Trainingsplatz nicht von seinen monströsen Kopfhörern trennen und Javi Martínez hat die PS-starken Golf-Cars für sich entdeckt. Das Duo Thomas Müller/Tom Starke ist derweil zur Selbstgeißelung übergegangen.

Kaum ist das Training vorbei, lassen die beiden in Begleitung von Phi­lipp Lahm ein altes Ritual der Bolzplätze wieder aufleben: das Arschbolzen. Wer auf den Allerwertesten kriegt, wird per Lattenschießen entschieden, danach wird draufgehalten. Kompromisslos. Und wie das ein oder andere Internetvideo zeigt, hat Starke allem Anschein nach lange auf Bolzplätzen gekickt. „Dabei handelt es sich um das größte Comeback der Fußballgeschichte“, sagt Müller, nachdem Starke ihm den Hintern wundgeballert hat...

Bayern in Doha: Alaba macht den Schweiger

Auch interessant

Meistgelesen

Das sagt Goretzka zum Wechsel zum FC Bayern
Das sagt Goretzka zum Wechsel zum FC Bayern
Hoeneß-“Granaten“: Diese Spieler fallen in die Superstar-Kategorie
Hoeneß-“Granaten“: Diese Spieler fallen in die Superstar-Kategorie
Bayern-Bosse: "Jetzt geht's los auf dem Transfermarkt"
Bayern-Bosse: "Jetzt geht's los auf dem Transfermarkt"
Premier-League-Club lockt Griezmann angeblich mit Mega-Gehalt 
Premier-League-Club lockt Griezmann angeblich mit Mega-Gehalt 

Kommentare