14-jähriges Mega-Talent

Wird ER der Nachfolger von Manuel Neuer beim FC Bayern?

+
Transfer-Gerücht: Verpflichtet der FC Bayern München den 14-jährigen Lillo Guarneri von Standard Lüttich als möglichen Nachfolger von Manuel Neuer?

München - Neues Transfer-Gerücht: Verpflichtet der FC Bayern München den 14-jährigen Lillo Guarneri von Standard Lüttich als möglichen Nachfolger von Manuel Neuer?

Viel wird in diesen Tagen über einen Umbruch beim FC Bayern München gesprochen. In erster Linie tauchen bei diesem Thema vier Namen auf: Xabi Alonso und Philipp Lahm natürlich, die ihre Karriere beenden. Und dann sind da noch Franck Ribéry sowie Arjen Robben. „Robbery“ sind bekanntlich beide recht verletzungsanfällig und so langsam Mitdreißiger. Es scheint eher unwahrscheinlich, dass die beiden - wie ein Gianluigi Buffon - noch mit Ende 30 Top-Leistungen bringen. Der Name Manuel Neuer tauchte in der ganzen Umbruch-Diskussion bislang noch nicht als Transfer-Gerücht auf. Kein Wunder. Der Welttorhüter ist erst 31 und topfit. Möglicherweise hat der FC Bayern jetzt die Chance, auf dem Transfermarkt ein Mega-Nachwuchstalent zu verpflichten, das Neuer auf lange Sicht einmal ersetzen kann: Die Rede ist von Lillo Guarneri von Standard Lüttich, der am Montag seinen 15. Geburtstag feiert.

Wie die belgische Zeitung La Meuse berichtet, verfolgt der FC Bayern die Entwicklung des Teenagers ganz genau. Lillo Guarneri spielt als Torwart in der Jugendabteilung des belgischen Top-Klubs und ist auch im Kader der belgischen U15-Nationalmannschaft (er hat sowohl die italienische als auch die belgische Staatsbürgerschaft). Allerdings haben wohl auch andere große Vereine Guarneri auf dem Zettel. Nach Informationen von La Meuse interessieren sich auch AS Monaco, Inter Mailand, Juventus Turin und der AS Rom für das Teenie-Talent. Die Bosse des AS Monaco haben in der jüngsten Vergangenheit mehrfach bewiesen, dass sie ein Händchen für Nachwuchs-Stars haben. Als Beispiel sei das 18-jährige Ausnahmetalent Kylian Mbappé genannt, der auch als möglicher Transfer für den FC Bayern gilt

Lillo Guarneri von Standard Lüttich? Ein Belgier war schon erfolgreich als Torwart beim FC Bayern München

Sollten die Bayern-Bosse in diesem Sommer Lillo Guarneri verpflichten, wäre das sicher ein idealer Zeitpunkt, um ihn auf lange Sicht zu einem Nachfolger für Manuel Neuer heranzuziehen. Sollten keine Verletzungen dazwischenkommen, so kann Neuer sicher noch die nächsten fünf Jahre auf Top-Niveau spielen. In dieser Zeit könnte Guarneri ohne Druck im Nachwuchsteam der Bayern Erfahrungen sammeln und - was die nächste Entwicklungsstufe wäre - hin und wieder als Backup-Goalie zum Einsatz kommen. Zur Erinnerung: Ein Wayne Rooney war schon mit 16 Jahren Leistungsträger beim Premier-League-Verein FC Everton.

Allerdings sollte man bei diesem Transfergerücht nicht den Namen Christian Früchtl vergessen. Der 17-jährige Nachwuchs-Keeper des FC Bayern München galt zuletzt wohl noch nicht als stark genug, um Manuel Neuer als zweiter Mann vertreten zu können. Deswegen sollte Früchtl zunächst Spielpraxis in der U 19 sammeln. Allerdings zog Früchtl sich vor wenigen Wochen im Training einen Riss des Syndesmosebandes im rechten Fuß zu. Nach einer OP ist derzeit noch nicht klar, wann er wieder spielen kann. Die Bayern-Bosse könnten nun vor der Überlegung stehen, ob es nicht sinnvoll wäre, auch das Mega-Talent Lillo Guarneri nach München zu holen. Noch ist ja nicht klar, ob Früchtl wirklich die Bayern-Zukunft im Tor ist. 

Mit einem belgischen Torhüter hat der FC Bayern ja schon in der Vergangenheit sehr gute Erfahrungen gemacht. Jean-Marie Pfaff stand von 1982 bis 1988 im Kasten der Münchner und holte zahlreiche Meistertitel. Gut möglich, dass die Bayern-Boss im Hinblick auf einen möglichen Transfer von Lillo Guarneri die Meinung von Jean-Marie Pfaff einholen.

FC Bayern München: Alle Transfergerüchte im Überblick

Welche Spieler holt der Rekordmeister zur Saison 2017? Wer verlässt die Bayern? Wir haben bereits alle Transfergerüchte zum FC Bayern München zusammengefasst.

Auch interessant

Meistgelesen

Hammer beim FC Bayern? Ehemaliger Bundesliga-Trainer offenbar als Kovac-Ersatz im Gespräch
Hammer beim FC Bayern? Ehemaliger Bundesliga-Trainer offenbar als Kovac-Ersatz im Gespräch
„Peinlich“, „Lächerlich“ und ein Rensing-Vergleich: Heftige Reaktionen auf Hoeneß-Wutrede 
„Peinlich“, „Lächerlich“ und ein Rensing-Vergleich: Heftige Reaktionen auf Hoeneß-Wutrede 
Photoshop-Panne bei neuem Mannschaftsfoto des FC Bayern - Fans meckern über komische Details
Photoshop-Panne bei neuem Mannschaftsfoto des FC Bayern - Fans meckern über komische Details
Bundesliga: RB Leipzig gegen FC Bayern München heute live im TV und Live-Stream
Bundesliga: RB Leipzig gegen FC Bayern München heute live im TV und Live-Stream

Kommentare