1. tz
  2. Sport
  3. FC Bayern

Transfer-Thema: Dante knickt ein

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

null
Dante will zur WM 2014 © M.I.S.

München - Viele Wochen hat Dante einen Wechsel zum FC Bayern dementiert. Jetzt knickt er ein - wenn auch nicht völlig. Doch er schwärmt von den Münchnern und nennt ein großes Ziel.

Die Dementis klangen wie auswendig gelernt: Dante stritt einen feststehenden Wechsel von Borussia Mönchengladbach zum FC Bayern eifrig ab. Auch seine verschiedenen Berater sowie Gladbach-Manager Max Eberl stimmten unisono in den Chor mit ein.

Die Legionäre der Bayern aus den vergangenen 30 Jahren

Das alte Lied ist nun vorbei: Dante schlägt neue Töne an. "Bayern München spricht mit meinem Berater", bestätigt er im Gespräch mit ESPN in Brasilien. "Es ist der Traum vieler Spieler auf der Welt, für eine Mannschaft wie Bayern zu spielen. Für mich ist das ideal, um meinen Traum zu verwirklichen, für ein großes Team zu spielen und eines Tages auch meinem anderen näherzukommen: bei der brasilianischen Nationalmannschaft dabei zu sein."

Der 28-Jährige erklärt, der Kontakt bestünde schon seit dem vergangenen Jahr, als noch unklar war, in welcher Liga die Gladbacher spielen würden. Inzwischen sind sie auch dank Dantes Hilfe in die internationalen Ränge geklettert. Der Brasilianer sieht seine Arbeit getan - und sich bereit für neue Aufgaben.

Die schönsten Sportlerinnen der Welt: Manche posieren sogar nackt

Nach tz-Informationen steht der Transfer bereits seit einigen Wochen fest. Dass er noch nicht offiziell verkündet wurde, spricht auch für die Professionalität des Brasilianers. Schließlich will er sich voll auf die Borussia konzentrieren.

al.

Auch interessant

Kommentare