Junges deutsches Talent zum FCB?

Arsenal und ManU kämpfen wohl um den „neuen Toni Kroos“ - Wäre er auch einer für den FC Bayern?

+
Bald Teamkameraden? Arne Maier von Hertha BSC (l.) und Robert Lewandowski vom FC Bayern München (m.)

Transfergerücht: Der FC Arsenal und Manchester United streiten sich um einen Hertha-Jungstar. Ist der FC Bayern München bei Arne Maier der lachende Dritte?

Die englischen Premier-League-Giganten FC Arsenal und Manchester United haben angeblich großes Interesse an Arne Maier. Die beiden Trainer der Teams, Jose Mourinho und Unai Emery, haben den 19-jährigen Mittelfeldspieler von Hertha BSC auf dem Wunschzettel, berichtet die englische Boulevard-Zeitung The Sun. Die große Unbekannte ist der FC Bayern. Der U21-Nationalspieler Arne Maier würde gut in den großen Umbruch passen, den die Münchner angekündigt haben.

Laut The Sun sollen Scouts von Manchester United und dem FC Arsenal das Talent bereits am vergangenen Spieltag beim 1:0-Sieg von Hertha BSC gegen Eintracht Frankfurt beobachtet haben. Auch kommendes Wochenende gegen den VfB Stuttgart werden sie wieder auf der Bühne sitzen, um den „neuen Toni Kroos“ zu beobachten, als der Maier in England gehandelt wird.

Arne Maier von Hertha BSC: Ablöse noch nicht utopisch

Arne Maier hat großen Teil am Erfolg der Hertha in dieser Saison. Mit 23 Punkten stehen die Berliner derzeit auf Tabellenplatz sechs, nur zwei Punkte hinter RB Leipzig auf dem vierten Champions-League-Platz. Damit hat die alte Dame beste Chancen auf das Erreichen des internationalen Geschäfts. Das würde die Chancen erhöhen, Jungtalent Arne Maier zu halten.

Die Ablöse für Maier dürfte im Sommer bei etwa 35 Millionen Euro liegen. Für den FC Arsenal und Manchester United wäre das wohl ohne Probleme zu stemmen. Schon seit letzter Saison setzt Trainer Pal Dardai auf den Youngster, der im defensiven Mittelfeld die Fäden zieht und als eines der aussichtsreichsten Talente der Bundesliga gilt. 

Arne Maier von Hertha BSC zum FC Bayern?

Gleiches gilt für den FC Bayern. Der Rekordmeister hat angekündigt im Sommer 200 Millionen Euro in die Mannschaft investieren zu wollen. Gerade im Mittelfeld der Münchner klaffen große Löcher, weil die Alt-Stars Arjen Robben und Franck Ribbery wohl nach Saisonende keinen neuen Vertrag erhalten werden. James Rodriguez und Rafinha sollen ebenfalls auf einer internen Streichliste des Rekordmeisters stehen und durch jüngere Spieler ersetzt werden. Arne Maier würde ideal in die Planung des FC Bayern passen. So könnte auch beispielsweise Joshua Kimmich wieder nach hinten rechts rücken.

Eine Verpflichtung Maiers könnte in das Schema der Münchner passen. In der Vergangenheit hat man mit Leuten wie Sebastian Rudy, Sebastian Rode oder ähnlichen deutschen Nachwuchshoffnungen versucht, ein Talent im Mittelfeld zu integrieren. Mit dem Herthaner könnte man einen weiteren Versuch starten. Bisher ließen sich Uli Hoeneß, Karl-Heinz-Rummenigge und Co. allerdings noch nicht in die Karten blicken, was ihre Pläne mit Maier betrifft. Auch die Sun berichtet lediglich von einem Interesse aus England.

Selbst ein Wechsel im Winter scheint derzeit allerdings nicht ausgeschlossen. Sportdirektor Hasan Salihamidzic bestätigte, dass die Bayern „an einigen Sachen dran“ seien.

Ob die Münchner an Arne Maier interessiert sind, werden die nächsten Monate zeigen. Im Moment dominieren Wechselgerüchte um Ajax-Juwel Frenkie de Jong die Gerüchteküche des FCB. Hasan Salihamidzic hat Bayerns Interesse bereits bestätigt.

Auch interessant:

Auch interessant

Meistgelesen

Bayern-Zukunft von Martinez offenbar geklärt, doch ein Klub lässt einfach nicht locker
Bayern-Zukunft von Martinez offenbar geklärt, doch ein Klub lässt einfach nicht locker
tz-Kommentar: Si tacuisses*, Brazzo…
tz-Kommentar: Si tacuisses*, Brazzo…
An 26 Toren beteiligt: FC Bayern intensiviert offenbar Bemühungen um Frankreichs Top-Scorer
An 26 Toren beteiligt: FC Bayern intensiviert offenbar Bemühungen um Frankreichs Top-Scorer
Gescholtener Bayern-Star im knallharten Zahlen-Check: Wie wertvoll ist Lewy wirklich?
Gescholtener Bayern-Star im knallharten Zahlen-Check: Wie wertvoll ist Lewy wirklich?

Kommentare