Auch Juventus soll ihn im Visier haben

Gerücht aus Portugal: Bayern baggert an diesem brasilianischen Linksverteidiger

+
Alex Telles verwandelt einen Strafstoß in der Liga für den FC Porto gegen CD Aves.

Schnappt der FC Bayern noch einmal auf dem Transfermarkt zu? Einem Bericht aus Portugal zufolge haben die Roten einen brasilianischen Verteidiger im Visier.

München - Der FC Bayern hat mit Serge Gnabry und Leon Goretzka bisher zwei namhafte Neuzugänge verpflichtet, hinzu kommt Rückkehrer Renato Sanches. Eigentlich sollte es bei diesen drei Neuen bleiben. Aus Portugal jedoch erreichen uns nun Gerüchte darüber, dass der Rekordmeister einen Brasilianer vom FC Porto im Visier haben soll.

Wie die Tageszeitung O Jogo berichtet, sollen die Roten ein Auge auf Alex Telles (25) geworfen haben. Als Quelle nennt die Seite den Vermittler Giuliano Bertolucci, der nicht nur das Interesse des FC Bayern, sondern auch das von Juventus Turin beim FC Porto hinterlegt haben soll. Beide Spitzenvereine sollen demnach bereit sein, bis zu 35 Millionen Euro für den Linksverteidiger zu zahlen, der auch als linker Mittelfeldspieler oder Linksaußen auflaufen kann. Die in Telles‘ bis 2021 laufenden Vertrag festgelegte Ablöse bei einem vorzeitigen Wechsel liegt aber bei 40 Millionen Euro.

Galatasaray würde an Verkauf von Telles profitieren

Alex Telles spielte bis Januar 2014 in seiner Heimat, wechselte dann aber für 6,15 Millionen Euro von Gremio Porto Alegre zu Galatasaray nach Istanbul. Die Türken liehen ihn 2015/16 an Inter Mailand aus, ehe ihn der FC Porto im Sommer 2016 für 6,5 Millionen Euro fest verpflichtete. Galatasaray würde bei einem Weiterverkauf von Telles zehn Prozent der an Porto gezahlten Ablösesumme erhalten. Telles‘ Marktwert wird auf rund 25 Millionen Euro geschätzt.

Der deutsche Referee Felix Brych stellt Alex Telles in der Champions League vom Platz (Archivbild vom 22.02.2017).

Bei den Portugiesen zählt Alex Telles zu den absoluten Stammspielern. 90 Pflichtspiele absolvierte der 25-Jährige seit Sommer 2016 für den FC Porto, er verpasste nur zehn Partien (zumeist wegen einer Sperre oder einer Verletzung). Er erzielte fünf Tore und bereitete 30 weitere vor. In der vergangenen Saison steuerte Telles beim 3:1-Erfolg seines Teams in der Champions League gegen RB Leipzig eine Vorlage per Freistoß bei.

Gegen einen Transfer im Sommer spricht allerdings, dass sich Telles beim FC Porto sehr wohl fühlen soll.

Transfergerüchte und aktuelle News zum FC Bayern München: Welche Spieler verpflichten die Bayern im Sommer 2018? Wer verlässt München? Alle Infos.

fw

Auch interessant

Meistgelesen

Wer wird Bayern-Trainer? Hansi Flick schwärmt von einem Kandidaten
Wer wird Bayern-Trainer? Hansi Flick schwärmt von einem Kandidaten
Borussia Mönchengladbach - FC Bayern München: So endete die Partie am 14. Spieltag
Borussia Mönchengladbach - FC Bayern München: So endete die Partie am 14. Spieltag
Unbekannter Bayern-Spieler läuft plötzlich in der Champions League auf - nur eingefleischte Fans kennen ihn
Unbekannter Bayern-Spieler läuft plötzlich in der Champions League auf - nur eingefleischte Fans kennen ihn
Carlo Ancelotti gewinnt 4:0 in der Champions League - und wird trotzdem danach rausgeworfen
Carlo Ancelotti gewinnt 4:0 in der Champions League - und wird trotzdem danach rausgeworfen

Kommentare