Wieselflinker Linksaußen

Transfergerücht: Holt der FC Bayern München diesen italienischen Wunderzwerg?

+
Transfergerücht: Holt der FC Bayern München Lorenzo Insigne von SSC Neapel?

München – Der FC Bayern München sucht für Franck Ribéry, 34, und Arjen Robben, 33, einen Nachfolger. Immer wieder kursiert ein bestimmter Name als Transfergerücht.

Im Gegensatz zu einem adäquaten Mittelstürmer-Reservemann für Robert Lewandowski ist die Auswahl an guten Außenspielern schon größer. Auf einen guten Stürmer fallen neun gute Flügelflitzer, über die der Rekordmeister nachdenken könnte. Einer davon ist Lorenzo Insigne vom SSC Neapel. Die Azzurri haben mittlerweile den beiden Mailänder Teams den Rang abgelaufen. Sie streiten sich mit dem AS Rom um den Vizemeistertitel hinter Juventus Turin. Im Mittelfeld des SSC tummeln sich durchaus bekannte Namen. Eine Wahnsinns-Saison spielt derzeit Dries Mertens, der Belgier ist mit 24 Toren sogar Dritter der Torschützenliste der Serie A. Bedient wird er von José Callejón und Marek Hamsik. Doch ein weiteres Puzzleteil in Neapels Erfolgsgeschichte ist Lorenzo Insigne. Der Linksaußen hat neben seinen 15 Treffern auch sieben vorbereitet. Als torgefährlicher Außenspieler wäre er durchaus ein Thema beim FC Bayern München. Das italienische MediumIl Mattino berichtet über ein mögliches Interesse.

Insigne, der designierte Nachfolger von Robben und Ribéry?

Lorenzo Insigne ist ein auffälliger Spieler, nicht nur wegen seines fußballerischen Könnens, sondern auch wegen seiner Optik. Der Italiener ist 1,63 Meter klein. An den Unterarmen hat er diverse Tattoos, und seine Frisur passt er ständig neu an. Mal blond, mal schwarz, immer mit einem einrasierten Cut. Der wieselflinke Linksaußen ist technisch unheimlich versiert. In Neapels 4-3-3 ist er ein wichtiger Baustein. Sobald er fit ist, spielt er. 2012 debütierte der damals 21-Jährige in der italienischen Nationalmannschaft. Seine Stutzen trägt er ähnlich wie Thomas Müller auf halber Höhe. Die Entwicklung ist seit 2012 beeindruckend. Nach den Leih-Stationen Pro Cavese, US Foggia und Pescara Calcio gehört er zur Stammelf Neapels. In dieser Saison, die noch drei Spieltage läuft, egalisierte er bereits den Scorer-Wert aus dem Vorjahr. Mit 25 Jahren scheint er in dem richtigen Alter zu sein, den nächsten Karriereschritt zu wagen. Vielleicht ja beim FC Bayern München, denn Italiener Carlo Ancelotti dürfte auf Spielertypen wie Lorenzo Insigne stehen. „Er spielt sehr teamorientiert und in taktischer Hinsicht mannschaftsdienlich“, wird Cesare Prandelli, ehemaliger Nationalcoach der Squadra Azzurra, auf sportal.de zitiert

Neapel, für immer?

Es gibt mehrere Faktoren, die gegen einen Wechsel sprechen. Insigne ist in Neapel geboren, und wer die Heimatverbundenheit der Neapolitaner kennt, der weiß, dass auch ein Star nicht so einfach aus der süditalienischen Stadt loszueisen ist. Die Leidenschaft und bedingungslose Unterstützung der Anhänger ist einer der bemerkenswertesten in Europa. Sein Vertrag läuft außerdem bis 2022. Der Marktwert wird beitransfermarkt.de auf 28 Millionen geschätzt. Diesen müssten die Münchner deutlich überbieten, um den Außenspieler zu holen. Viele Italiener, die sich in der Heimat wohlfühlen, haben mit dem Schritt ins Ausland einen Fehler gemacht. Beispielsweise Ciro Immobile, der mit der deutschen Kultur nicht zurecht kam, nach Sevilla ausgeliehen wurde und nun bei Lazio Rom zu alter Stärke zurückgefunden hat. Insigne durchlief die Jugendabteilungen des SSC. In Neapel lebte er mit der gesamten Familie und seiner Frau in einer 60 Quadratmeter-Wohnung. Sogar sein Vater müht sich mit diversen Jobs ab. „Ich lass mich doch nicht von Lorenzo aushalten“, erklärt Carmine bei sportal.de. Im Champions-League-Achtelfinale gegen Real Madrid erzielt der Italiener sogar einen Treffer im Santiago Bernabeu. Seit neun Spielen sind die Partenopei in der Seria A nun ungeschlagen. In dieser Phase gelangen Lorenzo Insigne sieben Treffer. 

FC Bayern München: Alle Transfergerüchte im Überblick

Wen holen die Bayern als Verstärkung? Wir haben bereits alle Transfergerüchte zum FC Bayern München im Überblick zusammengefasst

Hier einige Highlights aus der Saison 2016/2017:

AnK

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

„Bildbearbeiter sollte sofort entlassen werden“ - Fans spotten über FCB-Teamfoto
„Bildbearbeiter sollte sofort entlassen werden“ - Fans spotten über FCB-Teamfoto
Bundesliga: RB Leipzig gegen FC Bayern München heute live im TV und Live-Stream
Bundesliga: RB Leipzig gegen FC Bayern München heute live im TV und Live-Stream
FC Bayern: Sechs Stars im neuen Mannschaftsrat - Auf wen vertraut Trainer Niko Kovac?
FC Bayern: Sechs Stars im neuen Mannschaftsrat - Auf wen vertraut Trainer Niko Kovac?
Gemeiner Seitenhieb gegen Uli Hoeneß: Das könnte der Fußball-Spruch des Jahres werden
Gemeiner Seitenhieb gegen Uli Hoeneß: Das könnte der Fußball-Spruch des Jahres werden

Kommentare