Von Berlin nach München?

Marvin Plattenhardt zum FC Bayern? Das sagt sein Berater

+
Marvin Plattenhardt ist in Berlin glücklich.

Hat Adidas einen anstehenden Transfer des FC Bayern verraten? Der Sportartikelhersteller bot offenbar ein Bayern-Trikot mit dem Namen Marvin Plattenhardts an. Nun äußerte sich dessen Berater zu dem Transfergerücht.

München/Berlin - War es ein Versehen? Eine ungewollte Vorwegnahme eines Transfers? Oder hat sich da jemand einen Scherz erlaubt? Wer am Wochenende im Online-Shop von Adidas nach einem neuen Bayern-Trikot stöberte, könnte verdutzt am Jersey der Münchner Nummer 5 hängengeblieben sein. Das nämlich gehört eigentlich Mats Hummels - doch der Shop bot dieses Trikot offenbar mit dem Schriftzug „Plattenhardt“ an. Zumindest macht ein Bild im Internet die Runde, das genau das belegen soll. Steht den Bayern da etwa ein Transfer ins Haus? 

Nachdem die Welt prompt über einen Wechsel Marvin Plattenhardts für 14 Millionen Euro an die Isar spekuliert hatte, bezog sein Verein noch am Sonntag via Twitter Stellung. „Sorry, aber das ist Unsinn“, schrieb die Hertha bei dem Kurznachrichtendienst.

Und nun meldete sich auch der Berater des Verteidigers zu Wort. Gegenüber dem kicker sagte Herbert Briem: „Es gab und gibt keinen Kontakt zum FC Bayern.“ Klare Worte. Und auch Plattenhardt hatte erst im Herbst erwähnt, wie wohl er sich in Berlin fühle. „Wenn man als Spieler das Vertrauen bekommt, regelmäßig spielt und mit dem Team erfolgreich ist, gibt es wenig Gründe, über einen Wechsel nachzudenken“, sagte er im November im Interview mit transfermarkt.de.

Sieben Mal verwandelte Marvin Plattenhardt in der Bundesliga einen Freistoß direkt und wurde erst am Mittwoch von Bundestrainer Joachim Löw für den Confed Cup in Russland nominiert. Ein Wechsel nach München ist dennoch eher unwahrscheinlich. Zum einen läuft sein Vertrag bei Hertha BSC noch bis 2020. Außerdem ist Plattenhardt Linksverteidiger - und diese Position wird bei den Bayern eigentlich durch David Alaba besetzt. Lediglich bei einem Abgang Jerome Boatengs könnte Plattenhardt in die Innenverteidigung rücken - doch noch ist Deutschlands Fußballer des Jahres ein Teil der Roten.

Plattenhardt angeblich zum FC Bayern: Alles nur ein Scherz?

Übrigens: Auf adidas.de kann jeder Kunde selbst sein Wunschtrikot kreieren. Gut möglich also, dass einfach jemand die Nummer fünf auswählte, „Plattenhardt“ eintippte, einen Screenshot machte und den im Internet verbreitete - und schon war das neue Transfergerücht geboren.

Welche Spieler holt der FC Bayern zur Saison 2017? Wer verlässt den Rekordmeister? Wir haben bereits alle Transfergerüchte zum FC Bayern München zusammengefasst.

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Havertz zum FC Bayern: Ebnet dieser Transfer den Weg für eine Verpflichtung?
Havertz zum FC Bayern: Ebnet dieser Transfer den Weg für eine Verpflichtung?
Fiete einfach arpserviert: Warum kommt der FCB-Youngster unter Kovac nicht zum Zug? 
Fiete einfach arpserviert: Warum kommt der FCB-Youngster unter Kovac nicht zum Zug? 
Bayern-Profis nutzen freien Tag und feiern auf der Wiesn - auch FCB-Legenden gönnen sich Mass
Bayern-Profis nutzen freien Tag und feiern auf der Wiesn - auch FCB-Legenden gönnen sich Mass
FC Bayern: Leroy Sané noch auf dem Wunschzettel des Rekordmeisters? Wunder-Therapie soll ihm helfen
FC Bayern: Leroy Sané noch auf dem Wunschzettel des Rekordmeisters? Wunder-Therapie soll ihm helfen

Kommentare