Mega-Ausstiegsklausel für Nationalspieler

Bei Real unzufrieden: Schnappt sich der FC Bayern diesen Star?

Isco (M.) ist bei Real unzufrieden.
+
Isco (M.) ist bei Real unzufrieden.

Mittelfeld-Ass Isco ist bei Real Madrid unzufrieden. Der FC Bayern soll Interesse am spanischen Mittelfeldspieler haben, aber auch namhafte Konkurrenz von europäischen Top-Klubs.

News vom 8. Februar 2018:

München/Madrid - Unter seinem echten Namen Francisco Román Alarcón Suárez kennen ihn die wenigsten Fußball-Fans - und das, obwohl er seit 2013 im Mittelfeld von Real Madrid regelmäßig für Aufsehen sorgt. Doch Isco (25) kommt bei den Königlichen nicht mehr regelmäßig über 90 Minuten zum Zug, was auch an der mächtigen Konkurrenz im Mittelfeld des zwölfmaligen Champions-League-Siegers liegt.

Spanischen Medienberichten zufolge könnte der 25-fache Nationalspieler Real Madrid trotz seines noch bis 2022 laufenden Vertrages am Saisonende verlassen, Trainer Zinedine Zidane soll mit den Leistungen Iscos nicht zufrieden sein. Das schreibt unter anderem die AS und bezieht sich auf die TV-Sendung El Chiringuito.

Zu beachten dabei ist allerdings, dass die Zukunft von Zidane selbst in Madrid äußerst ungewiss ist, die Königlichen liegen derzeit nur auf einem enttäuschenden vierten Rang in der Liga. Sollte aber Zidane bleiben, soll Isco den Verein verlassen. Und die AS bringt auch fünf mögliche neue Arbeitgeber des Spaniers ins Spiel. Neben Manchester City, Arsenal, Liverpool und Juventus Turin wird auch der FC Bayern genannt.

Isco: Ausstiegsklausel über 700 Millionen Euro

Isco und die Bayern - wäre das realistisch? Laut Sport Bild hatten die Roten in der Vergangenheit Interesse an ihm, als er noch für den FC Malaga auflief. Allerdings ist der Rekordmeister im Mittelfeld eher auf der Suche nach Flügelflitzern - und das ist Isco nicht. Die Ausstiegsklausel von 700 Millionen Euro ist sowieso unrealistisch, doch unter 80 Millionen Euro würde Real Madrid seinen Kicker wohl definitiv nicht gehen lassen.

Bei Real ist Isco derzeit laut transfermarkt.de mit einem Marktwert von 75 Millionen Euro zusammen mit Gareth Bale hinter Cristiano Ronaldo (120 Millionen Euro) und Toni Kroos (80 Millionen Euro) der drittwertvollste Spieler des Vereins.

fw

WhatsApp-News zum FC Bayern gratis aufs Handy: tz.de bietet einen besonderen Service für FCB-Fans an. Sie bekommen regelmäßig die neuesten Nachrichten zu den Roten direkt per WhatsApp auf Ihr Smartphone. Und das kostenlos: Hier anmelden!

Auch interessant

Meistgelesen

Für „heikle“ Position: FC Bayern soll begehrten Franzosen auf dem Schirm haben - ein Haken fällt sofort auf
Für „heikle“ Position: FC Bayern soll begehrten Franzosen auf dem Schirm haben - ein Haken fällt sofort auf
FC Bayern: Nach vielsagender Instagram-Story - Münchner planen künftig wohl mit Ibrahimovic
FC Bayern: Nach vielsagender Instagram-Story - Münchner planen künftig wohl mit Ibrahimovic
FC Bayern: Gegenangriff von Paris Saint-Germain? Franzosen haben Bayern-Star auf dem Zettel
FC Bayern: Gegenangriff von Paris Saint-Germain? Franzosen haben Bayern-Star auf dem Zettel
Planstelle im Mittelfeld: Tolisso weg, Brozovic zum FC Bayern? Tausch-Deal mit Inter im Gespräch
Planstelle im Mittelfeld: Tolisso weg, Brozovic zum FC Bayern? Tausch-Deal mit Inter im Gespräch

Kommentare