Bleibt der Nationalspieler? 

Ancelotti will Bayern-Star zu Neapel holen - wird der Nationalspieler schwach?

+
Carlo Ancelotti (r.) soll ein Auge auf Sebastian Rudy (l.) geworfen haben.

Transfergerücht: Er zählt zwar nicht zur ersten Riege der absoluten Topstars des FC Bayern. Sein ehemaliger Trainer Carlo Ancelotti möchte den Mittelfeldspieler, der aktuell bei der WM in Russlanbd weilt, aber offenbar gerne nach Neapel locken.

News vom 09.06.2018

Während Sebastian Rudy (28) sich mit der deutschen Nationalmannschaft auf die WM in Russland vorbereitet, taucht ein neues Gerücht zu seiner Zukunft auf. In Italien wird darüber spekuliert, dass der Mittelfeldspieler des FC Bayern München vom SSC Neapel umgarnt wird. So soll nach Informationen von "Sky Sport Italia" der ehemalige Bayern-Trainer Carlo Ancelotti seinen Ex-Schützling nach Süditalien locken wollen.

Unter dem neuen Neapel-Coach lief es für Rudy beim FC Bayern besser als unter Jupp Heynckes. Ancelotti setzte Rudy in der vergangenen Saison in elf Partien neun mal ein, sogar sechs Mal von Beginn an. Jetzt könnte es zu einem Wiedersehen mit seinem Förderer kommen.

News vom 24.05.2018

Aktuell befindet sich Sebastian Rudy mit der deutschen Nationalmannschaft im WM-Trainingslager in Südtirol. Neben der Frage nach der WM-Teilnahme ist allerdings auch die Frage nach seinem Verein in der nächsten Saison zumindest nicht ganz geklärt.

Immer wieder ranken sich Wechselgerüchte um den Bayern-Star. Auf Nachfrage der BILD sagte Rudy, dass er sich nicht mit einem Wechsel im Sommer beschäftigt.

„Es haben ab und zu immer mal Vereine Interesse. Da konzentriere ich mich aber nicht drauf.“ Für ihn stehe aktuell die WM-Vorbereitung mit der DFB-Elf im Fokus.

Auf die konkrete Frage, ob er auch nächste Saison beim FC Bayern spielt, hatte Rudy eine kurze, aber zumindest teiloffene Antwort parat. „Ich hoffe es doch!“

News vom 14.05.2018

Bleibt Sebastian Rudy doch bei den Bayern? Gegenüber dem kicker stellte der 28-jährige Mittelfeldakteur klar, dass er keinerlei Pläne hege, den Verein nach nur einem Jahr wieder zu verlassen: „Ich möchte nicht weg von hier. Ein Wechsel steht nicht zur Debatte“, positionierte sich der Mittelfeldakteur eindeutig.

Zuletzt hatte es Gerüchte gegeben, dass sich Rudy im Sommer leihweise dem FC Schalke 04 anschließen könnte, um mehr Spielzeit zu erhalten. Auch eine konkrete Kontaktaufnahme der Königsblauen bei Sportdirektor Hasan Salihamidzic soll demnach bereits erfolgt sein. Laut kicker seien die Schalker bei Salihamidzic damit allerdings auf taube Ohren gestoßen. Für Versuche, Rudy aus seinem bis 2020 laufenden Vertrag loszueisen, habe man an der Säbener Straße nur ein müdes Lächeln übrig. Dies gelte auch für entsprechende Offerten seitens des VfB Stuttgart.

News vom 02.05.18

Das Champions-League-Aus des FC Bayern in Madrid erlebte Sebastian Rudy auf der Bank. 90 Minuten fieberte er beim 2:2 im Estadio Santiago Bernabeu von dort aus mit - neben den wegen der Verletztenmisere aus dem Nachwuchs aufgerückten Lars Lukas Mai und Niklas Dorsch. Es ist eine bekannte Situation für den Mittelfeldspieler, der im vergangenen Sommer ablösefrei von 1899 Hoffenheim nach München wechselte. In der „Königsklasse“ stand Rudy zuletzt am 5. Dezember auf dem Platz, beim 3:1 über Paris St. Germain im letzten Gruppenspiel war er von An- bis Abpfiff im Einsatz.

Auch in der Bundesliga pendelte der 28-Jährige monatelang zwischen Bank und Startelf, neunmal kam er gar nicht zum Einsatz. Erst seit dem 4:1 beim FC Augsburg Anfang April - mit dem Sieg machte der FC Bayern die 28. Meisterschaft perfekt - steht Rudy beständig in der Anfangsformation. Was allerdings wohl vor allem der Rotation von Trainer Jupp Heynckes zu verdanken sein dürfte. Schließlich stand in diesem Monat die Champions League im Fokus - mit dem Viertelfinale gegen den FC Sevilla und nun den Partien gegen Real Madrid.

Pressestimmen: „Schnitzer von Ulreich bucht Ronaldos Ticket nach Kiew“

Black-Out - Bayerns Triple-Traum geplatzt
Black-Out - Bayerns Triple-Traum geplatzt © BILD
Bayern verpasst in Madrid das Tor zum Finale
Bayern verpasst in Madrid das Tor zum Finale © FAZ
Spektakel in Madrid: Bayern nach 2:2 ausgeschieden
Spektakel in Madrid: Bayern nach 2:2 ausgeschieden © Kicker
Zwei Tore reichen dem FC Bayern nicht © Süddeutsche
Final-Traum geplatzt! Bayern scheitern nach großem Kampf
Final-Traum geplatzt! Bayern scheitern nach großem Kampf © Sport1
Triple adé! Bayern scheitert an sich selbst
Triple adé! Bayern scheitert an sich selbst © Spox.com
Titelverteidiger Real erreicht sein drittes Finale in Folge. Schnitzer von Ulreich bucht Ronaldos Ticket nach Kiew. 
Titelverteidiger Real erreicht sein drittes Finale in Folge. Schnitzer von Ulreich bucht Ronaldos Ticket nach Kiew.  © DailyMirror
Ein Finale für einen Helden: Keylor
Ein Finale für einen Helden: Keylor © AS
Real ist immer da
Real ist immer da © L‘Equipe
Madrid stirbt nie
Madrid stirbt nie © MARCA
Durch Benzemas Doppelpack schaffen die Deutschen das Finale nicht
Durch Benzemas Doppelpack schaffen die Deutschen das Finale nicht © SUN
Adios Finale und Triple - Bayern verpassen große Chance gegen Real Madrid
Adios Finale und Triple - Bayern verpassen große Chance gegen Real Madrid © Tz.de

Das weiß auch Rudy, weshalb er seine vermeintlich neue Rolle bei den Roten realistisch einschätzen kann. Deshalb überrascht es nicht wirklich, dass die Sport Bild schreibt, der 24-malige Nationalspieler sei mit seiner derzeitigen Rolle bei Bayern unzufrieden. Ob er schon nach einer Saison beim Rekordmeister das Weite sucht? Immerhin kommt mit Niko Kovac im Juli ein neuer Trainer - das könnte Rudys Hoffnung auf eine Besserung seiner Situation mit Leben füllen.

Interessenten aus er Bundesliga soll es einige geben. Die Sport Bild nennt den VfB Stuttgart, dem sich Rudy 2003 im Alter von 13 Jahren anschloss und sieben Jahre lang die Treue hielt. Deren Sportboss Michael Reschke, der sich bei den Bayern ja bestens auskennt, hält sich jedoch bedeckt: „Sebastian Rudy ist Spieler des FC Bayern, deswegen ist es grundsätzlich für uns unmöglich, einen solchen Spieler zu verpflichten.“

Bis 2020 läuft Rudy Vertrag bei den Roten. Wie es für ihn weitergeht, dürfte aber auch von einem Gespräch mit Kovac sowie der Konkurrenzsituation im defensiven Mittelfeld abhängen. Schließlich haben sich die Bayern bereits die Dienste von Leon Goretzka gesichert. Arturo Vidal gilt als Verkaufskandidat. Und auch um Thiago halten sich hartnäckig Gerüchte.

Fünf Mal die 2, aber ein Topstar bekommt nur die 4: Die Noten der Bayern nach Real

Real Madrid - Bayern München
Real Madrid - Bayern München: Der FCB lieferte Real einen harten Kampf. © dpa / Andreas Gebert
Real Madrid - Bayern München
Real Madrid - Bayern München: Der FCB lieferte Real einen harten Kampf. © dpa / Andreas Gebert
Real Madrid - FC Bayern München
Real Madrid - Bayern München: Der FCB lieferte Real einen harten Kampf. © dpa / Francisco Seco
Real Madrid - Bayern München
Real Madrid - Bayern München: Der FCB lieferte Real einen harten Kampf. © dpa / Andreas Gebert
Real Madrid - Bayern München
Real Madrid - Bayern München: Der FCB lieferte Real einen harten Kampf. © dpa / Andreas Gebert
Real Madrid - Bayern München
Real Madrid - Bayern München: Der FCB lieferte Real einen harten Kampf. © dpa / Andreas Gebert
Real Madrid - Bayern München
Real Madrid - Bayern München: Der FCB lieferte Real einen harten Kampf. © dpa / Andreas Gebert
Real Madrid - Bayern München
Real Madrid - Bayern München: Der FCB lieferte Real einen harten Kampf. © dpa / Andreas Gebert
Real Madrid - Bayern München
Real Madrid - Bayern München: Der FCB lieferte Real einen harten Kampf. © dpa / Andreas Gebert
Real Madrid - Bayern München
Real Madrid - Bayern München: Der FCB lieferte Real einen harten Kampf. © dpa / Andreas Gebert
Real Madrid - FC Bayern München
Real Madrid - Bayern München: Der FCB lieferte Real einen harten Kampf. © dpa / Oscar J. Barroso
Real Madrid - FC Bayern München
Real Madrid - Bayern München: Der FCB lieferte Real einen harten Kampf. © dpa / Francisco Seco
Real Madrid - FC Bayern München
Real Madrid - Bayern München: Der FCB lieferte Real einen harten Kampf. © dpa / Oscar J. Barroso
Real Madrid - FC Bayern München
Real Madrid - Bayern München: Der FCB lieferte Real einen harten Kampf. © dpa / Paul White
Real Madrid - Bayern München
Real Madrid - Bayern München: Der FCB lieferte Real einen harten Kampf. © dpa / Andreas Gebert
Real Madrid - Bayern München: Der FCB lieferte Real einen harten Kampf.
Real Madrid - Bayern München: Der FCB lieferte Real einen harten Kampf. © AFP / OSCAR DEL POZO
Real Madrid - Bayern München: Der FCB lieferte Real einen harten Kampf.
Real Madrid - Bayern München: Der FCB lieferte Real einen harten Kampf. © AFP / JAVIER SORIANO
Real Madrid - Bayern München: Der FCB lieferte Real einen harten Kampf.
Real Madrid - Bayern München: Der FCB lieferte Real einen harten Kampf. © AFP / JAVIER SORIANO
Real Madrid - Bayern München: Der FCB lieferte Real einen harten Kampf.
Real Madrid - Bayern München: Der FCB lieferte Real einen harten Kampf. © AFP / JAVIER SORIANO
Real Madrid - Bayern München: Der FCB lieferte Real einen harten Kampf.
Real Madrid - Bayern München: Der FCB lieferte Real einen harten Kampf. © AFP / JAVIER SORIANO
Real Madrid - Bayern München: Der FCB lieferte Real einen harten Kampf.
Real Madrid - Bayern München: Der FCB lieferte Real einen harten Kampf. © AFP / CHRISTOF STACHE
Real Madrid - Bayern München: Der FCB lieferte Real einen harten Kampf.
Real Madrid - Bayern München: Der FCB lieferte Real einen harten Kampf. © AFP / GABRIEL BOUYS
Real Madrid - Bayern München: Der FCB lieferte Real einen harten Kampf.
Real Madrid - Bayern München: Der FCB lieferte Real einen harten Kampf. © AFP / GABRIEL BOUYS
Real Madrid - Bayern München: Der FCB lieferte Real einen harten Kampf.
Real Madrid - Bayern München: Der FCB lieferte Real einen harten Kampf. © AFP / JAVIER SORIANO
Real Madrid - Bayern München: Der FCB lieferte Real einen harten Kampf.
Real Madrid - Bayern München: Der FCB lieferte Real einen harten Kampf. © AFP / JAVIER SORIANO
Real Madrid - Bayern München: Der FCB lieferte Real einen harten Kampf.
Real Madrid - Bayern München: Der FCB lieferte Real einen harten Kampf. © AFP / GABRIEL BOUYS
Real Madrid - Bayern München: Der FCB lieferte Real einen harten Kampf.
Real Madrid - Bayern München: Der FCB lieferte Real einen harten Kampf. © AFP / JAVIER SORIANO
Real Madrid - Bayern München: Der FCB lieferte Real einen harten Kampf.
Real Madrid - Bayern München: Der FCB lieferte Real einen harten Kampf. © dpa / Paul White
Real Madrid - Bayern München: Der FCB lieferte Real einen harten Kampf.
Real Madrid - Bayern München: Der FCB lieferte Real einen harten Kampf. © dpa / Oscar J. Barroso
Real Madrid - Bayern München: Der FCB lieferte Real einen harten Kampf.
Real Madrid - Bayern München: Der FCB lieferte Real einen harten Kampf. © dpa / Enrique de la Fuente, Shot for pr
Real Madrid - FC Bayern München
Real Madrid - Bayern München: Der FCB lieferte Real einen harten Kampf. © dpa / Enrique de la Fuente, Shot for pr
Real Madrid - FC Bayern München
Real Madrid - Bayern München: Der FCB lieferte Real einen harten Kampf. © dpa / Paul White
Real Madrid - FC Bayern München
Real Madrid - Bayern München: Der FCB lieferte Real einen harten Kampf. © dpa / Paul White
Real Madrid - Bayern München: Der FCB lieferte Real einen harten Kampf.
Real Madrid - Bayern München: Der FCB lieferte Real einen harten Kampf. © AFP / CHRISTOF STACHE
Real Madrid - Bayern München: Der FCB lieferte Real einen harten Kampf.
Real Madrid - Bayern München: Der FCB lieferte Real einen harten Kampf. © AFP / JAVIER SORIANO
Real Madrid - Bayern München: Der FCB lieferte Real einen harten Kampf.
Real Madrid - Bayern München: Der FCB lieferte Real einen harten Kampf. © AFP / CHRISTOF STACHE
Real Madrid - Bayern München: Der FCB lieferte Real einen harten Kampf.
Real Madrid - Bayern München: Der FCB lieferte Real einen harten Kampf. © AFP / JAVIER SORIANO
Real Madrid - Bayern München: Der FCB lieferte Real einen harten Kampf.
Real Madrid - Bayern München: Der FCB lieferte Real einen harten Kampf. © dpa / Paul White
Real Madrid - Bayern München: Der FCB lieferte Real einen harten Kampf. © AFP / JAVIER SORIANO
Real Madrid - Bayern München: Der FCB lieferte Real einen harten Kampf.
Real Madrid - Bayern München: Der FCB lieferte Real einen harten Kampf. © dpa / An dreas Gebert
Real Madrid - Bayern München
Real Madrid - Bayern München: Der FCB lieferte Real einen harten Kampf. © dpa / Andreas Gebert
Real Madrid - Bayern München
Real Madrid - Bayern München: Der FCB lieferte Real einen harten Kampf. © dpa / Andreas Gebert
Real Madrid - Bayern München
Real Madrid - Bayern München: Der FCB lieferte Real einen harten Kampf. © dpa / Andreas Gebert
Real Madrid - Bayern München
Real Madrid - Bayern München: Der FCB lieferte Real einen harten Kampf. © dpa / Andreas Gebert
Real Madrid - FC Bayern München
Real Madrid - Bayern München: Der FCB lieferte Real einen harten Kampf. © dpa / Francisco Seco
Sven Ulreich: Konnte beim ersten Gegentor nichts machen, patzte dafür beim zweiten. Ein Konzentrationsfehler, wie man ihn vom FCB-Keeper nicht gewohnt ist. Lud Benzema quasi zum 2:1 und damit zum Untergang der Roten ein. Note: 4
Sven Ulreich: Konnte beim ersten Gegentor nichts machen, patzte dafür beim zweiten. Ein Konzentrationsfehler, wie man ihn vom FCB-Keeper nicht gewohnt ist. Lud Benzema quasi zum 2:1 und damit zum Untergang der Roten ein. Note: 4 © dpa / Enrique de la Fuente, Shot for pr
Joshua Kimmich: Wie immer sehr aktiv auf der rechten Außenbahn, leitete viele Angriffe der Münchner ein, konnte allerdings ebenfalls nicht die weiße Mauer durchbrechen. Sein Tor gab den Roten Hoffnung, dabei blieb es jedoch auch. Note: 3
Joshua Kimmich: Wie immer sehr aktiv auf der rechten Außenbahn, leitete viele Angriffe der Münchner ein, konnte allerdings ebenfalls nicht die weiße Mauer durchbrechen. Sein Tor gab den Roten Hoffnung, dabei blieb es jedoch auch. Note: 3 © AFP / OSCAR DEL POZO
Mats Hummels: Die Routine in der Innenverteidigung. Gab gegen Cristiano & Co. den Takt an und schaltete sich nicht selten in die Offensive ein, konnte jedoch letztlich nicht den Ausschlag geben. Note: 2
Mats Hummels: Die Routine in der Innenverteidigung. Gab gegen Cristiano & Co. den Takt an und schaltete sich nicht selten in die Offensive ein, konnte jedoch letztlich nicht den Ausschlag geben. Note: 2 © AFP / CHRISTOF STACHE
Niklas Süle: Ersetzte den verletzten Boateng in der Innenverteidigung und machte seine Sache gut. Konnte bei beiden Gegentoren nichts machen und gab gerade im Aufbauspiel eine gute Figur ab. Note: 2
Niklas Süle: Ersetzte den verletzten Boateng in der Innenverteidigung und machte seine Sache gut. Konnte bei beiden Gegentoren nichts machen und gab gerade im Aufbauspiel eine gute Figur ab. Note: 2 © AFP / GABRIEL BOUYS
David Alaba: Wurde gerade noch fit und bildete gemeinsam mit Franck Ribèry die linke Außenbahn. Tat sich jedoch schwer dabei, mit dem Franzosen zu kombinieren sowie vielversprechende Gelegenheiten einzuleiten. Man merkte dem Außenverteidiger die mangelnde Fitness an. Note: 2
David Alaba: Wurde gerade noch fit und bildete gemeinsam mit Franck Ribèry die linke Außenbahn. Tat sich jedoch schwer dabei, mit dem Franzosen zu kombinieren sowie vielversprechende Gelegenheiten einzuleiten. Man merkte dem Außenverteidiger die mangelnde Fitness an. Note: 2 © AFP / CHRISTOF STACHE
Corentin Tolisso: Durfte aufgrund der Javi-Verletzung in der Anfangsformation ran und war da, wenn es um den Spielaufbau seiner Mannschaft ging. Physisch stark und mit gutem Blick nach vorne. Note: 3
Corentin Tolisso: Durfte aufgrund der Javi-Verletzung in der Anfangsformation ran und war da, wenn es um den Spielaufbau seiner Mannschaft ging. Physisch stark und mit gutem Blick nach vorne. Note: 3 © AFP / JAVIER SORIANO
Ab 75. Sandro Wagner: o.B.
Ab 75. Sandro Wagner: o.B. © dpa / Andreas Gebert
Thomas Müller: Musste aufgrund der Robben-Verletzung auf der rechten Außenbahn ran, gab auf dem Flügel jedoch eine gute Figur ab. Sehr aktiv im Angriff der Münchner und stets kreativ wenn es um Zuspiele ging. Note: 3
Thomas Müller: Musste aufgrund der Robben-Verletzung auf der rechten Außenbahn ran, gab auf dem Flügel jedoch eine gute Figur ab. Sehr aktiv im Angriff der Münchner und stets kreativ wenn es um Zuspiele ging. Note: 3 © AFP / JAVIER SORIANO
Thiago: Ersetzte den angeschlagenen Javi Martinez auf der Sechser-Position und lieferte eine solide Partie ab. Sehr aktiv im Spielaufbau und stets da, wenn die Bayern einen Geistesblitz brauchten. Eine bedeutende Steigerung nach dem schwachen Hinspiel. Note: 2
Thiago: Ersetzte den angeschlagenen Javi Martinez auf der Sechser-Position und lieferte eine solide Partie ab. Sehr aktiv im Spielaufbau und stets da, wenn die Bayern einen Geistesblitz brauchten. Eine bedeutende Steigerung nach dem schwachen Hinspiel. Note: 2 © AFP / JAVIER SORIANO
James: Der beste Bayer. Erzielte in seinem alten Stadion das zweite Tor seiner Mannschaft und gab insgesamt eine sehr aktive und couragierte Partie ab. Wenn die Bayern einen kreativen Impuls brauchten, war der Kolumbianer da. Unvorhersehbar. Note: 2
James: Der beste Bayer. Erzielte in seinem alten Stadion das zweite Tor seiner Mannschaft und gab insgesamt eine sehr aktive und couragierte Partie ab. Wenn die Bayern einen kreativen Impuls brauchten, war der Kolumbianer da. Unvorhersehbar. Note: 2 © AFP / CHRISTOF STACHE
Ab 83: Javi Martinez: o.B.
Ab 83: Javi Martinez: o.B. © dpa / Andreas Gebert
Franck Ribéry: Im Gegensatz zum Hinsipiel lieferte der Franzose keine gute Partie ab. Gerade im Eins-gegen-eins fehlten dem Franzosen die letzten Impulse, Es fehlte die Spritzigkeit, wenn er in die Duelle mit den Verteidigern ging. Note: 3
Franck Ribéry: Im Gegensatz zum Hinsipiel lieferte der Franzose keine gute Partie ab. Gerade im Eins-gegen-eins fehlten dem Franzosen die letzten Impulse, Es fehlte die Spritzigkeit, wenn er in die Duelle mit den Verteidigern ging. Note: 3 © AFP / JAVIER SORIANO
Robert Lewandowski: Wie im Hinspiel nicht da. Gerade das Mittelfeld der Roten betrieb einen enormen Aufwand, der Pole konnte sich jedoch auch im Rückspiel nicht beweisen. Blieb zu oft hinter den Abwehrspielern und bot sich nicht an, was dem FCB das Angriffsspiel erschwerte. Note: 4
Robert Lewandowski: Wie im Hinspiel nicht da. Gerade das Mittelfeld der Roten betrieb einen enormen Aufwand, der Pole konnte sich jedoch auch im Rückspiel nicht beweisen. Blieb zu oft hinter den Abwehrspielern und bot sich nicht an, was dem FCB das Angriffsspiel erschwerte. Note: 4 © AFP / OSCAR DEL POZO

mg

Auch interessant

Meistgelesen

Offiziell: Bayern & Barca schauen in die Röhre - Griezmann hat sich entschieden
Offiziell: Bayern & Barca schauen in die Röhre - Griezmann hat sich entschieden
„Ich nix verstehen“: Ausweichende Antwort bei Frage nach angeblichem Bayern-Wunschspieler
„Ich nix verstehen“: Ausweichende Antwort bei Frage nach angeblichem Bayern-Wunschspieler
„Da fehlt anscheinend jegliche Fachkompetenz“ - So reagieren die Bayern Fans auf die Boateng-Freigabe
„Da fehlt anscheinend jegliche Fachkompetenz“ - So reagieren die Bayern Fans auf die Boateng-Freigabe
Völler: „Selbst die B-Elf der Bayern würde es in die Champions League schaffen“
Völler: „Selbst die B-Elf der Bayern würde es in die Champions League schaffen“

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.