Chilene in dieser Saison weniger gefragt

Verlässt Arturo Vidal den FC Bayern München im Sommer?

+
Spielt er seine letzte Saison im Bayern-Trikot? Arturo Vidal gilt offenbar als Verkaufskandidat.

Trennen sich nach dieser Saison die Wege von Arturo Vidal und dem FC Bayern? Es gibt offenbar Indizien. Eine finanzielle Schmerzgrenze sollen die Münchner bereits festgelegt haben.

News vom 6. Oktober

Jupp Heynckes kehrt auf den Trainerstuhl des FC Bayern zurück. Schon jetzt lässt sich einiges über das Spielsystem sagen, auf das „Don Jupp“ mutmaßlich setzen wird: Der 72-Jährige gilt als glühender Anhänger des 4-5-1-Systems, welches sich auch beim legendären Triplesieg in der Saison 2012/2013 bewährt hat. Mit den verkappten Flügelspielern Franck Ribéry und Arjen Robben konnte der deutsche Rekordmeister im Endspiel von London Gegner Borussia Dortmund bezwingen. Außerdem glänzte bei dem Triumph die Schaltzentrale, als Javi Martinez neben Bastian Schweinsteiger im defensiven Mittelfeld als Abräumer fungierte.

Es ist alles andere als unwahrscheinlich, dass der Spanier von Jupp Heynckes wieder bevorzugt auf der „Doppel-Sechs“ zum Einsatz kommt, statt in der Abwehr. Dies würde die Personalsituation in diesen beiden Mannschaftsteilen gehörig verändern:

FCB: Weniger Konkurrenz in der Abwehr, Anhäufung auf der „Doppel-Sechs“

Zum einen kommt es zu einer Entzerrung in der Innenverteidigung, wo Martinez sowie Neuzugang Niklas Süle dem Weltmeister Jerome Boateng derzeit mächtig Dampf machen. Bereits unter Ex-Bayern-Trainer Carlo Ancelotti sorgte das Duo dafür, dass auf Boateng nach seiner Verletzungspause noch öfter verzichtet wurde. DFB-Nationalspieler Boateng stand beim CL-Endspiel 2013 ebenfalls in der Stammformation und spricht über Heynckes in den höchsten Tönen

Jerome Boateng könnte unter Jupp Heynckes zu mehr Einsatzzeiten kommen, als bei Vorgänger Carlo Ancelotti.

Zum anderen wird das Gedränge in der Schaltzentrale womöglich extremer als ohnehin schon: Mit Martinez, dessen spanischem Landsmann Thiago Alcantara, den Neuzugängen Corentin Tolisso und Sebastian Rudy sowie nicht zuletzt Arturo Vidal sind die Münchner hervorragend besetzt, und der Konkurrenzkampf dürfte sich hier zuspitzen.

Was den Chilenen Vidal betrifft, könnte es dann vielleicht schnell zur Trennung kommen: So passt es ins Bild, dass mit Inter Mailand zuletzt ein weiterer Spitzenklub Interesse am Mittelfeldabräumer geäußert hat. Der FC Bayern könnte also schon in der Winterpause nicht mehr abgeneigt sein, den Ex-Spieler von Juventus Turin zurück nach Italien zu lassen ...

WhatsApp-News zum FC Bayern gratis aufs Handy: tz.de bietet einen besonderen Service für FCB-Fans an. Sie bekommen regelmäßig die neuesten Nachrichten zu den Roten direkt per WhatsApp auf Ihr Smartphone. Und das kostenlos: Hier anmelden!

pf

Auch interessant

Meistgelesen

Nach Bayern-Remis in Augsburg: Bild von wütendem Uli Hoeneß geht viral
Nach Bayern-Remis in Augsburg: Bild von wütendem Uli Hoeneß geht viral
Mega-Deal? Kai Havertz soll angeblich diesen Superstar beerben - Wie reagiert der FC Bayern?
Mega-Deal? Kai Havertz soll angeblich diesen Superstar beerben - Wie reagiert der FC Bayern?
Der Kreuzband-Künstler: Zu diesem Doc pilgern Sané, die Bayern-Stars und andere
Der Kreuzband-Künstler: Zu diesem Doc pilgern Sané, die Bayern-Stars und andere
FCB-Star nach Peinlich-Remis sauer: „Will nicht sagen, das war überheblich, aber ...“
FCB-Star nach Peinlich-Remis sauer: „Will nicht sagen, das war überheblich, aber ...“

Kommentare